Exkurs: Von Deutschen und Kötern! V.1.7.

Das letzte Kapitel (1930)

Am zwölften Juli des Jahres 2003
lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei
die gesamte Menschheit ausrotten werde.

Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen läßt,
als alle Beteiligten zu vergiften…..

 Erich Kästner/das-letzte-Kapitel

+++++

Die aktuelle Lage innerhalb des Vereinten Wirtschaftsgebiets:

+++++

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat eine Anzeige gegen einen türkischen Elternrat wegen Volksverhetzung und Beleidigung der Deutschen zurückgewiesen. Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.
deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/
/sind-die-deutschen-eine-koeterrasse-1/

Muss man die Staatsanwaltschaft auf den „TESO“-Beschluß hinweisen?
http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv077137.html

„In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“ Man beachte ins besonders das Wort „Dinge“.
http://taz.de/!5114887/

Man muss sich fragen, welche Schmutzfinken verdingen sich für ihr kärgliches Salär in diesen Redaktionen?

Das ist sicherlich auch keine Volksverhetzung… oder…?
Eher nicht, denn DEUTSCH ist keine Nationalität.
Auf deutschem Boden gibt es auch nur „Ein/Bewohner“.
Nachgewiesene, gesetzliche DeutschE gibt es so um die 4 Millionen.
Ergo nicht die Mehrheit und somit auch nicht schützenswert –
siehe z.B. die UN Charta Art. 73. (Mehr dazu weiter unten im Text.)

Das Gros der sog. Aufgewachten versteht weder das notwendige Feststellungsverfahren, geschweige denn zu wissen, was es bedeutet ein Deutscher zu sein. Dann doch lieber weiterhin den Systemtrollen und Propheten hinterlaufen.

Man unterscheide:

„Staatsbürger“ mit der sog. „deutschen StaatsangehörigKEIT„.
Das sind alle die mit einem Personalausweis und in der Wohnhaft gemeldeten „Zwangsinternierte DEUTSCH„, die immer noch „glauben“ (vermuten), sie wären DeutschE.
landkreis-augsburg.de/Service-Amt/Landratsamt/Staatsangehoerigkeit

Oder auch dies:

Darunter fallen auch die Migrantenkinder der Gastarbeiter, Neusiedler etc. ff. Somit wird in der Tat eine Unterscheidung durch äußere Merkmale erschwert… Ein arger Schelm, wer herbei gar Böses denkt!

und:

IST deutsche(r) Staatsangehörige(r)

Dies nach Beauftragung des << Feststellungsantrags zur deutschen Staatsangehörigkeit>> des Bundesverwaltungsamts (BVA) in Köln, Anlage F/FK MIT den Ahnennachweisen vor dem 28.07.1914 gemäß dem § 4.1 RuStAG v. 1913.

P.S.
Verboten ist es, Menschen als Objekt, also als Person zu behandeln. [Siehe: BVerfGE 63, 332/337].

P.S. 2 Nebenbei: Auch hier Teile & Herrsche in Perfektion!

+++++

Angewandte Mathematik & Statistik in ihrer reinsten Form?! 😆



Merkel will Integrationskurse für DEUTSCHe und droht Kritikern mit Gefängnis:
https://www.youtube.com/watch?v=SLWgDqNBpg4&feature=youtu.be

Dies gilt für Personal-DEUTSCH, welche dem BRvD-fakenews-Wahrheitsministerium unterstehen.
/bei-kritik-an-asylpolitik-ist-umgangsrecht-in-gefahr/

Siehe hierzu den § 90 BGB i.V.m. dem § 21 PStG Abs (3), Punkt 5 i.V.m. mit der Annahme des Bundespersonalausweises i.V.m. der Anmeldung in der Wohnhaft.
Noch Fragen hierzu…? Daher u.a. auch der Feststellungsantrag nach RuStAG 1913.

➡ https://www.gesetze-im-internet.de/pstg/__21.html

Die Erziehungs-BERECHTIGUNG kann DEUTSCH jederzeit von den [Behörden] auch wieder  entzogen werden. Dies gibt es bundesweit via den Jugendämtern zuhauf! Cui Bono?

Und noch ein „Gedicht“:
Merkel: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“
Wie er/sie/es in dieses Land gelangt ist hierbei ohne Belang.

Ui, wie schick aber auch… das ist doch gut zu wissen…!
Gehört das „Pack“ & die Ratten somit auch (wieder) dazu? Sehr gut…!

Tschüß, oh geliebtes Grundgesetz, schön war es mit Dir so all die Jahre…!

Weiter gehts mit den (all)täglichen, kulturbereichernden Erlebnissen
So frage auch Du Dich: Was willst Du (noch) in deinem Leben erleben?

Die Erfahrungen anderer Kulturen aus erster Hand (oder Schw…) geniessen zu dürfen, sollte man mit der notwendigen Dankbarkeit und der ihr gebührenden Demut annehmen. Ist es doch wahrlich ein erhabenes Erlebnis, von dem man sicher noch seinen Enkeln zu berichten weiß… sofern man die(se) Zeitenwende überdauert…

DEUTSCH muss sich aber noch gewaltig anstrengen, den feil gebotenen Erlebnissen – auch im Sinne des Gesetzes, äh Erfiinders – gerecht zu werden, ohne den redlich bemühten Kulturbereicherer zu beleidigen.

Aufgrund der (noch) zu wenigen „Einzelfälle“ (Sarkasmus) und / oder ohne die notwendigen Sprachkenntnisse erhascht man ja noch viel zu selten einen derartigen Glücksmoment…

Jubel, Trubel, Heiterheit. Wäre das Geschäftsodell „rent a refugeee“ ggf. marktfähig oder gar via der EU förderbar?
Hmmm, oder wie wäre es denn mit einem – alle Sinne ansprechenden – 1 Euro-Job für Hartz-IV-sanktionierte DEUTSCH-Frauen?
Gottgefällig wäre dies doch allemal, wenn man die Bischöfe so fabulieren hört… Ergo, Absolution inklusive… Eine Beichte…? Unnötig…!

Da muss also seitens des Gesetzgebers dringendst nachgebessert werden. Denn DEUTSCH hat sich gefälligst zu integrieren… wo bleibt denn da nur die sprichwörtlich weltoffene deutsche Gastfreundschaft? Schämt Euch!

So wird Einem dann doch das eigene Erleben zu sehr getrübt. ;-(
Also hurtig her mit den Integrationsprogrammen für den DEUTSCH und her mit den bunten Neubürgern…!

Refugees Welcome! (antefaktisches Korrektiv)

+++++

Die Deutsche Frage?
Aus dem Kopf und aus dem Sinn…!?
Deutschland schafft sich ab…!

Liebe Menschen, zum Thema des Artikel 73 der UN Charta (Auszug):

„Verantwortliche für die Verwaltung von Hoheitsgebieten deren Völker (Plural) noch nicht die volle Selbstbestimmung haben, bekennen sich zum Grundsatz der Interessen der Einwohner dieser Hoheitsgebiete, die Vorrang haben und übernehmen den heiligen Auftrag dieser Verpflichtung.“

Wenn also die Interessen dieser Einwohner, z.B. 10 Millionen an Muslimen, dem von z.B. 2 Millionen gesetzlicher Deutschen, vorgehen…
…dann dürft ihr euch nicht beschweren, daß ihr als DEUTSCH eben kein nachgewiesener Deutscher seid und eure eigenen Interessen hinten an stehen werden…!

Die Anzahl der nachgewiesenen – per Feststellungsantrag – gesetzlichen Deutschen beim Bundesverwaltungsamt (BVA in Köln), zwecks Bildung einer eigenen international anerkannten Interesseneigenschaft, muss daher zwingend gesteigert werden.

Personal-DEUTSCH merkt nicht einmal, daß seine Interessen als Staatenloser niemals vorgehen können.
Könnt ihr IM (internationalen) System beweisen, wer ihr seid?
Interessiert es die, welche Unterlagen ihr in den Schubladen habt?


Auch deshalb der Feststellungsantrag des BVA (zum „Gelber Schein“), denn:

Da die Politiker-Marionetten in den Entscheidungsgremien (hier: Bundestag, Landtag etc.) gegen eure Interessen Abstimmungen treffen, welche jedoch im internationalen Kollisssionsrecht eindeutig Auswirkungen haben, müssen sie (die Politiker) sogar einen Staatsangehörigkeitsausweis (StAG 1934) haben, da Sie sonst keine völkerrechtliche Vertretung für das deutsche Völkerrechssubjekt hätten.

Unter diesem Grundsatz wird auch verständlich, warum der Erhalt des „Gelben Schein“ in vielen Regionen seitens der Verwaltung verweigert bzw. massiv erschwert wird…!
➡  http://www.agmiw.org/?p=2037

Denn Sie verlieren dadurch potentielle Entscheidungsbefugnis, weil die Menge der „amtlich bestätigten“ Entscheidungsträger dadurch aus „Ihren“ Reihen ins Volk (ab)wandert, dem eigentlichen Souverän.

Manch ein angehender Souverän ziert sich, sich über diesen Weg der Feststellung, zu erkennen zu geben. Dies ist der massiven Gegenarbeit der Systemtrolle geschuldet! Wozu habt ihr denn ein Hirn, wenn ihr es nicht zu Euren Gunsten nutzt?

Die BRiD = die Verwaltung von Zivilinternierten. Was würde denn geschehen, wenn alle Deutschen den Gelben Schein hätten?

Der Staatsangehörigkeitsausweis ist eben kein Antrag für die „deutsche Staatsangehörigkeit„, sondern eine Feststellung zur, also auf eine weitere Staatsangehörigkeit, nämlich die angeborene.

Der „Gelbe Schein“ ist (nur) die Quittung, die Positivbestätigung, für die weitere Staatsangehörigkeit, denn da steht:

„Íst deutsche(r) Staatsangehörige(r)“
und eben nicht besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit.
Die Begrifflichkeiten sind – wie immer – zu beachten!

Mit dieser Quittung kannst Du nun belegen, daß Du deine Natürliche Person, einen schützenswerten Rechtsstand, nachgewiesen hat.

Siehe: SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel I i.V.m. mit Artikel VII Absatz e / Pakt der Völker Artikel 11 i.V.m. mit Artikel 1 und dem Art. 25 GG, sowie den Art. 45 – 47 HLKO. All dies ist „ius cogens“ zwingendes Recht, welches die Verwaltung zwingend einzuhalten hat.

Du nimmst nun Deine Vorrang- und Schutzrechte wahr, gemäß den Art. 5 (1), 6, 10 und 50 EGBGB (ein „Gesetz“ der Bundesrepublik Deutschland = Besatzer und Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets).

+++++

Wie geht es nun weiter? Handlungsbedarf für Deutsche!

Genscher-Note

Das Deutsches Reich (Deutschland) im Gebietsstand 31.12.1937 wurde u. a. durch Gebietsverzicht beseitigt. Das beweist eine Pressemeldung des Deutschen Bundestages vom 30.06.2015. Beide Völkerrechtssubjekte, daher die BRD sowie das Deutsche Reich (Deutschland) sind nun identisch. Die Ursache ist eine völkerechtliche Übung (longa consuetudo), die sich zurückführen lässt auf eine Note an die UN, verfasst am 03. Oktober 1990, von Herrn Außenminister Hans-Dietrich Genscher, der die BRD-Verwaltung in der Rolle Deutschlands bei den Vereinten Nationen eingetragen hat. Mit diesem Eintrag wurde Deutschland der Gebietsstand des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (BRD) zugewiesen; somit erlangte der heutige Gebietsstand (Oder-Neiße), nach jener völkerrechtlichen Übung, die Anerkennung der Völkergemeinschaft….

genscher-note.html

+++++

+++++

+++++

Was passiert wenn wir aufhören Menschen in Schubladen zu packen

Muss uns erst ein TV-Sender erklären, wie Gesellschaft funktioniert?WARNUNG! Wer leicht feuchte Augen bekommt, vorsicht. Dies hier ist was fürs Herz. Wir haben es extra für Euch auf Deutsch übersetzt (wer weitere Sprachen übersetzen will – schaut auf Youtube/ZUKAR, dort könnte ihr das tun. Arabisch, Französisch und Portugisisch sind schon da. Danke). Einfach nur schön!

Opslået af ‎سكر ZUKAR‎ på 1. februar 2017

Schreibe einen Kommentar