Wohin uns nun die Reise führt (#33f) – V1.4.

aktualisiert am 10.03.2018 – 16 Uhr

„Der Mensch hat dreierlei Wege, klug zu handeln:
Erstens durch nachdenken – das ist der edelste. Zweitens durch nachahmen, das ist der leichteste.
U
nd drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste Weg.“
~ Konfuzius (vmtl. 551 v. Chr. – 479 v. Chr)

„Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.“
~ Francois-Marie Arouet – „Voltaire“ (1694 – 1778)

„Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick.
Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte.
Man muss die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.“

~ Heinrich Heine (1797-1856)

++++

Die drei letzten Artikel in der Kategorie #UniversalCleanUp haben eine enorme Resonanz gehabt. Ein Zeichen dafür, dass immer mehr Menschen sich mit dem Thema der globalen Versklavung auf allen Ebenen unserer Gesellschaft auseinandersetzen und informiert werden möchten. Human Trafficking, zu Deutsch Menschenhandel, wurde und wird im nie dagewesenen Ausmaß betrieben. Pizza Gate ist einer der mittlerweile populären und bekannten Begriffe in den Medien geworden, aber nur wenn man genauer nachrecherchiert und tief bohrt. Dennoch, das weltweite Erwachen findet im nie dagewesenen Ausmaß statt. Das ist aber nur die Spitze des Eisberges. Weitgehend noch unbekannt ist das Extrahieren des menschlichen Potenzials mittels Gerichtsbarkeit in Absprache mit Regierungsstellen und Zentralbanken.
Heather Anne Tucci-Jarraf, ehemalige Trustee des “One People Public Trust 1776”, hatte mit zwei weiteren Trustees, Randall Hillner und Caleb Skinner, 2012 alle Regierungen, Zentralbanken, die UN, BIZ, den Vatikan usw. zwangsvollstreckt. Um das nachzuvollziehen, ist es notwendig, das weltweite Handelsrecht zu verstehen. Nach den Regeln des Kommerz gilt eine unter Eid, in unbegrenzter Haftung gemachte Aussage, Affidavit genannt, die von der Gegenpartei nicht widerrufen und Punkt für Punkt wiederlegt wird, als Gesetz und muss nicht von Gerichten entschieden werden. Für die Widerlegung der von HATJ unter Eid mit unbegrenzter Haftung gemachten Aussagen hatten die Akteure 6 Monate Zeit gehabt und ignorierten diese. Somit war Heathers Erklärung handelsrechtlich gültig. Es zog Pfandrechte nach sich, die durch ein True Bill, eine Punkt für Punkt dargelegte Erklärung unter Eid mit aller damit einhergehenden unbegrenzten Haftung, ein Bezugsrecht und Haftbefehl ist. (Diese Dokumente, bei der UCC eingereicht und bestätigt, können hier eingesehen werden. Es ist das letzte Dokument mit 287 Seiten)….
Ergänzend hierzu ein Exkurs:
;arrow: /die-taeuschung-im-rechtsverkehr-2-blanko-geschaefte/


Auf der britischen Premierministerin Theresa May ruhten die Hoffnungen der Soros-Merkel-Juncker-Bande, das Bexit-Votum noch in sein Gegenteil verkehren zu können. Britanniens EU-Austritt sollte nur formal geschehen, denn Britannien sollte weiterhin der globalistischen EU-Justiz unterworfen bleiben und die Migrationsfluten mittragen sowie Handelsabkommen mit anderen Ländern nur mit EU-Genehmigung eingehen dürfen. May sollte ein solches „Verhandlungsergebnis“ durchsetzen. Doch dann wurde der Rebellionsdruck ihrer eigenen Partei unter Führung des prominenten Tory-Brexiter Jacob Rees-Mogg übermächtig, dass sogar ihr Sturz auf der Tagesordnung: „Tories wollen Theresa May stürzen, Jacob Rees-Moog ist ihr Anführer. Die Tory-Brexiter wollen ein ‚Brexit-Dream-Team‘ mit Boris Johnson als Premierminister, Michael Gove als Vizepremier und Jacob Rees-Mogg als Finanzminister installieren.“ (Mirror, 04.02.2018) Die Sturz-Rebellion wurde akut, als bekannt wurde, dass Mays Finanzminister die Wirtschaftsdaten zugunsten eines EU-Verbleibs fälschen ließ.


Wir haben gestern über die Panik der Menschenfeinde in der BRD berichtet, die ihr System des Grauens, des Globalismus, von Trump tödlich bedroht sehen. Und sie haben recht, Trump will den die Menschheit kaputt machenden Globalismus vernichten, um den Planeten wieder lebenswert zu machen. Trumps Kriegsziel ist klar definiert: Die Vernichtung der Merkel-BRD, weil diese BRD das Zentrum des absolut Bösen in der Welt ist, so jedenfalls sieht es US-Präsident Donald Trump, und nicht nur er. Bereits auf den Nato-Gipfel am 24. Mail 2017 in Brüssel sagte Trump: „Die Deutschen sind böse, sehr böse“. Dabei meinte Trump nicht nur, dass die BRD ihren Verteidigungsbeitrag wegen der Finanzierung der Parasitenmassen nicht mehr leistet, sondern weil mit dieser Umleitung des Verteidigungs-Etats unsere Erzfeinde in unsere Länder geholt und gegen uns alimentativ aufgerüstet werden, obwohl wir uns normalerweise mit militärischen Mitteln gegen diese Leute verteidigen müssten. Dass die Bundeswehr wegen Umleitung der Geldmittel in Merkels Flutprogramm nicht mehr einsatzfähig ist, ist weithin bekannt. Und deshalb stellte Trump im Rahmen der Nato-Tagung in Brüssel Merkels Flutrepublik nicht nur mit dem IS-Terrorismus auf eine Stufe, sondern verlangte, dass die Nato die Migrationswellen militärisch abwehren müssen. Trump wörtlich: „Die Nato der Zukunft muss sehr stark auf den Kampf gegen Terrorismus und Immigration ausgerichtet werden.“


So, endlich geht mal was auf WIR in AKTION. Seit heute ist eine hervorragend ausgearbeitete Protest-Aktion zum Thema ARD ZDF Deutschlandradio online. Das Besondere daran ist: JEDER kann mitmachen – wirklich JEDER – und es ist alles völlig legal!!!
Die Arbeitsgemeinschaft Oberschwaben (AgO) hat sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, um die Aktion so einfach wie nur irgend möglich zu gestalten. So sieht eine gute Aktion aus. Alles was benötigt wird, wurde als Download zur Verfügung gestellt, wobei es sich hier nur um Vorschläge/Angebote handelt. Selbstverständlich darf jeder seiner Kreativität freien Lauf und eigene Ideen einfließen lassen. Es sollte nur alles am selben Tag (6. April) stattfinden.
Ich halte das für eine einmalige Gelegenheit zu zeigen, dass wir zusammenhalten und auch mal ordentlich auf die Pauke hauen können. Deshalb bitte ich alle, sich auf diesen Tag gut vorzubereiten. Eine zweite Chance dieser Art erhalten wir so schnell nicht wieder. Bildet Arbeitsgruppen und druckt dabei Flyer, Postkarten, Schreiben etc. aus, organisiert die Verteilung, macht Euch einen Plan und zieht den dann durch. Ihr habt noch genügend Zeit.
/landgericht-tuebingen-vs-gez_Exkurs_GV/


Es ist schon fast grotesk: Während sich SPD und Union wochenlang streiten, wie viele Zuwanderer aus der großen Gruppe derer, die eigentlich von vorne herein keine Einreisegenehmigung bekommen würden, via Härtefall trotzdem einreisen dürfen, soll die deutsche Bundespolizei bei stichprobenartigen Kontrollen von Fernreisebussen alleine 2017 weit über siebentausend Personen aus diesen Bussen geholt haben. Zuwanderer, die entweder illegal einreisen wollten bzw. bereits einem Einreiseverbot aus verschiedenen Gründen unterliegen.
Duzende dieser Personen sollen laut Meldung der Bild sogar zur Fahndung ausgeschrieben gewesen seien. Zitat der Bundespolizei: „Bei der Überprüfung von Fernbussen werden auch Personen mit Fahndungsausschreibungen festgestellt. Diese werden nicht gesondert nach Beförderungsmitteln statistisch erfasst.“
Die unerlaubt oder illegal auf diesem Wege Einreisenden sollen laut Bild-Meldung aus Nigeria, Somalia, Syrien, Pakistan, Albanien, Ukraine, Gambia, Afghanistan, dem Irak, Serbien, Vietnam, Mazedonien, Marokko oder dem Kosovo kommen.


Die folgenden Informationen wurden diese Woche von der berühmten UFO-Forscherin Linda Moulton Howe veröffentlicht. Roger Stone, der Biograph des ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon (1913-1994), schrieb, dass er in seiner Amtszeit am wichtigsten Geheimnis der Nationalen Sicherheit arbeitete, den amerikanischen UFO-Akten. Verschiedenen Aussagen nach soll es sogar einen handgeschriebenen Brief von Nixon geben, der den Amerikanern die Wahrheit über „fortschrittliche Wesen aus dem Weltraum“ erklären sollte, die mit der US-Regierung zusammenarbeiten. Nach dem Watergate-Skandal musste Richard Nixon im Jahr 1974 zurücktreten. Vor seinem Auszug aus dem Weißen Haus soll er laut den Aussagen ehemaliger Mitarbeiter eine geheime Zeitkapsel darin platziert haben. Nur der ehemalige Staatssekretär Henry Kissinger und ein Spion des Weißen Hauses namens Robert Merritt sollen darüber Bescheid wissen. Bei den besagten UFO-Geheimnissen handelt es sich um Vorfälle, bei denen unbekannte Flugobjekte über Militärbasen gesichtete wurden, in denen Atomraketen stationiert waren.
Es gibt zahlreiche Autoren, die sich diesem Thema gewidmet haben, so zum Beispiel Robert Emenegger, der bereits 1974 sein Buch „UFOs: Past, Present and Future“ veröffentlichte. Im Buch findet sich eine Zeichnung, die nach Augenzeugenberichten angefertigt wurde und einen Außerirdischen zeigt, der im Jahr 1964 mit einer Flugscheibe auf der Holloman Air-Force-Basis gelandet war und sich dort mit Militärangehörigen und Wissenschaftlern traf.
/praesident-nixon-hinterliess-im-weissen-haus-eine-zeitkapsel-mit-informationen-ueber-ufos-und-ausserirdische-besucher/


Hallo Klardenker, mit der letzten Wortmeldung habe ich hoffentlich nicht allzu düstere Gedanken verbreitet. Um ein wenig dabei zu helfen, wie man mit all den Erfahrungen und Informationen umgehen kann und zur eigenen Stärke zurück findet, möchte ich für gut 15 Minuten nochmals Dr. Daniele Ganser zu Wort kommen lassen. Bei allen Anforderungen, die an uns gestellt werden, denke ich, dass es absolut notwendig ist, die eigenen Prioritäten im Leben und in der Gemeinschaft zu überdenken und für sich selbst klar zu definieren. Nur aus einer gewonnen inneren Stabilität heraus, ist es möglich zu existieren und vielleicht auch noch etwas Gutes für das Gemeinwohl zu bewirken. Wenn wir uns immer wieder verunsichern und verängstigen lassen, schwächt das vor allem das eigene Sein und die eigene Gesundheit. Statt nur den schlechten Meldungen zu verfallen, hilft es manchmal, sich der eigenen Erfahrungen und Beobachtungen zu besinnen.
http://novertis.com/fruehlingserwachen/


Der Mensch kann sich nur selbst wirklich heilen, indem er sich wieder seinem Göttlichen Ursprung bewusst wird und sich Ihm zuwendet.
So kann er durch Selbsterkenntnis seine Themen transformieren, die aus verinnerlichten Glaubenssätzen und Programmen entstanden sind, die ihn vom wahren Ursprung und somit auch von seiner Vollkommenheit trennen.
Wenn im Körper etwas unvollkommen ist, kann es nur durch Erkenntnis der Ursache in die ursprüngliche Vollkommenheit zurückverwandelt werden.“


Hörenswert…!

finis-germania.pdf
die Langfassung der Gesprächsrunde (ohne sinnfreie Untertitel)


Dem Bedürfnis der, bei den DEUTSCH allseits beliebten, Denunziation seiner Mitmenschen kommt die Stadt Köln mit diesem schicken Formular sehr entgegen.
Da hilft man(n)/frau doch, als Freizeit- und Wochenende-NaZi, der Firma Stadt Köln gerne bei der Erweiterung ihres Geschäftsmodells OWiG weiter.
Es fehlt nur noch ein Punktemodell für Renter damit diese, anstelle von Flaschen sammeln oder an den Tafeln anstehen, sich noch anderweitig nutzbringend [den Nutzen mehren] ihr Gnadenbrot verdienen können.

Man beachte im Formular die Bezeichung „Familienname“.

Zu erwähnen seien noch die §§ 5 und 135 OWiG i.V.m. den Bundesbereinigungsgesetzen.
Aber hey, wer hält sich denn heute noch – seit dem Jahr 1991 angewandten und für die PERSONEN geltenden Privatrecht – an irgendwelche Rechtsnormen…? 🙂


 


 

Wohin uns nun die Reise führt (#33f) – V1.4.
Bewerten