Wohin uns nun die Reise führt (#23) -1.5.

aktualisiert am 29.11.2017

Man muß klarstellen, dass die Rede vom Einwanderungsland ein Codewort für unsere Abschaffung ist.
Martin Lichtmesz

++++/psychische-und-physische-entgiftung

++++

Sprache ist wahrlich ein interessantes Feld.
Wir nutzen sie, um auf Thesen draufrumzudenken. Ich lernte von Armin Rütten, dass unsere Sprache inzwischen in vielen Bereichen von Jenen mit Deutungshoheit reichlich verdreht wurde. Ein Effekt daraus sei, dass unser Denken nun dauernd im Straucheln begriffen sei und daher verlangsamt (siehe).

Vom Sprachwissenschaftler Erhard Landmann, der über all auf der Welt in den Sprachen Spuren der gleichen außerirdischen Götter fand und dies als Weltbilderschütterung ansah. Er nennt diese Ursprache „theodisch“. Terramesa zeigte uns auch, was in unserer Sprachen verborgen ist und was aus der Reihenfolge der Buchstaben an Wortdeutungen zu erhalten ist (siehe z.B.). Sven Möbius hat uns aufgezeigt, was in unseren ersten zwölf Zahlen versteckt ist, nämlich die Genesis durch Götter (siehe). Zuletzt hatten wir uns angeschaut, was Freeman Joe Kreissl an Buchstabenbeziehungen und Bedeutungen herausgefunden hat (siehe)….

Ergänzend hierzu: ➡ /theudisch-oder-deutsch-zum-volk-gehoerig/

++++

Am 17. August 2016 erklärte erstmals eine Bank ihren Kunden, wie sie aus dem Nichts Geld schöpft. (…) Nüchtern, anschaulich und nahezu vollständig erklärt ein Mitglied der Geschäftsleitung (…) die Geldschöpfung aus dem Nichts durch die Kreditvergabe der Banken.

Das berichtet der Schweizer Journalist und Verleger Christoph Pfluger auf seiner Website. Solch eine Offenheit von einer Privatbank ist schon eine kleine Sensation – auch wenn diese Bank nicht ganz so „privat“ wie andere operiert und im Grunde nur ein kleiner, antroposophischer Alternativladen ist. Denn die hochrangigen Experten im Mainstream erklären nach wie vor fast täglich, das Teilreservesystem sei ein geschlossener Geldkreislauf und eine Ex-Nihilio-Geldschöpfung gäbe es nicht….


 
 Den Leuten wurde vorgegaukelt der Euro ist zur DM = 1,95583 wert.
Es waren Lügen einer Schein Währung – zur DDR = 3,91166 Mark.
Jetzt liegt der Kurs der DM / M = 0,5266 statt 1,95583 des €.
Das sind 75 % Verlust… MICHEL raffst DU es bald?75% Wertverlust seit dem Euro und DU glaubst an die EU?
DEUTSCH rafft es nicht, bis es zu spät ist…

++++

Seit Anfang des Jahres erhalten 2000 Arbeitslose in Finnland ein bedingungsloses Grundeinkommen. So hat das Geld ihr Leben verändert.
Juha Järvinen setzt den Hobel an. Der hölzerne Drachenkopf braucht noch etwas Schliff. Er soll eine Trommel aus Rentierhaut schmücken, die er verkaufen will. Ein beliebtes Instrument unter Freunden volkstümlicher Musik. Auf dem Hof zwischen der Werkstatt und dem zweistöckigen alten Schulgebäude aus rotem Holz, das Juha vor Jahren kaufte, liegen Ende Oktober schon zehn Zentimeter Schnee. Juha will mehr Menschen herlocken, in diese verlassene Gegend drei Zugstunden nordwestlich der Hauptstadt Helsinki. Er will investieren, den großen Raum neben seiner Werkstatt für Künstlerprojekte ausbauen. Raus aus der Sackgasse, in der er seit einigen Jahren steckt. „Das Grundeinkommen“, sagt der 39-jährige Finne, „bedeutet das Ende meiner Sklaverei.“

++++

Der Hamburger Schneidermeister Marco Glowatzki ist nach Syrien ausgewandert und berichtet auf Facebook regelmäßig über die Lage vor Ort. Er zeichnet ein gänzlich anderes Bild als die Mainstreampresse. Laut Glowatzki sind die innensyrischen Flüchtlinge in ihre Heimatorte zurückgekehrt, die Flüchtlingslager so gut wie leer und alle sind mit dem Wiederaufbau beschäftigtBürger, die in Syrien alles verloren haben, erhalten vom Staat einen zinslosen Kredit, um ihre Geschäfte und ihre Häuser wieder aufzubauen, so Glowatzki (jouwatch berichtete). In Syrien geht man davon aus, daß auch die Syrer in Deutschland bald zurück nach Syrien gehen, um alles wieder aufzubauen. Jetzt ist auch die syrische Presse auf ihn aufmerksam geworden und viele Syrer sind dankbar für seine Berichterstattung.


Ein Fernsehinterview eines hohen Regierungsvertreters von Qatar, der die Wahrheit hinter den Ursprüngen des Krieges in Syrien gesteht, geht viral über die arabischen Sozialen Medien in der gleichen Woche, in der ein durchgesickertes streng geheimes NSA-Dokument veröffentlicht wurde, das bestätigt, dass die bewaffnete Opposition in Syrien seit den frühen Jahren des Konflikts unter dem direkten Kommando ausländischer Regierungen stand.
http://www.free21.org/schockierendes-interview-zu-syrien/

++++

Die „16+1”-Initiative Chinas, die im Rahmen des Projekts der neuen Seidenstraße („One Belt, One Road) durchgeführt wird, dient der Intensivierung und Erweiterung der Zusammenarbeit mit elf EU-Mitgliedstaaten und fünf Balkanländern.
Dazu zählen Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, die Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, die Slowakei und Slowenien.
Die Region hat eine Einwohnerzahl von 120 Millionen Menschen. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit konzentriert sich vor allem auf die Bereiche der Infrastruktur, der Spitzentechnologien und der Erneuerbaren Energien.
Das geht aus der Webseite des China-CEEC Business Councils hervor.


In unserer SZ-Ausgabe vom 25.11.2017 haben wir die Welttransformation nach den Universalgesetzen ver-deutlicht. Dass diese Entwicklung nicht nur vor-herrschend ist, sondern sich auch „irdisch“ verstärkt, wird überall dadurch sichtbar, wie das Reptil Merkel und ihre Mittäter noch rasch versuchen, vor ihrem totalen Absturz ein Höchstmaß an Vernichtung zu erzeugen, wie Merkels gestrige EU-Durchsetzung zu unserer Breitenvergiftung mit dem Supergift Glyphosat, und zwar im Auftrag von Monsanto (jener Leute also, die gemäß Seehofer zwar nicht gewählt werden, aber die Politik im Hintergrund bestimmen) erneut bewiesen hat.
http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2017/11_Nov/28.11.2017.htm

++++

4 x Lesestoff für längere Winterabende:

handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk


Um unsere Welt steht es schlecht, besonders wenn alles wieder mal auf einen Weltkrieg hinausläuft. Nach dem Krieg ist vor dem Krieg, sagt man. Aber so ganz sicher, wann ein kalter in einen heißen Krieg umschlagen wird, weiß man doch nicht so genau, obwohl die Strippenzieher an der Spitze der Weltmachtpyramide das Drehbuch für den Verlauf des “Dritten Weltkriegs” schon ziemlich genau geschrieben haben. Es wird wahrscheinlich doch nicht so schlimm
kommen, wie vielerorts befürchtet, denn die Mächtigen folgen einem Plan und wollen ja danach auch noch etwas haben, worüber sie herrschen und was sie ausbeuten können. Meistens macht ja in einem “Welt”krieg eh nicht die ganze (Staaten-)Welt mit, nicht einmal die Hälfte, ja nicht einmal ein Zehntel, je nachdem, ob man direkt oder indirekt Involvierte zählt. So schlimm das Inferno des apostrophierten Armageddon auch werden mag, 300 Mio Kriegstote z.B., das spürt eine Weltbevölkerung von 7 Mrd kaum, das muß man sich auch einmal vor Augen halten! Und zudem, ein heißer Weltkrieg könnte auch wieder eine Reinigung sein von alten Übeln, eine Katharsis nach der Katastrophe wie die alten Griechen sagten; eine wirklich neue Weltordnung könnte nach den ersten chaotisch-brutalen Wirren des Massenmords endlich Dinge weltweit
durchsetzen und global institutionalisieren, die Krieg, Terror, Hunger, Armut, Analpabetismus, soziale Schere, Umweltverpestung usw. viel effektiver und flächendeckender eindämmen als bisher, weil alle verbleibenden Mächte endlich sagen würden: “Uns reicht’s jetzt mit dem ewigen Gekriege! Wir wollen eine stabile Weltfriedensgesellschaft, jetzt sofort, und sind auch bereit, unsere militärische Souveränität endgültig für eine Weltarmee abzutreten!”. Doch wird diese neu geschaffene Weltfriedensordnung dann alle Weltübel beseitigen? Wird es nach einem großen Krieg keine Weltmachthierarchie mehr geben, die bislang für viele Übel dieser Welt verantwortlich war und höchstwahrscheinlich auch immer sein wird? Manche Übel bleiben wohl ewig, genauso wie die Machthierarchie, sie sind dem Menschen angeboren, sie sind von Natur
aus vorhanden; jeder Überwachungsapparat, jedes “Imperium des Rechts” z.B. schlägt schnell wieder in eine Diktatur um und dann geht’s mit dem Hochkochen dieser besagten Grundübel nach einer Weile wieder auf in den nächsten Krieg, absolut vorprogrammiert, war schon immer so in der Geschichte, wird immer so sein, Krieg-Frieden-Krieg-Frieden-Krieg-… Das ganze üble Spiel im Rahmen des ewigen Fressens und Gefressenwerdens und des Suvival of the Fittest, das ist einfach der Naturzustand, da beißt die Maus keinen Faden ab. So ein gewisser Brutalitäts- und Schlechtigkeitsgrad in der Welt wird immer sein.

Christoph Messner Goodbye Weltmachtpyramide


http://www.journalalternativemedien.info/videothek/honigmann-nachrichten-vom-27-november-2017-nr-1228/


Diese Dokumente bringen die verborgenen Aktionen des Vatikans und seine perfiden (niederträcht.) Aktionen in der Schaffung von Konflikten zwischen Nationen, wenn es seinen Interessen diente, ans Licht. Mit Hilfe schlüssiger Ausführungen zeigen wir die von der „Kirche“ beim Aufstieg totalitärer Regime in Europa gespielte Rolle auf.
Diese Zeugnisse und Dokumente stellen eine vernichtende Anklage dar und kein Apologet hat es bislang versucht, sie zu widerlegen. Am ersten Mai 1938 erinnerte uns der „Mercure de France“ an das, was vier Jahre zuvor gesagt worden war:„Der »Mercure de France« vom 15. Januar 1934 schrieb, – und niemand widersprach ihm – dass es Pius XII.war, der Hitler »machte«. Dieser kam nicht so sehr mit legalen Mitteln an die Macht, sondern weil der Papst das »Zentrum« (deutsche katholische Partei) beeinflusste. …
Denkt der Vatikan, er hätte einen politischen Fehler begangen, als er Hitler den Weg zur Macht frei räumte? Dem scheint nicht so. …“
Dem schien nicht so, als jenes geschrieben wurde – das war am Tag nach dem „Anschluss“, als Österreich Teil des Dritten Reiches wurde –, auch später nicht, als sich die Nazi-Aggressionen ausweiteten, auch nicht während des ganzen Zweiten Weltkriegs. Tatsächlich übertrug der Nachfolger Pius’ XII., Johannes XXIII., am 24.Juli des Jahres 1959 seinem persönlichen Freund Franz von Papen den Ehrentitel eines päpstlichen Geheimkämmerers (Finanzbeamten). Dieser Mann war während des ersten Weltkrieges Spion in den Vereinigten Staaten und einer der Verantwortlichen für Hitlers Diktatur und den „Anschluss“. Man muss unter einer seltsamen Art von Blindheit leiden um solche
klaren Fakten nicht zu sehen.
Joseph Rovan ,ein katholischer Autor, kommentiert das diplomatische Abkommen zwischen dem Vatikan und dem faschistischen (nach d. Führerprinzip organisierten, nationalist., antidemokrat., rechtsradikal regierten) Deutschen Reich am 8.Juli 1933:
„Das Konkordat (staatl. Abkommen m.d.Vatikan) brachte der, fast überall als aus Usurpatoren („Thronräubern“), wenn nicht gar Banditen bestehend angesehenen, nationalsozialistischen Regierung die Zustimmung zu einem
Vertrag mit der ältesten internationalen Macht (dem Vatikan). In gewisser Weise war es die Entsprechung einer Urkunde über internationale Ehrenhaftigkeit.“ (Le catholicisme politique en Allemagne [Der polit. Katholizismus i. Deutschland], Paris 1956, S.231, Éd.du Seuil).Somit unterstützte der Papst, nicht zufrieden mit seiner „persönlichen“ Unterstützung Hitlers, auf diese
Weise moralisch auch das faschistische Deutsche Reich!

Die verborgene Geschichte der Jesuiten – (1) Vorwort

http://www.apostasia.net/images/Jesuiten.pdf

++++

1. Warum?
Warum weigern sich alle 57 Islamischen Staaten BIS HEUTE IM JAHRE 2017 die seit 69 Jahren bestehende Allgemeine Erklärung der Menschenrechte anzuerkennen?

 2. Warum?
Warum bestehen die westlichen Staaten nicht darauf, dass diese islamischen Ländern diese für die Menschheit wichtige Erklärung anzuerkennen und jegliche Aufnahme von diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Westen von dieser Anerkennung abhängig machen? ….
…. Ich bin leider überzeugt, dass die Auseinandersetzung der freien, offenen und pluralistischen Gesellschaft mit vielen zu ihr eingewanderten Muslimen nicht unbedingt friedlich bleiben wird. Genauso bin ich überzeugt, dass nicht wenige Muslime, die im politischen Islam eine große Gefahr für den sozialen Frieden sehen werden, gemeinsam mit Nichtmuslimen für die freie Gesellschaft kämpfen werden.
/imad-karim-fragt-warum/

++++

„Deutschland muss deutlich mehr für die Flüchtlinge in Bangladesch unternehmen und seine Türen für die Rohingya öffnen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Völkermordes in Myanmar. Bekir Altaş weiter:
„Etwa 400.000 Rohingya sind aus Angst um ihr Leben nach Bangladesch geflohen. Ganze Dörfer und Landstriche wurden in Myanmar dem Erdboden gleichgemacht. Die Menschen, darunter Frauen, Kinder und Ältere, wurden aus ihren Häusern vertrieben. Die Vereinten Nationen sprechen zu Recht von ‚Völkermord‘ und ‚Verbrechen gegen die Menschlichkeit‘.
Die Bundesregierung darf bei einem Genozid nicht tatenlos zusehen und handeln. Sie muss Druck auf Myanmar ausüben, die Gräueltaten zu beenden sowie die internationale Staatengemeinschaft zur Verantwortung aufrufen, Flüchtlinge aufzunehmen. Hier kann sie mit gutem Beispiel vorangehen und selbst Flüchtlinge aufnehmen. Insofern unterstützen wir die Aufforderung der Grünen an die Bundesregierung.

++++

OLG Koblenz; Az 1 U 1588 – Amtspflchtverletzung

a)   Für die Beurteilung des Verschuldens im Sinne des § 839 BGB gilt ein objektiv­abstrakter Sorgfaltsmaßstab. Danach kommt es auf die Kenntnisse und Einsichten an, die für die Führung des übernommenen Amtes im Durchschnitt erforderlich sind, nicht aber auf die Fähigkeiten, über die der Beamte tatsächlich verfügt. Dabei muss jeder Beamte die zur Führung seines Amts notwendigen Rechts- und Verwaltungskenntnisse besitzen oder sich diese verschaffen. Ein besonders strenger Sorgfaltsmaßstab gilt für Behörden, die wie die Finanzämter durch den Erlass von Bescheiden selbst vollstreckbare Titel schaffen. Eine objektiv unrichtige Gesetzesauslegung oder Rechtsanwendung ist schuldhaft, wenn sie gegen den klaren und eindeutigen Wortlaut der Norm verstößt oder wenn aufgetretene Zweifelsfragen durch die höchstrichterliche Rechtsprechung, sei es auch nur in einer einzigen Entscheidung, geklärt sind (Tremml/Karger, Der Amtshaftungsprozess, Rn. 162, 165, 169; Detterbeck/Windthorst/Sproll, Staatshaftungsrecht, Rn. 182; BGH, VersR 1989, 184, BGH, NJW-RR 1992, 919).
http://www.amtspflichtverletzung.de/olg/20020717koblenz.htm

++++

Was nicht anders zu erwarten war….!

Deutschland“ sagt schon lange NEIN zur Verwednung von Glysophat. Jedoch, der Abgesandte der Atlantik-Brücke alias „geschäftsführender“ Landwirtschaftsminister sagt JA!

Diese Unperson muss wohl an seine Rente denken, falls es doch (noch) zu einer schwarz-grüne Minderheitenregierung mit roter Duldung geben sollte.
Oder doch gleich GroKo Teil II zur Endlösung der Deustchen?

Was soll man auch von einem der beliebig austauschbaren Politik-Maden im „Bundestag“ ewarten…?


Enthaltung bei Dissens – über diesen Grundsatz hat sich Agrarminister Schmidt hinweggesetzt.
Die Stimmen seiner Vertreter sorgten in Brüssel mit dafür, dass die Zulassung von Glyphosat um fünf Jahre verlängert wird. Umweltministerin Hendricks fühlt sich getäuscht.
tagesschau.de/ausland/glyphosat-verlaengert


Ich finde jetzt sollte doch jeder merken dass die ReGIERung Lebewesen bewusst vergiftet Mutter Erde, Bäume Pflanzen Tiere und Menschen auch hier in der Schweiz machen sie dieses miese Zeugs überall hin ein Grund wieso ich den Bauernhof verlassen musste wo ich mal wohnte weil der neben dran dies machte.
Glyphosat= Ökozid
Zum Verständnis: Glyphosat ist kein Pestizid… es ist ein Breitband- Herbizid. D.h. Es tötet ALLE PFLANZEN! Eigentlich entwickelt als Rohrreiniger hat es u.a. die Eigenschaft, Metall zu lösen. Dies zerstört auf lange Sicht nicht nur unsere Böden und Gewässer, sondern lagert sich in uns ab. Nicht zu vergessen, dass es so erfolgreich alles Leben (inkl. Bakterien) tötet, das Glyphosat als neues Breitband-Antibiotika seinen Weg auch schon in die Medizin gefunden hat. HÄNDE WEG von Glyphosat! Glyphosat= ÖKOZIT.

++++

Der Marine-Überfall letzte Woche im CIA-Hauptquartier in Langley/Virginia hat eine riesige Beute an gerichtsverwertbaren Geheiminformationen eingebracht, sagen Pentagon- und andere Quellen. “[US-Präsident Donald] Trump gewinnt GROSS, mit den Clinton-verbundenen Pädo-Ringen, die in China genauso hochgenommen werden wie auf den Philippinen, in Afrika und Deutschland. Militärgerichte und versiegelte Anklagen über die ganzen USA hinweg erreichen die Zahl von 4000”, Pentagon-Quellen zufolge.
Der Überfall wurde möglich, weil Trump am 20 Oktober eine Verfügung erlassen hat, die Militärs im Ruhestand in den aktiven Dienst zurückgeholt hat, in der Absicht “die Bush-Clinton-Kabale, die jüdische Mafia zu demontieren und die CIA und FBI von Verrätern zu säubern”, sagen die Quellen.
Die Quellen sagen, dass während des Überfalls auf das CIA-Hauptquartier am 18. November Computer und Dokumente erbeutet wurden, und als Ergebnis “etwa 400 Drogeneinrichtungen geortet wurden und das US-Militär begann, sie am 19. November in Afghanistan zu bombardieren.” Sie fügten hinzu, dass die angegriffenen Orte als solche der Taliban bezeichnet wurden, um “politisch korrekt zu sein.” Mit anderen Worten, sie wollen nicht, dass die Welt denkt, dass im militärisch-industriellen Komplex ein Bürgerkrieg stattfindet.

++++

++++

Dezenter Nachtrag zum Volkstrauertag…

++++

RA Lutz Schaefer: Speichelleckende, mit Idiotie geschlagene, blind gehorsame Figuren

++++

Die 13 Strahlen und die Ebenen

Parzifal, der Gral und die Katharer – eine Entdeckungsreise in das Land der Bonhommes und Bonnefemmes

++++

P.S. Zieht euch „warm“ an und behaltet den Kühlschrank voll… es weihnachtet sehr…