Und es werde Licht…! V1.3.

aktualisiert am 21.05.2018

„Es ist nicht so, dass sich das Licht und das Unlicht gegenseitig aufschaukeln. Bedingungslose Liebe besitzt eine sehr hohe Frequenz,
und das Unlicht kann diese Frequenz nicht aushalten. Wir können die Reife entwickeln, etwas bedingungslos zu lieben, was uns nicht liebt.
Dadurch geben wir dem Unlicht die Möglichkeit zu transformieren.
Nur dann, wenn wir dem Unlicht ebenfalls mit dunklen Gedanken begegnen, schaukeln wir es auf.“

~ Christina von Dreien

„Leben wird durch nicht anderes als durch Elektronen angetrieben …“   Albert von Szent Dyorgyi

„Dein Körper ist aus dem Licht des Himmels gewoben.“  
~  Rumi

Ein Symptom ist nicht eine Krankheit, aber eine Krankheit zieht das Symptom an.
Eine Krankheit ist nur eine Störung in der Qualität des Lichts durch ein anderes Signal.


Anbei für das bessere Verständis zu dem elementaren Thema Licht (neben dem Wasser) einige interessante Beiträge (auch) aus dem Weltnetz.


Hast du dich jemals gefragt, was den Unterschied ausmacht zwischen einem lebenden und einem nicht lebenden Prozess? Was macht uns „lebendig“, und weshalb sind wir nicht nur Maschinen oder Roboter, die Befehle ausführen? Was ist die Lebenskraft, oder das was die alten Philosophen den „Animus“ nannten?
Es ist Licht. Und das Licht ist auch die Grundlage, auf der deine Zellen und deine DNA miteinander kommunizieren.
Physisch gesehen enthält eine Zelle die gleichen Komponenten, ob sie nun lebt oder tot ist. Sie weist die gleichen Moleküle und die gleichen Strukturen auf. Aber was macht die Zelle lebendig? Was ist es, das es der Ansammlung von 10 Billionen Zellen, aus denen ein durchschnittlicher Mensch besteht, möglich macht, in jeder Sekunde mit jedem Molekül unseres Körpers präzise zu kommunizieren?
Ergänzend hierzu:
/psychische-und-physische-entgiftung/


Licht als Schlüssel zur Leistung und Gesundheit – Das Energiepotential der Zellen!
Jedes menschliche Wesen besteht, nach der heutigen Erkenntnis, aus 7 Gewebe-Zellarten (plus den Blut- und perineurale Steuerungszellen), dies ergibt 9 Zellarten. Es sind:
Drüsengewebszellen, Bindegewebszellen (ohne Knochen), Zellen des Stützgewebes, Zellen der Knochenbildung, Muskelgewebs-Zellen, Nervengewebs-Zellen, Lymphgewebs-Zellen, Zellen des Blutes und die perineuralen Zellen (elektrische Steurungszellen um die Neuronen
herum).
Ihre Versorgung geschieht durch die Aufnahme von kosmischer Energie/
Photonenenergie in den Zellkern. Die Energie aus der Nahrung ist eine sekundäre Energie.
Der Physiker Dr. Ulrich Warnke hat die Höhe der Energie, welche ein Mensch täglich braucht, errechnet: Die Zustrahlung aus dem Kosmos beträgt täglich 21.000 bis 29.000 Kilojoule, (1) die Abstrahlung durch den Körper 27.000 bis 36.000 Kilojoule. „Die Differenz zwischen abgestrahlten und zugesandten Energiequanten entspricht dem Energiegehalt unserer notwendigen täglichen Nahrungszufuhr (für den Grundumsatz)“. (2) Unser täglicher Bedarf an Energie in Nahrung beträgt also 6.000 bis 7.000 Kilojoule.
Licht_als_Schluessel_zur_Leistung_und_Gesundheit


Lichtsteuerung des Körpers – die Biophotonen
Ein Photon ist etwas, das wir uns als Wesen in einer dualistischen Welt (alles ist entweder so oder so) überhaupt nicht real vorstellen können. Licht hat die Struktur einer elektromagnetischen Welle und ist gleichzeitig ein Bündel vieler Körperchen, den Photonen. Je nachdem wie man Licht beobachtet, d. h. nach der Art des Messgerätes als Beobachter, beulen seine Photonen z.B. eine hauchdünne Goldfolie aus, oder sein Wellencharakter zeichnet Schwingungen auf eine lichtempfindliche Platte. Alle Materie, auf welche Licht trifft, speichert die Bestandteile dieses Lichtes. Die Schwingungen (Frequenzen = Informationen) und ‚Energiepäckchen‘ (Lichtquanten = Photonen) des Sonnenlichtes können sowohl in flüssiger als auch in fester Materie gespeichert werden.
Davon abgeleitet, wird die Lichtstrahlung von Lebewesen als „Biophotonenstrahlung“ bezeichnet. Biophotonen sind also Lichtquanten, die aus lebenden Zellen kommen. Jede Körperzelle sendet Biophotonen aus, die Zellen kommunizieren durch diese Strahlung untereinander.
Lichtsteuerung_des_Koerpers_die_Biophotonen


Bio- Magnetfelder steuern die Körperfunktionen. Obwohl 1910 in den USA jegliche Elektrotherapie als unwissenschaftlich erklärt und gesetzlich verboten wurde, ging die Erforschung der elektrischen Eigenschaften lebender Systeme weltweit weiter. Im 20. Jahrhundert wurden die ersten Messgeräte für Herz, Muskeln und Gehirn entwickelt. Max Planks und Albert Einsteins Theorie von den Lichtquanten teilte sozusagen die Wissenschaft in das Lager der (weiterhin) Materialisten und jene, welche den elektromagnetischen Feldern im Organismus Bedeutung beimaßen. Anfangs hielt man die elektromagnetische Komponente der Zellen für deren Nebenprodukte. Es begann eine neue Forschung der „elektromagnetischen Medizin“. Der erste Führende Vertreter des wissenschaftlichen Establishments war Prof. Dr. Harold Saxon Burr, von der Yale-Universität. Sein Gebiet: Untersuchungen über bioelektrische Potentiale bei Lebewesen. Mit dem Philosophen F.S. Nortrop schrieb
er die „Elektrodynamische Theorie des Lebens“. Burrs Behauptung schon 1936: Das elektrische Feld bestimmt das Verhalten der Materie. Somit ist die Natur grundsätzlich elektrodynamisch. Erst dann kommt das Stoffliche und mit ihm die Chemie. Burr untersuchte den Ahornbaum, an welchen er ein Voltmeter anschloss. So wurden dessen elektrische Aktivitäten gemessen. Burrs Ahornbaum-Studie ging über 23 Jahre, von 1943 bis 1966. Sie bewies, dass Bäume ein bioelektrisches Feld besitzen.
Von 0 bis 500 Millivolt war diese Baumelektrizität messbar, wobei die Intensität mit Morgen und Abend, mit Tag und Nacht, mit der Luftelektrizität und dem Erdmagnetfeld zu tun hatte.
Bio_Magnetfelder_steuern_die_Koerperfunktionen_


Während die Frequenzen immer höher steigen wird das alte System – basierend auf der Zufuhr von Energien von aussen – immer kreativer darin, seine energetische Ernährung aufrecht zu halten. Die Implantattechnologie dient daher heutzutage dazu, die spirituelle Gemeinschaft von ihrer Essenz abzulenken. Die neueste Strategie besteht darin, in Menschen narzisstische Ego-Muster zu implantieren und sie so zu manipulieren, dass zu glauben, sie würden den Aufstiegsprozess beherrschen.
Bevor wir dies nun darlegen, werden wir nicht müde darin zu sagen, dass Implantate nichts sind, wovor wir Angst haben müssen. Tatsächlich kann nur Angst diese Systeme an ihrem Platze und funktionsfähig halten. Sobald wir uns ihrer gewahr werden, können wir sie transformieren. Implantate sind nichts anderes als eine Manipulation unseres natürlichen Energieflusses. So wie das Implantat, um eine Schwangerschaft zu verhindern, unseren physischen Körper manipuliert zu glauben, dass er schwanger ist, manipulieren energetische Implantate unseren emotionalen und/oder mentalen Körper, um etwas zu glauben, was wir nicht sind. Wie man Implantate erkennt und entfernt, haben wir bereits in unserem letzten Artikel „Das Virus des Bewusstseins“ beschrieben.


Das Hindernis, das viele hochbewusste Menschen in eine Falle tappen lässt…
Dieses Hindernis nenne ich das Lichtarbeiter-Syndrom. Es ist das, was geschieht, wenn jemand auf einer höheren Bewusstseinsebene aufwacht, aber nicht herausfinden kann, wie er mit seiner höheren Bestimmung leben und gleichzeitig für seinen täglichen Unterhalt sorgen kann. Solche Menschen haben grosse Schwierigkeiten, mit höheren Bewusstseinsebenen in Verbindung zu bleiben, während sie gleichzeitig fest in der physischen Welt verankert sind. Viele von ihnen sind so frustriert von dieser Erfahrung, dass sie depressiv werden und das Gefühl bekommen, aufgeben zu wollen und einfach „nach Hause“ zu gehen (d. h. in die nicht-physische Welt ‚zurückzukehren’).
Diese leidenden Lichtarbeiter fühlen sich oft gezwungen, kompromissvolle Entscheidungen zu treffen: Entweder bleiben sie gegen oben angeschlossen und sind völlig ungeerdet, oder sie verlieren diese höhere Verbindung und sind dafür mehr geerdet. Dies sind wirklich harte Entscheidungen, und so schwingen viele von ihnen hin und her und sind nie ganz sicher, welches der richtige Weg ist.


Das Matrix-Kontrollsystem auf diesem Planeten ist ein Labyrinth voll von täuschenden Widersprüchen, entwickelt, um die Menschen gefangen zu halten. Diese falschen Widersprüche kommen als wunderschön angelegte und grossartig formulierte partielle Wahrheiten daher, kombiniert mit gefährlichen Lügen. Es ist wie ein feines Gourmet-Essen mit etwas Quecksilber und Fluorid darin.
Jeder Aspekt der Gesellschaft ist voll von solchen gefälschten Widersprüchlichkeiten: politische, künstlerische, soziale usw.. Die Lichtarbeiter und spirituellen Bewegungen sind besonders voll davon, weil die Lichtarbeiter ein enormes Potenzial haben – und der effektivste Weg, um sie in Endlosschleifen gefangen zu halten, besteht nicht in der Anwendung von Gewalt und offensichtlicher Negativität, denn ‚Starseeds’ (Sternenkinder) sind darauf trainiert worden, damit umzugehen, bevor sie auf diesen Planeten gekommen sind. Stattdessen besteht der beste Weg, sie darin zu fangen, ’gut’ zu erscheinen, und sie dabei zu vergiften ohne, dass sie es merken.
Sobald wir eine Endlosschleife wirklich erkennen, können wir sie einfach beenden. Also werde ich hier einige auflösen ( = ‚untwine‘):


Wenn Menschen über den dunklen Zustand dieses Planeten und die Besetzung des Erdenergiefeldes durch die Matrix erfahren, erkennen sie die Negativität, die in der Durchschnittsrealität auf der Erde herrscht, und sie können in der Folge Angriffe, Interferenzen und persönliche negative Situationen erleben. Auf die Negativität zu reagieren, indem man einfach die Dunkelheit oder andere beschuldigt, und es dabei belässt, ist nicht hilfreich und wiedergibt kein vollständiges, genaues Bild dessen, was ist. Diese Okkupation durch die Dunklen und die Übernahme der Kontrolle über die Erde war nur möglich, weil sie seit atlantischer Zeit erlaubt und abgesegnet wurde. Und auch jetzt noch kann dies nur weitergehen, weil es von der Erdbevölkerung zugelassen und erlaubt wird. Doch auch auf einer individuellen Ebene haben wir den persönlichen freien Willen, unsere eigene individuelle Realität zu erschaffen – basierend auf dem, was wir in unserem Energiefeld zulassen und behalten, und negative Situationen können nur über negative Einstiegspunkte in unsere persönliche Realität eintreten. Der freie Wille ist das Grundgesetz, die fundamentale Grundlage der Realität, und kein Wesen im Universum kann ihn übergehen.


Die Wissenschaft hat kürzlich die Tatsache beleuchtet, dass das, was wir gewöhnlich als „menschliche“ Aura erkennen, tatsächlich real ist. All unsere Körper senden ein elektromagnetisches Feld aus, und diese Tatsache spielt eine sehr wichtige Rolle weit jenseits dessen, was allgemein bekannt ist, wenn es um unser Verständnis der Biologie geht, und die Verbundenheit, die wir mit allem Leben teilen.
Wusstest du zum Beispiel, dass das Herz das grösste elektromagnetische Feld aller wichtigen Organe des Körpers aussendet? Diese Felder und die in ihnen kodierten Informationen können sich verändern, je nachdem, wie wir fühlen, was wir denken und welche Emotionen wir wählen. Das Herz sendet sogar Signale an das Gehirn durch ein System von Neuronen, die sowohl ein Kurzzeit- als auch ein Langzeitgedächtnis haben. Diese Signale können wiederum unsere emotionalen Erfahrungen beeinflussen. Die emotionale Information, die in diesen Feldern moduliert und kodiert wird, verändert ihre Natur, und diese Felder können jene um uns liegenden beeinflussen. Wie uns Dr. Rollin McCraty, Forschungsdirektor am HeartMath Institut, sagt: „Wir sind grundlegend und tief miteinander und mit dem Planeten selbst verbunden“.
Ergänzend hierzu:
Die intuitive Intelligenz des Herzens


Ergänzende Artikel zum Thema:

/gedanken-zur-lage-der-nation/

/ich-meine-person-die-matrix/
/ich-du-die-matrix-2/
/der-kreative-schoepfer-das-morphogenetische-feld/
Neues aus der Matrix!

/gesundheit/

 

 
Und es werde Licht…! V1.3.
5 (100%) 1 vote