Archiv der Kategorie: Genozid

Ich, Du und der ISLAM – v.3.7.

aktualisiert am 11.08.2018

Auf Gut Hochreute mit Blick auf den Immenstädter Alpsee im Allgäu liegt das Europa-Zentrum des Diamantweg-Buddhismus, wo sich jedes Jahr tausende Anhänger zu ihrem Sommercamp treffen. Dort hat jetzt Ole Nydal, seit über 45 Jahren ihr geistiger Führer, eine schonungslose Abrechnung mit dem Islam vorgenommen. Solch klare Worte hat man von einer religiösen Kapazität in Bezug auf den Islam noch nie gehört, da kann auch der Vortrag von Papst Benedikt XVI am 12. September 2006 in der Regensburger Universität nicht mithalten, als er dort das Gewaltproblem des Islams thematisierte.
/immenstadt-buddhisten-lama/


 Aus einem Schreiben des Koordinierungsrates der türkischen Vereine in NRW an die Christliche Mitte:

„Vergessen Sie nicht: Als Deutschland in Schutt und Asche lag, kamen die Ausländer und bauten das Land wieder auf. Die Ausländer (Türken) haben den Deutschen den Wohlstand gebracht. Ohne die Ausländer ständen die Deutschen heute noch auf ihren Trümmern. Darum folgende logische Schlussfolgerung: Wer das Land aufgebaut hat, dem gehört es auch. Ausländer sind Inländer. Wir wollen: Hier wählen, hier arbeiten, hier mitbestimmen. Darum: Der nächste Bundeskanzler mit seinen Ministern müssen Türken sein!!! Die Kreuze müssen verschwinden! Der Islam ist die stärkste Kraft, der Islam wird siegen.“
(Quelle: Kurier der Christlichen Mitte, Monatszeitung für Religion und Politik, März 2011 – Nr. 3)


Prof. Haci Halil Uslucan: Wahlrecht für Ausländer erleichtert Integration:
Prof. Dr. Haci Halil Uslucan ist Leiter des Zentrums für Türkeistudien in Essen und stellvertretender Vorsitzender des Sachverständigenrats für Integration und Migration. Er gilt als einer der profiliertesten Integrationsforscher Deutschlands. Seine These: Der Doppelpass ist für viele Migranten psychologisch enorm wichtig, um die Bindung zum Herkunftsland nicht zu verlieren. Aber wer von ihnen Integration fordert, muss ihnen auch politische Teilhabe ermöglichen, auch durch das Recht an Wahlen teilzunehmen.
Hierzu auch passend: /namensaenderung-aus-fatima-soll-in-nrw-bald-ganz-leicht-frieda-werden


Informativer Beitrag: Die Leugnung der Islamisierung ist unsere Titanic
Essay | Wieso haben das Titanic-Unglück nur so wenige Menschen überlebt? Es hat mit der menschlichen Natur zu tun. Je größer die Enormität und das Ausmaß einer Katastrophe, desto weniger wahrscheinlich ist die realitätsnahe Einschätzung der Menschen, das wahre Ausmaß der Folgen zu erahnen. Das gilt für den Fall der Jungfernfahrt der Titanic mit all seine Prunkausstattung, dem internationalen Aufsehen und dem Hype, das erste, unsinkbare Schiff der Welt zu sein, dass die Menschen jemals bauten.
/die-leugnung-der-islamisierung-ist-unsere-titanic/


Der Terrorismus gegen die Feinde Gottes ist für unsere Religion eine Pflicht. Unser Islam ist eine Religion der Gewalt!“
Imam Abu Talal gefunden im Menority Report, Seite 347

Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran!
Zafer Senocak


„Allah, zerstöre die zionistischen Juden, zähle und töte sie bis zum letzten Mann.“

Wer das gesagt hat? Ein islamischer Prediger namens Abu Bilal Ismail, der deswegen als Volksverhetzer verurteilt wurde. Der Mann hat auch sonst interessante Ansichten, so sollen untreue Ehefrauen zu Tode gesteinigt werden. Und ein Mohammedaner, der dem Islam abschwört, hat damit ebenfalls sein Leben verwirkt. Dieser freundliche Mitmensch durfte in einer Moschee in Neukölln predigen. Der Islam gehört schließlich zu Deutschland, sagt unsere Kanzlerin. Und wir sagen ihr dafür Danke. Der Islam ist die letzte Rettung in einer Zeit, in der die Frauen drauf und dran sind, die Gleichberechtigung mit den Menschen zu erlangen. Quelle: Michael Winkler


/jawoll-allah-berliner-spd-chef-will-die-deutsche-kultur-vollstaendig-abschaffen/
jesuiten-1890-fuhrer-der-judischen-elite-schufen-zionistisches-werkzeug-den-antisemitismus-judische-nwo-elite-infiltriert-und-nutzt-freimaurerei-um-christenheit-und-westliche-kultur-zu-vernich.php


Dokumentarfilm: Glaubenskrieger

Hassan Geuad kämpft mit seiner Gruppe 12thMemoRise für einen friedlichen Islam. Die Aktionen sorgen für Aufregen, weil sie höchst provokant sind – so sehr, dass die Mitglieder bedroht werden. Die Doku "Glaubenskrieger" als Video: http://s.daserste.de/2vxG6Rd+++ Achtung, der Clip zeigt die Gruppe in Aktion +++

Slået op af Das Erste i Onsdag den 19. juli 2017

Sensationell ehrliche Aussagen eines Imams im TV: "Die islami…

(y) Sensationell ehrliche Aussagen eines Imams im TV: "Die islamischen Schriften sind das Problem ,denn sie befehlen das Töten von "Ungläubigen" " …….. usw.(Der schiitische Imam Mohammad Tawhidi im australischen Fernsehen, Juni 2017)Quelle:https://www.facebook.com/1853280124960108/videos/1891414824479971/

Slået op af Was Mainstream-Medien z.T.verschweigen i Lørdag den 17. juni 2017

Ex-Muslime klären auf!! Bruder Amir Arabpour im interview!

Opslået af 100% JESUS på 28. juli 2017


Allenthalben hört man von dem Propaganda-Ministerium:

„Hallo ihr da, die hier schon länger leben! Merkt Euch: Der ISLAM gehört zu Deutschland!“
uebernehmen-muslime-bald-die-macht-im-land-altparteien-allesamt-vom-islam-unterwandert/

Wie steht ihr denn dazu? Sagt ihr Euch auch insgeheim: „Nein, der ISLAM gehört eben nicht zu meinem Deutschland!“

Nun, bei etwas näherer Betrachtung erscheint diese Aussage dann doch etwas zu kurz gedacht! Leider…!

Denn diese Ideologie ervögelt sich den deutschen Boden von ganz alleine!

Angewandte Statistik in Verbindung mit einem ergebnisorientierten Kopulieren (dies sei jedem Menschenwesen gegönnt) ergibt folgendes Bild:

a. Die Geburtenrate der Christen in Europa beträgt ca. 1,1 bis 1,4!

Unter einer Rate von 2,1 bedeutet dies keinerlei Chance(n) auf die Erhaltung des eigenen idigenen Volksstammes. Dies ist ein Faktum!
Nebenbei angemerkt, die Anzahl von Menschen der „weissen Rasse“ betragen weltweit nur noch rund 6% an der Gesamtbevölkerung.

Abzuziehen hiervon sind noch die zahlreichen Geburten all derjenigen DEUTSCH-Frauen, welche linksgrünversieft die Ansicht vertreten, mit nicht-idigenen Männern (möglichst knackig-braun) ein Kind in diese Welt setzen zu müssen.
Denn diese Geburten sind in der Statistik als DEUTSCH ebenso bereits inkludiert.
Die genderisierten, indoktrinierten, fluoridierten Impfschäden – genannt Personal-DEUTSCH (auch Bundesmichel) – befürworten dies aus tiefsten Herzen. Es lebe der Volkstod! Deutschland verrecke! Wohl bekomm´s…!

b. Die Geburtenrate von Muslimen beträgt bis zu 8,1 (z.B. in Marseille)!

Ein Herr Erdogan hat wohl – bei seiner NS-Recherche – vom Projekt Lebensborn abgeschaut und regt nunmehr seine Mitmenschen – also diejenigen, die hier schon länger mit uns zusammen leben – dazu an, diese Rate auf 5,0 anzuheben.


Noch etwas zum Nachdenken für die Menschen, die hier schon länger leben. Ob Personal-DEUTSCH den tieferen Sinn dieser Aussage erfassen kann?
Wohl eher nicht… Der runter gezüchtete, genderisierte, indoktrinierte, fluoridierte Impfschaden – genannt DEUTSCH – merkt gar nichts mehr…
( Ja, Wiederholungen sind wahrlich angebracht! 🙂 )
P.S. Es ging hierbei um einen schwulen Kindergärnter, welcher den beteiligten muslimischen Familien nicht genehm ist.
Was bitte ist denn ein Mensch mit einem deutschen Migrationshintergrund? 😆
Hier hilft ggf. auch das Staatsangehörigkeitsgesetz des Vereinten Wirtschaftsgebietes weiter. Siehe hierzu den § 3 Abs. (2) StAG:

2) Die Staatsangehörigkeit erwirbt auch, wer seit zwölf Jahren von deutschen Stellen als deutscher Staatsangehöriger behandelt worden ist und dies nicht zu vertreten hat.
….
Der Erwerb der Staatsangehörigkeit wirkt auf den Zeitpunkt zurück, zu dem bei Behandlung als Staatsangehöriger der Erwerb der Staatsangehörigkeit angenommen wurde. Er erstreckt sich auf Abkömmlinge,die seither ihre Staatsangehörigkeit von dem nach Satz 1 Begünstigten ableiten.

Die schreiben hier von einem Staatsangehörigen; jedoch nicht von dem Erwerb der Staatsangehörigkeit. Zwei Paar Stiefel, mal so nebenbei angemerkt. Denn der festgestellte Deutsche ist deutscher Staatsangehöriger („Gelber Schein“). Wobei ein Migrant nur die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben kann (Grüne Einbürgerungsurkunde).

Nebenbei, es gibt gar keine deutsche Staatsangehörigkeit. 🙂
Das ist auch so ein der vielen Täuschungen über die Begrifflichkeiten.

Noch ein Schmankerl zur viel gepriesenen Meinungsfreiheit. Maas lässt grüssen:


Constantin Schreibers „moscheereport“ berichtet von Freitagspredigten, die auf Abgrenzung zwischen Christen und Muslimen zielen:
der-moscheereport-mit-constantin-schreiber-hoppla-was-wird-denn-hier-fuer-eine-meinung-verbreitet

„Ich habe das Interview bei grausamster Wartezimmerlangeweile gelesen. Verwundert oder überrascht war ich nicht. Nicht nachdem Grundschulkinder besagter Religion hier bereits kundgetan haben das „ihnen sowieso hier bald alles gehöre“.
Zitat einer Leserin


Imam Tawhidi erklärt Khomeinis Ausführungen zur Ehe mit Babies aus dem Buch Tahrir-al-Wasilah, Band 2. Die Passage des Buches ist auch auf der aktuellen Seite des Führers des Iran Ayatollah Ali Khamenei aufgeführt und kann dort nachgelesen werden.
https://www.facebook.com/sichertmartin/videos/1704957816467111/

Warum diskutiert man in Deutschland die Ehe für Alle und nicht darüber, wie man Menschen aus dem Nahen Osten klar macht, dass solche Werte hierzulande nichts verloren haben? So etwas kann und darf niemals zu Deutschland gehören!
Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung Aydan Özoguz hingegen verteidigt Kinderehen in Deutschland, ihr Bruder geht sogar noch weiter und verteidigt sogar die angesprochene Passage des Buches von Khomeini.
Die bayerischen Bundestagsabgeordneten Claudia Roth von den Grünen und Dagmar Wöhrl von der CSU posierten vor 2 Jahren im Kopftuch im Iran unter Bildern der Führer Khomeini und Khamenei. Muss man noch etwas zum Rückgrat deutscher Politikerinnen sagen, die sich freiwillig einem Regime unterordnen, das ihre Geschlechtsgenossinnen ab der Geburt zum Freiwild für sexuelle Belästigung und Vergewaltigung perverser Männer macht?
Übrigens war Khomeini auch derjenige, der islamophob als Kampfbegriff eingeführt hat. Und nun ratet Mal, welche Politiker diesen Begriff fleißig bei Khomeini abschreiben in ihren Reden? Die einzige relevante Partei, bei der ich den populistischen und blutbefleckten Kampfbegriff noch nicht gehört habe, ist die AfD.
Beim Übersetzen des Videos ins Deutsche wurde mir jedenfalls mehrfach speiübel, denn das was man dort mitbekommt, ist an Menschenverachtung kaum zu überbieten. Es gibt keine Worte dafür, wie es Kindern ergehen muss, die so etwas durchleben. Und während Deutschland die Ehe für Alle diskutiert und die Union jegliche Werte aufgibt, strömen weiterhin immer mehr Menschen ins Land, von denen keinerlei Anpassung an Gleichberechtigung oder Toleranz gefordert wird…

Die Seite des iranischen Führers
http://www.leader.ir/ar/book/13?sn=6910

Zum Rückgrat deutscher Politikerinnen reicht ein Blick auf das Bild:
http://www.nordbayern.de/…/mit-kopftuch-im-iran-shitstorm-u…

Khomeini, der Begründer des Begriffs „islamophob“
http://www.taz.de/!5135490/

Özoguz und die Kinderehen:
http://www.zeit.de/…/aydan-oezoguz-integrationsbeauftragte-…

Özoguz Bruder rechtfertigt Khomeinis Aussagen:
http://www.muslim-markt-forum.de/t165f3-Fragen-zu-Ayatollah…

Das Video von Imam Tawhidi aus Australien:
https://www.facebook.com/imamtawhidi/videos/1979388478973497/


Einige Worte an Muslime, welche nach Deutschland kommen!

Liebe Muslime, welche ihr hier in Deutschland wohnt oder
nach hierher kommt, um hier das Bleiberecht zu erwirken…
Der Schreiber dieser Zeilen achtet eure Religion und respektiert
den Islam. Und er kennt sich in Eurem Buch, den Koran, aus.
Schon als Kind habe ich Bücher, welche von Reisenden geschrieben
wurden, die Arabien und / oder den Orient bereisten, gerne gelesen und manches Buch auch zweimal durchblättert. Es hat mich einfach fasziniert, den Orient kennenzulernen.
Noch heute schlummern viele solche Schätze unentdeckt in den Büchereien oder in Privathaushalten. Dies ist nun mehr als 50 Jahre her und es viel Zeit seitdem verflossen. Die Welt hat sich seitdem komplett verändert.
Wisst Ihr überhaupt, dass Ihr im Land der Schweine seid?
Zweifelsohne haben Allah und Sein Gesandter (sav) den Kauf und Verkauf von Wein, Kadaver, Schweinefleisch und Götzenfiguren verboten.“

(Buhârî, Büyü‘, 112; Tecrîd-i Sarih Tercümesi VI, 537, 538)

Die sehr aufschlußreiche Langversion mit vielen Suren findet ihr hier:
arrow: http://www.ingolfo.de/europas_neue_kleider.html


Liebe muslimische Mitbürger, liebe muslimische Asylanten, auf allen Äckern in Deutschland, Österreich, Holland, Schweden, Dänemark, Finnland, England, Frankreich oder der Schweiz gedeihen unsere Rüben, unser Weizen, Hafer, Mais und unsere Gerste gar prächtig. Und unsere freilebenden Rinder und Esel, Ziegen und Schafe, Hühner und Truthähne, Enten und Gänse führen ein glückliches Leben, weil sie auf saftigen Wiesen weiden dürfen. Aber auch die Tiere, die NICHT in den Genuss freier Natur kommen, werden gesund gefüttert – mit dem Heu, das von den blühenden Wiesen gemäht wurde. Und wisst Ihr, WARUM diese so kräftig wachsen?
Weil wir sie im Frühjahr mit Schweinegülle düngen. Jawohl: mit Schweinescheiße.
der-segen-der-guelle/

So beachte, oh gläubiger Muslim: Denn Allah ist groß und er sieht einfach ALLES…! 😉 Denn, wie ist das noch gleich mit dem Kontaktverbot zu Schweinefleisch?


Der Schwarze Stein in Mekka und die silberne Vulva!

Liebe Muslime :

Wisst ihr denn eigentlich genau, was ihr da berührt und innig (ab)küsst? Im Hof der verbotenen Moschee, wo der Zamzam-Brunnen steht
(siehe in „Das erste Geheimnis von Mekka), befindet sich auch ein schwarzbedecktes Gebäude, die sogenannte Kaaba (= bedeutet „Würfel“).
Diese gilt im Islam als das Haus Gottes (Allah) und muss siebenmal umrundet werden. In der östlichen Ecke derselben ist ein schwarzer Stein eingemauert, der vielen Muslimen als das grösste Heiligtum gilt.

ALLAH = SATAN ???

Oder auch: Aus OM wurde ALLAH… Wie so oft, wirD die Spiegeltechnik angewendet.

Wer wissen möchte, wer der Vater des ISlAM ist, der lese das neueste Buch von Jan van Helsing: „Mein Vater waR ein MIB“


Aus dem Weltnetz von Torsten Heinrich:

Die von einem Afrikaner begangene Vergewaltigung in Bonn, bei der das Opfer vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt wurde, wird wieder einmal falsch verstanden werden.
Der Umstand, dass die Frau vor den Augen ihres Partners vergewaltigt wurde, belegt, dass es garantiert nicht (nur) um Sex ging. Es ging mindestens so viel um die völlige Demütigung des Mannes und das Demonstrieren seiner Hilflosigkeit.
Das Vergewaltigen von Frauen vor den Augen ihrer Familie ist eine Kriegswaffe, die so alt wie der Krieg selbst ist. Sie zerstört Familien in enormen Maße und beschädigt so die Kohäsion des elementaren Elements menschlichen Zusammenlebens.
Frauen vor den Augen ihrer Familie und ihres Clans zu vergewaltigen war daher immer auch gegen die Familie und den Clan selbst gerichtet. Der Akt demütigt, beweist die Hilflosigkeit und Schwächlichkeit der eigenen Männer, sowie die Überlegenheit des oder der Täter. Sie zerstört den Zusammenhalt und macht daher Gegenwehr schwieriger, während mögliche Kinder sogar noch als bleibendes Mahnmal der Tat übrig bleiben, die zudem ein gewaltsames Einfügen eigener Gene in die fremde Gesellschaft bedeuten.
Ich beschäftige mich nun mit der Kriegsführung, seitdem ich neun Jahre alt bin. Vielleicht ist das der Grund, weshalb ich solche Taten, aber auch so Massentaten wie die in Köln und halb Europa an Silvester 2015/6 in einem solchen Zusammenhang sehe.
Oder, um den Weg zurück zur zeitgenössischen Kultur zu finden, ein Zitat aus House of Cards: „Everything is about sex. Except Sex. Sex is about power.“


Orbán Klartext-Rede gegen Islamisierung: EU muss Migrationspolitik schleunigst ändern

/europa/orbans-klartext-rede-gegen-islamisierung-eu-muss-migrationspolitik-schleunigst-aendern

Ungarischer Erzbischof Marfi: Migration als Waffe zur totalen Islamisierung Europas

/gyula-marfi-migration/


Islam-TV: Demnächst auch in Ihrem Wohnzimmer!


Islamunterricht in Kanada – Aufgebrachte Eltern zerreißen Koran


Die Freiheit stirbt in Raten! Islam und Gleichstellungsgesetz – Basiswissen für Arbeitgeber Teil II
die_freiheit_freiheit-stirbt-in-raten


Sängerin verwundert mit Aussagen beim Roten Sofa: Erstaunen über Dunja Rajter
„Die Integration des Islams in unser Land ist sehr schwer, weil der Islam nicht tolerant gegenüber anderen Religionen ist“, sagte die Sängerin. „Viele haben sich integriert. So sieht es zumindest aus, aber Zuhause in den eigenen vier Wänden ist noch alles so, wie der Mohammed es will.
kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Erstaunen-ueber-Dunja-Rajter


george-soros-plan-gehackt-seine-organisierte-fluchtlings-krise-basiert-auf-bestechungund-tauschung-im-einvernehmen-mit-der-uno-zwecks-welt-regierung


SPD: Menschen, die dem Islam kritisch gegenüberstehen, haben in Partei keine Chancen mehr


/offener-brief-an-lidl


Türkei: Islam hat über das Kreuz Christi in Europa gesiegt, unsere Moscheen sind mehr als Ihre Kirchen

Stoning women in Iran


Linksgrün versieftes „Lehr“personal und indoktrinierte Eltern, welche die Sorgfaltspflicht vergessen:
https://www.facebook.com/blankenburgwehrtsich2/videos/1799342670317652/?hc_ref=NEWSFEED


Wir haben in der heutigen Zeit ein Problem, ein riesen Problem: Der Islam.

Diese Ideologie ist nicht nur aufgrund ihrer menschenverachtenden Eigenschaften eine reine Gefahr, sondern auch noch permanenter Bestandteil unseres Alltages und das obwohl Europa schon allein aus geschichtlicher Perspektive ein weitgehend christlich geprägter Kontinent ist bzw. war. Mir schien das sehr suspekt und wenn ich eines gelernt habe, dann ist es das, daß in der Politik alles einen Zweck hat – nichts geschieht zufällig.

Also machte ich mich auf die Suche….
arrow: /der-islam-erfindung-der-juden-um-christentum-zu-vertilgen-eine-analyse/


Bevor ich mich mit den islamischen Kleidervorschriften und im besonderen mit dem islamischen Kopftuch (hijab) befasse, möchte ich zunächst eine aus meiner Sicht komplette Fehleinschätzung der Bedeutung und der Tragweite des islamischen Kopftuchs korrigieren, die leider sehr oft anzutreffen ist. Es ist völlig unzulässig und auch falsch, das islamische Kopftuch mit Kopftüchern, die im Westen insbesondere in den Sechziger- und Siebzigerjahren in Mode waren, zu vergleichen. Das Kopftuch, das von der Stilikone Audrey Hepburn etwa im Film „Frühstück by Tiffany’s“ getragen wurde oder das allseits bekannte Kopftuch der Queen, sind im Gegensatz zum islamischen Kopftuch wertfreie Kleidungsstücke….

Über das islamische Kopftuch


Bekenntnis einer Muslima:

Das bin ich … Ja, ich habe meinen Hijab abgesetzt. Das wird jetzt sehr viele überraschen oder schockieren, denn ich war immer stolz darauf und habe den Niqab oder das Bedecken an sich verteidigt, das würde ich heute immer noch tun, und ich habe gesagt, dass ich es niemals ausziehen werde, weil es zu mir gehört. Und das hat auch so gestimmt. Es hat nichts damit zu tun, dass ich die Kleidung unterdrückend oder schlecht finde, mir ist wirklich egal, was ich trage. Alles hat seine Vor- und Nachteile, ich sehe zwar gerne gut aus, aber das ist nicht der Grund. Ich möchte einfach nicht mehr als Muslima erkannt werden. Nicht wegen der Andersgläubigen, die sind mir egal. Sprüche auf der Straße kann man ignorieren und sonst werde ich überall gut behandelt und von jedem akzeptiert und hatte da nie Probleme. Es sind die Muslime selbst, die mich mit ihrem abschreckenden Verhalten dazu ermutigt haben und weshalb ich letztendlich diese sehr schwierige Entscheidung getroffen habe.
Wie einige vermutlich schon mitbekommen haben, ich bin lesbisch. Und ich bin die Art von Mensch, die offen dazu steht, denn ich schäme mich nicht für meine Persönlichkeit, für Dinge, die ich nicht entscheiden kann, ich bin so wie ich bin und ich liebe mich selbst auch genau so. Ich habe überall Regenbögen, gehe auf die Christopher-Street-Day Paraden und habe mich über die ‚Ehe für alle‘ genauso gefreut wie alle anderen, denn Liebe ist Liebe und ich kann es nicht anders sehen. Dafür wurde ich von Muslimen sehr angefeindet und angegriffen. Es wurde in Frage gestellt, ob ich überhaupt noch Muslima bin, dass ich mich doch schämen sollte, dass ich Homosexualität und Menschen, die so sind wie sie sind, hassen soll, es ist doch eine Abscheulichkeit zu lieben. Mir wurde geraten es zu verstecken, es niemandem zu sagen, zu lügen, Allah darum zu bitten mich zu heilen oder sogar einen islamischen Exorzismus durchführen zu lassen als sei das eine Krankheit. In Gruppen lese ich, dass Homosexuelle dreckig seien, dass man sie doch alle umbringen sollte und wer sie unterstützt kommt in die Hölle, da die Frau von dem Propheten Lot die Homosexuellen unterstützt und dafür in der Stadt mit den anderen getötet wurde.

Sobald das Thema irgendwo auftaucht liest man die schlimmsten Kommentare, die mir einfach nur das Herz brechen.
Hass und Diskriminierung ist unter Muslimen tatsächlich verbreitet. Ungläubige dürfen nicht als Freunde genommen werden, man muss die und die und die da auch hassen, weil sie Dinge tun, die im Islam verboten sind, alles muss man hassen. Am Anfang als ich konvertiert bin dachte ich nur, wow diese Gemeinschaft, egal woher man kommt, man wird akzeptiert und wir halten zusammen. So ist es auch, solange man genauso ist wie die anderen und genauso denkt wie sie. Doch je länger ich auf Facebook in Gruppen unterwegs war und je mehr ich in der Moschee über mich erzählt habe, desto mehr habe ich gemerkt, es existiert keine Gemeinschaft. Man zerreißt einander, jeder ist gegen jeden, es wird geurteilt, runtergemacht, ausgelacht, mit Begriffen wie Ungläubiger, Heuchler, Unwissender und vieles mehr um sich geworfen, man bricht einander die Herzen, indem man keinerlei Verständnis oder Barmherzigkeit zeigt, sondern sehr hart und gemein mit seinen ‚Geschwistern‘ umgeht.
Es heißt, dass Andersgläubige sich gegen einen wenden werden, weshalb man nur unter Muslimen sein sollte. Aber die einzigen, die sich gegen mich gewandt haben sind Muslime, während ich aber mit Niqab bei den nicht-Muslimen ohne Fragen aufgenommen und akzeptiert wurde, egal ob in Vereinen, Jugendgruppen, Demos, Veranstaltungen und wo auch immer. Vielleicht liegt es daran, dass ich niemandem mit Hass sondern mit Liebe begegne und selbst niemals diskriminiere, sondern einfach ein offener und toleranter Mensch bin, aber gleichzeitig natürlich auch sage, wie das bei uns im Islam gesehen wird. Denn man erntet was man sät und wenn man meint auf Andersgläubige runterzuschauen, dann braucht man sich nicht wundern, wenn sie nicht gerade die größten Fans von uns sind und uns hier nicht haben wollen. Da hilft es auch nicht, wenn man draußen sein Fake-Lächeln aufsetzt und allen gegenüber respektvoll ist, zu Hause dann aber im Internet mit seinem Fake-Profil sich über den Tod von Andersgläubigen freut und erzählt wie dreckig und asozial doch die Menschen in diesem Land sind und dass man sie hasst.

Ja, solche Menschen gibt es hier genug. Ich habe schon so viel ekelhaftes erlebt, habe darüber aber geschwiegen, weil es nicht gerade ein positives Bild vermittelt, denn dann vergisst man, dass es auch wundervolle Menschen gibt, die genauso wie ich versuchen Verständnis zu zeigen und Liebe zu geben anstatt Hass zu verbreiten und den Islam positiv sehen anstatt negativ, denn ich bin nur Dank dem Islam so geworden wie ich jetzt bin, noch vor ein paar Jahren war ich selbst eine die geurteilt und gelästert hat, ich war zu vielen Menschen nicht sehr nett und habe nie so wirklich über meine Worte nachgedacht, aber der Islam vermittelt genau das Gegenteil, dass man eben nicht lästern darf, Entschuldigungen für andere Menschen suchen, ehrlich und barmherzig sein soll und das hat mich zum Positiven verändert. Doch so geht es nur wenigen und der größte Teil der islamischen ‚Gemeinschaft‘ ist einfach nur Gift für die Seele, vor allem für meine. Ich will dort ehrlich gesagt nicht mehr dazu gehören, denn wie man sieht hat es mich zerstört und dazu geführt, dass ich angefangen habe zu zweifeln, anstatt dass es mich aufgebaut hat. (Die Rede ist von der Gemeinschaft so wie sie jetzt ist, nicht vom Islam selbst)
Viele werden jetzt bestimmt schreiben ich sei irregeleitet, ich sei eine Ungläubige, ich komme in die Hölle … und genau das ist der Grund, weshalb ich keinen Hijab mehr trage. Für meine Einstellung gegenüber Homosexuellen und Menschen- sowie Frauenrechten komme ich doch sowieso in die Hölle. Ich komme in die Hölle, weil ich meine nicht-muslimischen Freunde liebe und gerne mit ihnen bin, ich komme in die Hölle, weil ich aussehe wie eine nicht-Muslima und fürs Nachahmen (also individuell sein und das tragen was einem gefällt, unabhängig davon von wo der Stil kommt) der Ungläubigen mit ihnen am jüngsten Tag sein werde. Warum soll ich das alles also noch machen? Es wird einem ständig Angst gemacht, für das kommst du in die Hölle, für das auch, wegen dem fliegst du aus dem Islam raus. Wenn man also eins dieser Dinge tut und man kann oder will es nicht bereuen, dann hat man sowieso verloren. Dann spielen Dinge wie Hijab, Gebet usw. Auch keine Rolle mehr.

Außerdem will ich Muslime und den Islam nicht in meine ‚Schande‘ ziehen, denn ich bin mir sicher, wenn mich jemand mit Niqab auf einer unislamischen Veranstaltung sehen würde, würde die Person es fotografieren, online stellen und die ganzen Muslime, die sich immer als so gläubig darstellen würden lästern und beleidigen. Das wurde in der Vergangenheit oft bei Kopftuchträgerinnen gemacht, die z.B. getanzt haben oder in der Disco waren, die Art wie Menschen darüber geredet haben war schlimmer als das Video oder das Foto selbst.
Ich bin müde davon mich immer wieder entscheiden zu müssen. Erst hieß es, Islam oder Familie? Ich habe den Islam gewählt und wurde von jedem gehasst, wurde depressiv und es hält bis heute noch an. Dann hieß es, Niqab oder Job bzw. Zukunft, ich habe den Niqab gewählt, war 2 Jahre arbeitslos und mir ging es damit überhaupt nicht gut, obwohl ich noch nicht mal nach einer Karriere strebe, ich wollte einfach nur etwas sinnvolles machen aber ich konnte nicht. Jetzt heißt es Islam oder ich selbst? Ich habe mich endlich selbst gefunden, ich weiß halbwegs wer ich bin, was ich will, wofür ich stehe und mir geht es seit dem viel besser als zu der Zeit als ich vollkommen verwirrt war und ständig unterdrücken musste wer ich bin. Doch meine Ansichten passen mit dem Islam nicht zusammen, die Muslime wollen mich so nicht haben, ich werde von einigen wie Dreck behandelt und von mir wird verlangt zu lügen und mich zu verstecken. Das kann und will ich nicht.
Warum kann man nicht einfach tolerant sein, warum müssen Menschen immer wählen, entweder sich selbst oder einen Teil von sich selbst aufgeben zu müssen? Das kann man nicht einfach so. Wenn ich so wäre wie der Islam oder vor allem die Muslime es von mir verlangen, dann würde ich alle um mich rum, einschließlich mir selbst, belügen. Denn im Inneren bin ich so wie ich bin und weder meine Sexualität noch meine Ansichten gegenüber bestimmten Sachen lassen sich ändern. Ich bin vom Wesen her wie ein Hippie, ein Freigeist. Ich tue nichts, wovon ich nicht wirklich überzeugt bin und ich würde niemals mich selbst für irgendeinen Menschen ändern, es war mir schon immer egal was die Gesellschaft von mir denkt, weshalb es so leicht für mich war mich zu bedecken, denn ich war davon überzeugt und habe das gemacht was ich wollte ohne Rücksicht auf die Meinungen anderer zu nehmen, das ist meine Art frei zu sein. Im Moment fühle ich mich so als würde man mir das Herz rausreißen, als würde man mich Teil für Teil auseinandernehmen und mir sagen, du bist erst gut, wenn du dich selbst unterdrückst, wenn du hasst anstatt zu lieben, wenn du so und so bist und nicht wie du selbst, denn die ideale Muslima darf nicht lesbisch, rebellisch, feministisch, tolerant oder offen anderen gegenüber sein, sie darf nicht (für sich) gegen das klassische Rollenbild sein und sich weigern Hausfrau zu spielen, sie darf nicht für Menschenrechte auf die Straße gehen, denn damit würde sie sich mit den Ungläubigen gegen Muslime zusammenschließen und wie, eine Muslima auf der Straße unter Menschen, die sich zur Schau stellt und zeigt, dass sie genauso wie viele andere Wert auf Menschen- und Tierrechte legt?

Ich darf so nicht sein, aber ich bin es schon immer gewesen, ich habe in den letzten 3 Jahren nur nicht drüber nachgedacht, weil ich andere Probleme hatte, ich habe viele Dinge innerlich kritisiert aber letztendlich mich und andere belogen.
Meine Kritik richtet sich nicht gegen den Islam oder gegen Gott, denn ich glaube und hänge daran und das reißt mir genauso mein Herz raus, aber meine Kritik geht an die ‚islamische Gemeinschaft‘ und die Muslime, die mit ihrem Hochmut, ihrem schlechten Verhalten, ihrem Hass und vielem mehr mich verunsichert haben und einfach immer wieder bewiesen haben, dass sie es nicht wert sind und dass, das was die nicht-Muslime oft an uns kritisieren, tatsächlich irgendwo auch der Wahrheit entspricht. Selbst wenn nicht im Islam selbst, dann aber in der Gemeinschaft und in den Köpfen der Muslime.
Spart euch hasserfüllte oder schockierte Kommentare, löscht mich doch einfach und gut ist. Dann seid ihr vermutlich genau die, über die ich im Text spreche.

Ich musste es einfach endlich rauslassen, denn die Wut und Enttäuschung wird immer mehr, irgendwann reicht es. Als ich konvertiert bin habe ich mir das anders vorgestellt, am Anfang war es wirklich toll, bis ich angefangen habe mich selbst zu finden und dazu zu stehen. Jetzt bin ich laut vielen Muslimen ja sowieso dreckig und irregeleitet und unwissend und falsch und was den Leute nicht sonst so einfällt. Ich sehe einfach nicht mehr den Sinn dahinter, da Menschen wie ich im Paradies anscheinend sowieso nicht willkommen sind … Sehr traurig. Es tut echt weh so eine Entscheidung nach 3 Jahren zu treffen und zu merken, dass dieser ganze Stress mit Familie, Freunden, Schule und den Menschen draußen wegen der Bedeckung irgendwie total umsonst war, weil es mir am Ende nichts gebracht hat und nicht den gewünschten Effekt hatte, da ich auf Grund meiner Persönlichkeit und dem Wunsch mir selbst treu zu bleiben sowieso in die Hölle komme. Vor einigen Monaten habe ich versucht positiv zu denken, aber ich ertrage diesen Hass, die verletztenden Kommentare und den Druck einfach nicht mehr.
___________________
Der Text wird jetzt noch länger, das tut mir leid, aber ich wollte das was ich unten in den Kommentaren geschrieben habe hier nochmal hinzufügen:
Ich möchte mich hier nochmal für alle vernünftigen und netten Kommentare sowie Nachrichten bedanken, da ich gerade nicht die Zeit aber auch nicht die Motivation habe jedem einzeln zu antworten, vor allem weil ich mich doch sowieso rechtfertigen muss usw.
Ich habe das Gefühl der Text wurde etwas falsch verstanden, vielleicht deswegen weil ich hier eben auch die Muslime kritisiere. Es gibt einfach so viel was ich sagen möchte und was ich denke, es ist viel zu viel und zu komplex um das alles aufzuschreiben, das sind jetzt schon knapp 2000 Wörter gewesen.
Ich habe nicht wegen den Menschen aufgehört mich zu bedecken, denn wer mich kennt weiß, dass mir egal ist was andere von mir möchten, erwarten oder denken. Ich habe es für mich getan. Für mich und meine seelische Gesundheit. Denn obwohl mir die Meinungen anderer egal sind, bin ich nun mal kein herzloser Stein. Ich bin nur ein Mensch, andere können mich aufbauen oder mich runterziehen, manchmal bin ich total optimistisch und manchmal verliere ich die Hoffnung, weil etwas passiert ist, weil etwas nicht funktioniert hat oder weil jemand etwas gesagt hat, was mich verletzt hat.
In erster Linie brauche ich jetzt Menschen um mich rum, die mich so akzeptieren wie ich bin, die mir Hoffnung geben und die in mir einen Menschen sehen und nicht nur eine Muslima, die gerade Fehler macht. Leider ist das mit Niqab so, dass Menschen denken ich sei ein Vorbild, ich sei total gläubig, viele Muslime haben mir gesagt, dass sie gerne auch so einen starken Iman (Glauben) hätten wie ich. Aber ich bin nicht stark. Es ist nur Kleidung und diese repräsentiert nicht unbedingt wer ich bin.
Ich weiß, dass wir uns für Allah bedecken, weil es unsere Pflicht ist, so sehen wir das als Muslime. Aber es ist fast unmöglich ein Leben nach dem Islam zu führen und diese Welt komplett zu ignorieren, weil manchmal passieren Dinge, man kommt in Situationen, wo man einfach sagt, stopp, das schadet gerade mehr als es Nutzen bringt oder es funktioniert leider einfach nicht. Auch Arbeit und die berufliche Zukunft ist so eine Sache. Ich sehe viele Menschen urteilen, wenn jemand ihren Hijab für einen Job abnimmt, doch urteilen meistens die, die selbst einen Ehemann und Kinder haben oder noch bei den Eltern leben. Ich kenne eigentlich keine Frau mit Niqab, die alleine wohnt. Denn es würde nicht funktionieren. Der Staat möchte das man arbeitet, aber niemand will einen annehmen, man hat kaum Geld und was wenn man wie ich nicht heiraten möchte? Wie soll es dann weitergehen?

So oder so führen solche Situationen dazu Entscheidungen zu treffen, denn zu Hause sitzen und warten bis irgendwas passiert ist irgendwie keine Option, das bringt nichts.
Für mich wurde das einfach zu viel. Ich leide unter Depressionen und im Moment sind sie weg, denn ich habe wundervolle Freunde gefunden bei denen ich sein kann wie ich bin, ich brauche mich nicht verstellen, nicht lügen, es wird kein Druck ausgeübt und ich habe das Gefühl denen vertrauen zu können, denn ob ich nun Hijab trage oder nicht, ob ich lesbisch bin oder nicht, ob ich dies und jenes in meiner Freizeit tue, sie sind da, solange ich nicht scheiße zu denen bin und respektieren meine Entscheidungen ohne mir Angst zu machen, dass ich in die Hölle komme oder irregeleitet bin und das Gefühl zu geben ich wäre falsch. Das gibt mir wieder Luft zum Atmen und es trägt viel dazu bei, dass es mir nach so vielen Jahren voller Verzweiflung wieder besser geht und ich motiviert bin mich um mein Leben zu kümmern, was ich vor einigen Monaten nicht getan habe, weil ich depressiv nur noch im Bett saß und geheult habe, weil ich niemanden hatte, mich Muslimen nicht anvertrauen konnte und nicht wusste wie es weitergehen soll mit meinem Leben, weil ich kaum Möglichkeiten mit Niqab habe und das Gefühl habe, dass man damit nur wirklich glücklich werden kann, wenn man ein häuslicher Mensch ist, wenn man vorhat zu heiraten oder auszuwandern und Familie hat, die einen unterstützt.
Der Islam vermittelt nun mal ein bestimmtes Bild von Mann und Frau. Es gab in der Vergangenheit welche die gearbeitet haben, die auf dem Schlachtfeld mitgekämpft haben (mein Vorbild), die schon einen sehr starken Charakter hatten, weshalb ich finde, dass wir auch im Islam Feminismus brauchen um uns an diese Frauen zu erinnern, denn viele verstecken sich nur noch zu Hause und das finde ich schade. Aber dennoch waren die meisten verheiratet, ich weiß jetzt von keiner Frau, die wirklich allein war und ich weiß nicht genau ob die sich vor dem Islam denn bedeckt haben oder ob das so ein großes Problem war wie heute.

Ich denke einfach, dass meine Ziele die Welt zu verändern und Menschen zu helfen, wie z.B. nach Afrika zu reisen um dort Kinder zu unterrichten oder ähnliches, so einfach nicht machbar sind. Ich möchte wie man sieht ja nicht mal etwas unmoralisches, ich habe keine Interesse an Partys in Mallorca, ich möchte Menschen helfen und für die zukünftige Generation etwas hinterlassen, eine bessere Welt, die wir im Moment in jeder Hinsicht kaputt machen. Das kann man nur, wenn man aufsteht und aktiv etwas tut, was ich bisher nie so wirklich konnte, wobei ich sagen muss, dass ehrenamtliche Organisationen im Gegensatz zu Arbeitgebern kein Problem damit haben und trotzdem fällt man auf und naja.
Vielleicht steht diese Welt bei mir gerade vor dem Glauben, aber ich denke, dass wir nicht nur mit Problemen und Gelüsten geprüft werden, sondern auch was wir aus unserem Leben machen zählt.
Es sind viele Gründe, aber es geht hauptsächlich um mich und meine Gesundheit. Wenn ich nicht vorher sterbe habe ich noch 60 Jahre zu leben und irgendwie muss man weiterkommen.

Ich möchte mich derzeit erstmal von der islamischen Gemeinschaft entfernen, versuche aber so gut es geht am Islam selbst festzuhalten.
Manche werden es nicht verstehen, aber ihr kennt zwar meinen Namen, Teile meiner Geschichte und meiner Gedanken aber letztendlich steckt niemand in meinen Schuhen und ich denke, dass einige eventuell ähnlich entschieden hätten, weil so viele Optionen gibt es nun mal nicht. So ist das Leben, es besteht aus schwierigen Entscheidungen, man muss ausprobieren, sich trauen und aus seinen Fehlern.

 

 

Wohin uns nun die Reise führt (6) – V1.9.

aktualisiert am 13.10.2017

Wie lautet – für uns DeutschE – der gemeinsame Nenner in bezug auf den Vatikan / Der Heilige Stuhl, der Generierung von Unsummen von Luft/Fiat-„Geld“ und den sogenannten Migrations-, Klima- und Sex-„Flüchtlingen“?

Es ist der Genozid an den deutschen Völkern & Stämmen!

Daher stimmen wir doch gerne jubilierend freudig ein:
„Meinen täglich´ Flüchtling gib´ uns Heute…!“

Das Geschäft mit den „Asylanten“ / „Flüchtlingen“ auf deutschem Boden boomt.

Auf die durchaus sinnige Idee zu kommen, diesen Wirtschaftszweig einmal ernsthaft(er) zu hinterfragen… nun – darauf kommen die Allerwenigsten. Zeit hierfür wird´s allemal…

Denn: Oberste Maxime des medial versieften und indoktrinierten Gutmenschentums ist es doch, diesen armen traumatisierten Menschen, jede erdenkliche Hilfe – bis bin zur Überlassung der eigenen Tochter – großmütig (gutmenschlich) anzubiedern. 👿
http://www.agmiw.org/?p=5042

Was zählen da schon die zigtausenden an Obdachlosen, Hartz 4-Empfängern und sonstigen sozial schwachen und / oder behinderten (deutschen) Menschen? Wertloses Leben? Euthanasieprogram 2.0?

Seitens der EU und UN wird ein Bevölkerungsaustausch umgesetzt!
Es geht ergänzend hierzu um nichts weniger, als (auch!) um den schnöden Mamon! Das ist doch genial eingefädelt, sich den gewünschten Genozid gegen die Deutschen noch gleich monetär zu vergolden. Derartige Verknüpfungsmechanismen bezeichne ich gerne als eine „enoplische Quadrierung des kommerziellen Erfolgs„!
Die Quellenangaben zu den eben erwähnten Umsiedlungs-Programmen der EU & UN findet ihr verlinkt in diesem Artikel:
http://www.agmiw.org/?p=2192

+++++

+++++

Aktuell 1:
Endlich spricht ein BRiD-Richter Klartext. Das Online-Magazin RBB zitiert Wilfried Kirkes, der als Verwaltungsrichter in Potsdam mit zahllosen Asylklagen konfrontiert ist. Sein Fazit: „Im Moment befinden wir uns an der Schwelle zu verfassungswidrigen Zuständen“.

richter-spricht-klartext-asylindustrie-als-einnahmequelle-fuer-anwaelte-und-mediziner/

Aktuell 2:
Ein Buch sprengt derzeit alle Rekorde. Kurz nach seinem Erscheinen und obwohl Amazon inzwischen Schwierigkeiten hat oder haben will, es auszuliefern, liegt es auf Platz 1 der meist verkauften Bücher bei dem Internethändler.

Selbst dort, wo nicht der Käufer, sondern eine Fach-Jury abstimmt, kommt das Platz unter die Top 10. In der aktuellen Liste der „Sachbücher des Monats“, die eine 25-köpfige Jury aus Kulturjournalisten und Wissenschaftlern von Deutschlandradio über FAZ, Zeit bis hin zum Spiegel zusammenstellt. Die Rede ist von Rolf Peter Sieferles posthum erschienenem Werk „Finis Germania“.
/kritik-an-migrationspolitik-ndr-will-buecherverbote/

Krank und verkommen wie unsere Politiker sind auch die meisten Restdeutschen

++++++

Man beachte – ein Beispiel von deren vielen:

Im schönen Breisgau, in Freiburg, dort wo es ja so schön und friedlich zu geht – dies dank der allgegenwärtigen und herzlichen Kulturbereicherung – bekommt das Christophorus Jugendwerk pro Tag 335,00 € für jeden minderjährigen Flüchtling ausbezahlt.
Frage: Wer überprüft denn die Altersangaben dieser Menschen? 🙂
betrug-bei-der-altersangabe-die-minderjaehrigen-fluechtlinge

Eine deutsche Pflegefamilie mit einem regulären Pflegekind erhält hingegen pro Monat gerade einmal rund 800,00 €! Daher herrscht in der Sozialindustrie wahrer Jubel und Sonnenschein und die Zahl der berufsmäßigen Schlepper & Nepper, im Dienste des Systems, steigt stetig an. Da werden ganz neue Berufszweige erschaffen.

Was steckt denn nun – auch noch – dahinter?

Jeder, bei den BRiD-Behörden, registrierte Mensch ist schlappe 19.000.000,00 € wert! Sic – 19 Millionen…! Plus/Minus… ^^
Diese Registration erfolgt über die Geburtsurkunde, die Sozialversicherungsnummer als auch die Steuer-ID-Nr. –
(„regis“ = des Königs…; ergo dem König gehörend).
Dies sind somit – bei einmal angenommenen 75 Lebensjahren – pro Lebensmonat 21.111,00 € .
Wer hierzu mehr wissen möchte, suche nach Artikeln in bezug auf das „Strohmannkonto„.

Dieses sogenannte „Human Capital“ wird bei der BIZ (Bank für den Internationalen Zahlungsausgleich – eine sehr treffende Bezeichnung) in Basel verwaltet, beliehen, spekuliert und auch verpfändet!
Die BIZ wurde nach dem 1. Weltkrieg gegründet, um die Reparationszahlungen seitens des Versailler Diktates, gegenüber dem 2. Deutschen (Kaiser) Reich, abzuwickeln.
Man beachte zudem, dass dieses Diktat ein Vertrag zum Frieden (Treaty of Peace) war; jedoch kein echter Friedensvertrag (Peace Treaty). Der steht bis Heute noch aus!

Die BIZ gehört dem Vatikan, welcher mit seinen erlassenden päpstlichen Bullen, über mehrere Jahrhunderte hinweg, folgende Ansprüche gegenüber jeden Menschen anmeldete:

1. seinen Geist
2. seine Seele
3. seinen Körper
Cest vie que vie act 1666 – Sklaven in Ketten:

https://www.youtube.com/watch?v=2RI5dvXPWeY

Aufgrund des menschlichen Wertes (daher auch Human Capital genannt), bei den angenommen 75 Jahren Lebenszeit von 21.111,00 € pro Monat, sind die großzügig gewährten  335,00 € pro Tag daher nun wirklich kein Problem.
Denn der registrierte minderjährige „Flüchtling“ wird de facto gesamt mit um die 19 Millionen € beliehen und auch verpfändet.

Dies betrifft jeden registrierten „Flüchtling“…! Unabhängig davon, dass sich das System derzeit – mit dem Neuzugang an willfährigen und (noch) dankbaren Menschen – ein neues vermeintlich besser lenkbareres Wahlvolk erschafft!
Man siehe hierzu die §§ 3 (Abs. 2 ) und 4 StAG
https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/rustag/gesamt.pdf

Somit ist das ein recht ergiebiges Geschäft. Und da der Verein EU pleite ist, spült jede Neuregistration richtig viel Kohle in die Kasse 🙂
Da freut man sich doch über jede gebärfreudige Muslima. 👿
Bedeutet auch, dass binnen zweier Generationen die deutschen Völker aus ihrer eigenen Heimat heraus gevögelt werden. Reine Mathematik!

Alle Zahlungen – aus jedem Krieg – wurden und werden seit jeher über die BIZ in Basel finanziert, geregelt und ausgeglichen.

Heißt somit auch: Alle Kriege werden über den Vatikan finanziert!

Daher sei allen aufgewachten Menschen aus tiefster deutscher Seele ein „Urbi et orbi“ und allen Dauerschläfern ein „Ora et labora“ gewünscht:-)
http://www.agmiw.org/?p=1485

Bis Heute gibt es nur ein einziges Staatsgebilde auf der Welt, welches dem Vatikan standhaft das „regis“ untersagte.
(Und dies war nebenbei einer der Hauptgründe, um den WK. I anzuzetteln.)

Es wurden die Geburtenbücher eingeführt. Diese Geburtenbücher wurden jeweils in den Archiven der Wohn/Geburts-Gemeinden von den bestallten Standesbeamten verwaltet.
Diese Bücher gab es nur zwischen 1874 und 1918 und somit verlor der Vatikan 1874 über Nacht viele Millionen an deutschen Sklaven!
Die BRiD-Verwaltungen (Standesämter) gehen mittlerweile dazu über, diese wichtigen Auszüge aus den Geburtenbüchern nicht mehr auszugeben!
http://www.agmiw.org/?p=3203

Zitat von Papst Pius IX. am 18.01.1874, dem dritten Jahrestag der Reichsgründung, vor einer internationalen Pilgerversammlung in Rom:

„Bismarck ist die Schlange im Paradiese der Menschheit. Durch diese Schlange wird das deutsche Volk verführt, mehr sein zu wollen, als Gott selbst, und dieser Selbstüberhöhung wird eine Erniedrigung folgen, wie noch kein Volk sie hat kosten müssen. Nicht wir – sondern der Ewige weiß, ob nicht das Sandkorn an den Bergen der ewigen Vergeltung sich schon gelöst hat, das – im Niedergang zum Bergsturz wachsend – in einigen Jahren an die tönernen Füße dieses Reiches anrennen und es in Trümmer verwandeln wird; dieses Reich, das wie der Turmbau zu Babel Gott zum Trotz errichtet wurde und zur Verherrlichung Gottes zergehen wird.”
http://www.agmiw.org/?p=1485

Dieses wunderschöne Land ist das „Land“ in dem WIR, Du + Ich leben! Dieses wunderschöne Land gibt Dir die Möglichkeit, Dich aus dieser Knechtschaft zu befreien und somit auch künftige Kriege weltweit zu verhindern.

Diese Urkunde, die niemals beliehen wurde, an der niemals Blut klebte und die niemals für irgendeinen Krieg verpfändet wurde ist der Staatsangehörigkeitsausweis „Gelber Schein“ (über den Feststellungsantrag mit Ahnennachweisen vor 1914). Und der wartet auf Dich – auf deinem Landratsamt (sinnigerweise in der Ausländerbehörde).
http://www.agmiw.org/?p=4930

Leider verweigern jedoch immer mehr Mitarbeiter – aufgrund illegaler „Handlungsanweisungen) – in den Behörden die Ausstellung dieses Dokuments. Warum das denn wohl? Ein Schelm, wer Böses hierbei denkt!
http://www.agmiw.org/?p=2037

Die Farbe Gelb deshalb, da der Papst / Vatikan Dich höchstpersönlich aus dem „Regis“ zu entlassen hat. Und damit weniger Geld für Kriege zur Verfügung hat, weil Du nicht mehr verpfändbar bist!

Gelb & Weiss sind die Farben des Vatikans!
Der Weltfrieden ist das Wichtigste auf der Welt und nichts anderes hatten unsere Vorfahren / unsere Ahnen (daher auch Ahnennachweis) im Sinn.
Die Farben dieses unseres „Landes“, dem einzig anerkannten Völkerrechtssubjekt auf deutschem Boden sind:
Schwarz für den Boden, Weiss für die Loyalität & Reinheit und Rot für die Liebe zu jedem Menschen.

++++

In bezug auf den Besitz an Grund & Boden verweise ich auf diesen Artikel:
reichsbuerger-oder-wie-man-aus-geistiger-guelle-lernen-kann

++++

Römisches Recht, Motu Proprio & Admiralitätsrecht:

21.06.2011 – Auflösung des Römischen Rechts (s.u.)
11.07.2013 – Motu Proprio – mit Wirkung vom 01.09.2013
01.09.2013 – „ Aufhebung der Immunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte,Regierungsbeamte, öffentlichen Beamten und Bediensteten, Banker, Gesetz- geber vor Strafverfolgung usw. (s.u.)
01.01.2016 – Einführung des Admiralsrechts in der BRiD
(Die eigene persönliche Haftung aller Sachbearbeiter im Öffentlichen Dienst und im Gewerbe!)

Auflösung des Römischen Rechts:
Seit dem 21. Juni 2011 ist die Romanus Pontifex offiziell aufgelöst.
Dies über die Riten Mandamus und Probatum.

Öffentlicher Eintrag Nummer 983210-331235-01004.

Hiermit ist alle Rechtsprechung des Römischen Reiches auf der Erde null und nichtig. Alle Cestui Que Vie -Trusts sind seit dem 15. August 2011 über die Riten Probatum Regnum und  Mandamus aufgelöst.

(Öffentlicher Eintrag des Doku-mentes Nummer 983210-341748-240014)

Dies beinhaltet die Auflösung des Trusts und Amtes bekannt als Aeterni Regis, und als die „Ewige Krone“ oder „die Krone“ nebst all ihrer Ablegern, die Beendigung aller Siedlungsurkunden (settlement certificates), Geburtsurkunden, Sterbeurkunden, der Bonds und Ansprüche (claims) einschließlich der Autoritäten der Bank for International Settlements (BIS = Zentralbank der Zentralbanken) .

(…the dissolution of the trust and office known as Aeterni Regis, also known as the Eternal Crown or „The Crown“ and all derivatives thereof and terminate all settlement certificates, birth certificates, death certificates, bonds and claims including termination of the authority of the Bank for International Settlements thus ending the system of debt slavery of the world.And full accounting, acknowledgment and surrender of all claims shall be provided within 42 days by the trustees and administrators…)

Motu Proprio vom 11. Juli 2013: Papst Franziskus hat am 11. Juli 2013 mit Wirkung zum 01. September 2013 ein Motu Proprio, das höchste legale Gesetzesinstrument auf Erden aus eigenem Beweggrund [motu proprio] herausgegeben und demzufolge die Immunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und „Regierungsbeamten“ aufgehoben.

Durch dieses Motu Proprio des Papstes sind nunmehr Richter, Anwälte, Banker, Gesetzgeber, Strafverfolgung und alle öffentlichen Beamten und Bediensteten persönlich haftbar zu machen für ihre Beschlagnahmung von Häusern, Autos, Geld und Anlagen der wahren Begünstigten, für Freiheitsberaubung, Betrug, Belästigung und die Umwandlung der Treuhandfonds der wahren Begünstigten.

Dieses, vom Papst ausgestellte Dokument ist historisch gesehen das signifikanteste und wichtigste Gesetz, das die Goldene Regel als oberste Gewalt anerkennt:

Goldene Regel als höchstes Gesetz:

„Alle Menschen sind ausgestattet mit universellen Rechten und niemand steht zwischen ihnen und dem Schöpfer. Nichts steht über diesem Gesetz.“
Für uns Menschen ist dieses bis zu seiner Widerlegung das alleinig gültige Gesetz!

At arm´s length:
Auf Armeslänge (at arm´s length): „ Außerhalb der Reichweite persönlichen Einflusses oder Kontrolle“. Parteien werden betrachtet, Geschäfte auf Armeslänge zu treiben, wenn jemand auf den gestrengen Buchstaben seiner Rechte steht und sein Geschäft auf formelle Art führt, ohne auf die Fairness und Integrität des anderen zu vertrauen und ohne der Kontrolle und des überwältigenden Einflusses des anderen unterworfen zu sein.“ [Blacks 1st und 4th]
„Befindet sich jemand auf Armeslänge, sieht man, dass er nicht vertraut und kein Begünstigter sein kann….
… eine Transaktion auf Armeslänge erzeugt keine treuhänderischen Pflichten unter den Parteien.“ [Black`s 7th]

++++

Zitate zur Neuen Weltordnung:
„Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“ (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

David Rockefeller

++++

Was den Franzosen derzeit widerfährt gibt es auch bald bei uns:
https://www.youtube.com/shared?ci=meB7QcwsRIU

++++

Berlins neuer Staatssekretär für Wohnen Andrej Holm:
„Faktische Enteignung privaten Immobilienbesitzes“:

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9172998-berlins-staatssekretaer-wohnen-faktische-enteignung-privaten-immobilienbesitzes

++++

Es wird immer enger… auch für die Unperson Merkel:

http://www.institut-fuer-asylrecht.de/26892.pdf

Denn die Karten (hier die Nr. 7)  lügen nicht:

Keine Sorge… noch arbeitet die Justiz ja so wie sie soll:

➡ https://www.youtube.com/watch?v=55vaxkbZl0k

+++++

Sehr gute Zusammenstellung der Lage mit Quellenangaben:
Die Migration – Absicht und Zweck
  –  Von Doris Auerbach

http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2611

++++++

Da ist er wieder: Merkels Berater, der in einer Organisation von George Soros arbeitet und ein Umvolkungs-Fanatiker ist: Gerald Knaus! Den Namen und das Gesicht bitte gut merken, damit dieser u.E. Vaterlandshasser sich nirgendwo in Europa verstecken kann, wenn die Schuldigen später zur Rechenschaft gezogen werden. In Österreich wird dieser Genosse sicher auch nicht willkommen sein. Er ist einer der „Architekten“ der Flutung durch Illegale, kriminelle Ausländer und Wirtschaftsasylanten. Durch seine „Beratung“ lenkte Merkel unser Land an den Abgrund und zerstörte die Innere Ordnung Deutschlands und auch anderer europäischer Länder. Dies ist unsere persönliche Meinung dazu! Wir meinen auch: Dieser Typ hat das Blut der Opfer an den Händen, so wie Merkel und ihre Vasallen. Nun will er die Terroristen („Rebellen“, Weißhelme, al-Nusra, IS) direkt aus Aleppo abholen und die EU mit Türken überfluten. In Aleppo ist KEIN einziger Zivilist gefährdet, denn Aleppo wurde von Assad und Putin von der islamischen Pest befreit!
https://www.welt.de/politik/ausland/article160677162/EU-sollte-Fluechtlinge-direkt-aus-Aleppo-holen.html

Wohin uns nun die Reise führt (4) – Exkurs Ethnozid – v4.1.

aktualisiert am 16.06.2017

Wir befinden uns im Endstadium des Genozids bzw. genauer des Ethnozids an der Weissen Rasse und ins besonders an den deutschen Völkern im Allgemeinen. Die Langfassung mit vielen Quellenangaben seitens der EU & der UN  findet ihr hier:
http://www.agmiw.org/?p=2192

+++++

Wer dies gut heißt oder gar toleriert – dem ist nicht mehr zu helfen!
Finger weg von unseren Kindern…!
[Toleranz = lat. tolerare = erdulden, ertragen]
Was ist ein Volk wert, welches seine Kinder nicht beschützt…? NICHTS!

+++++

Vorab eine „fakenews“ oder ggf. doch ein Satire-Plakat (?) seitens des nicht rechtsfähigen Vereins [= Partei] CDU:

+++++

Die jüdische Journalistin Anetta Kahane, welche zu DDR-Zeiten im Auftrag der Stasi ihre Studienkollegen ausspioniert hatte und in der BRiD für ihre „Engagement gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus“ anno 2002 mit dem Moses-Mendelssohn-Preis ausgezeichnet wurde.
Originalton Kahane: „Im Osten gibt es, gemessen an der Bevölkerung, immer noch zu wenig Menschen, die sichtbaren Minderheiten angehören, die z. B. schwarz sind.“ Für Kahane ist es „die größte Bankrotterklärung der deutschen Politik nach der Wende“, zugelassen zu haben, „dass ein Drittel des Staatsgebietes weiß geblieben ist.

+++++

EU-PARLAMENT WILL VÖLKERWANDERUNG LEGALISIEREN UND „POPULISTEN“ BEKÄMPFEN

Der UN-Generalsekretär sagt, die Migration nach Europa kann nicht aufgehalten werden, die Politiker sollten den Willen der Wähler daher ignorieren:
der-neue-generalsekretar-der-un-sagt.html
Die EU-Mitgliedstaaten müssen bei Umsiedlung und Neuansiedlung rascher handeln:

„Die Europäische Kommission hat in ihren  Zwischenbericht über die Fortschritte bei der Umsetzung von Umsiedlung und Neuansiedlung von Flüchtlingen vorgelegt. Darin zeigt sie sich unzufrieden mit den Bemühungen der Mitgliedstaaten, Asylsuchende und Migranten umzuverteilen und neu aufzunehmen. Seit der letzten Bewertung von Mitte April hat es wenige Umsiedlungen gegeben, aber die Kanäle für künftige Umsiedlungen wurden ausgebaut.“
➡ eu-mitgliedstaaten-m%C3%BCssen-bei-umsiedlung-und-neuansiedlung-rascher-handeln_de

+++++


Hierzu eine Leserzuschrift:

Kollektive Vorbereitung von Kindern zur vereinfachten sexuellen Ausbeutung durch illustre, eloquente, Personenkreise mit nicht therapierbaren pädophilen, stellenweise mit Sadismus angereicherten Sexualneigungen und -praktiken! Jeder, der solche Lehrinhalte befürwortet und unterstützt, gehört zu oben genannten Personenkreis. Jeder Elternteil, der das nicht unterbindet und sich auf die Hinterbeine stellt, fördert dieses System und dokumentiert damit seine (auch juristisch eingeschränkte) Unfähigkeit, Kinder -insbesondere die eigenen – vor Schaden zu bewahren. Willkommen im Kollektivbordell „Deutschland“. Könnte angehen, dass wir uns zu einer Sextouristenmetropole entwickeln. Dann kann Thailand einpacken, wenn mit Haarp etwas nachgeholfen wird und das Klima latent ins Subtropische rutscht. “ Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Brüderlein…“ (iss lalala) +oder+ „Ja und nein, das kann das Gleiche sein… “ … angesichts dieser Entwicklungen bekommen deutsche Schlager doch eine ganz andere Gewichtung (*Zynismus aus*)

+++++

„Kid Care“ ist ein Projekt des VereinsStarke Mütter„.
„Starke Mütter“ ist ein Verein nach schweizerischem Recht, der die Bemühungen von Müttern und Vätern fördert, ihre Verantwortung wahrzunehmen. Insbesondere den Schutz der Kinder.

https://kidcareblog.wordpress.com/
https://www.facebook.com/Kidcare-295268547265103/

+++++

Für Eltern: Das Bundesverfassungsgericht sprang mit seinem Beschluss aus der Verfassungsbeschwerde dem Aktenzeichen (1 BvR Az.: 1178/14) auf die Seite der Erziehungsberechtigten Eltern. Diese müssen ihre „Erziehungsfähigkeit „ nicht positiv unter Beweis stellen und der Staat habe Zurückhaltung gegenüber den Erziehungs-Einstellungen der Eltern zu üben!

Die Erstellung von Gutachten kann abgelehnt werden. Zur Teilnahme darf niemand gezwungen werden. Das darf auch nicht negativ ausgelegt werden. In aller Deutlichkeit wurde dies bereits im Jahr 2003 durch das vom BVerfG gesetzten Grundsatz durch das BGH bestätigt.
Und erneut im Jahr 2010 durch Bundesgerichtshof:
➡ BVerfG, FamRZ 2004, 523; Az.: 1 BvR 2222/01; BGH NJW 2010; 1351 ff.
Gutachten, kein Zwang zur Teilnahme: ➡ BGH NJW 2010, 1351 ff.

+++++

Wichtig: Den Begriff bzw. die Bedeutung der Telegonie sollte man sich sehr genau anschauen…! Passt auf eure Töchter und Schwestern auf…!
telegonie-der-samenabdruck-des-ersten.html

Hierzu passend –  wie z.B. auch das so beliebte Schüleraustauschprogram in ferne Länder, bei dem man auch undedingt Kontakt zu der dortigen Kultur – gerne auch in Form von Körperkontakt –  aufnehmen soll… ;-(

Es folgen die ernst gemeinten „Tips“ vom BKA (Bundeskriminalamt) zur sogenannten „Integrationsförderung“:
Deutsche Frauen sollen bei der „Integration“ helfen, indem sie freiwillig mit Asylbewerbern Sex haben, anstatt von ihnen vergewaltigt zu werden.
Erforderlich sei deswegen „eine Verbesserung der Rahmenbedingungen, welche die sozialstrukturelle Benachteiligung durch fehlenden persönlichen Austausch, finanzielle Teilhabe, Anerkennung sowie Barrieren im Kennenlernen weiblicher Personen und die damit verbundene Frustration verringern“, wie es das BKA ausdrückt.

Welch ein Armutszeugnis dieses „Amtes“.  👿

Befinden sich denn nur noch Psychopathen und Pädophile in der Exekutive, Legislative und Judikative…? Es scheint wohl so…!
Was kommt als nächstes nach der Legitimation von Kinderehen (BRiD-Justizminister-Darsteller Maas) und der Befürwortung von Sex mit / unter Geschwistern und der Abschaffung der Ehe (Die Grünen)?

Es geht auch weit einfacher. Man „verkuppelt“ via der Schule unsere noch minderjährigen Töchter an erwachsene „Neusiedler“. Das ist Zuhälterei (§ 181a StGB)! Und über deren Eltern, die derart perverses zulassen verkneife ich mir jeden Kommentar (§ 225 StGB)!
https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/12/08/der-staat-als-kuppler/

Wie hat diese Merkel / Kasner es geschafft, daß sich deutsche Frauen quasi wie Freiwild irgendwelchen Ausländern an den Hals werfen, die sie noch nie vorher in ihrem Leben gesehen haben? Siehe hier:
➡  /2017/01/28/geschlechts-spezifische-manipulation/

+++++

Als nächstes folgt dann dieser Part der Umvolkung. Die Farbe der Puppen passt ja schon mal….! Weisse Puppen zu nehmen wäre rassistisch, oder?

Syke – Von Frank Jaursch. Argwöhnisch blickt der ältere Herr das Mädchen an, das gerade den Bus besteigen möchte. Sie trägt ein kleines Bündel auf dem Arm. So jung und schon Mama? „Er hat mich gefragt, wie alt ich denn wäre“, schildert Zoé ihre Begegnung vom Vortag. Die 15-Jährige klärte den Fremden sofort auf: Das sei kein Baby auf ihrem Arm, sondern nur eine Puppe. Oder genauer: ein Baby-Simulator.
jung-schon-mama

+++++

Liebe Mütter und Frauen, die den Krieg satt haben.
Diese Seite ruft Euch zum Boykott derer auf, die den Krieg unterstützen. Wir treten in den Streik!
http://www.mothers-revolution.org/index.php/de/

+++++

Frühsexualisierung unserer Kinder & die Zerstörung der Familie

„Kinder, die sexuell stimuliert werden, sind nicht mehr erziehungsfähig, die Zerstörung des Schamgefühls bewirkt eine Enthemmung auf allen anderen Gebieten, eine Brutalität und Mißachtung der Persönlichkeit des Mitmenschen.“ Zitat: Sigmund Freud

Hierzu auch dies gendergerecht passend gemacht:

Ein Kinderbuch ab 2 Jahren erklärt Papas Schwangerschaft
http://www.queer.de/detail.php?article_id=24491

Wenn wir schon dabei sind, gerne auch noch dieser Kommentar eines ES:

+++++

Die Journalistin Darja Aslamowa hat das skandinavische Land Schweden besucht und war schockiert:
Der europäische Staat, der seit jeher als ein Symbol der Ruhe und des Wohlstands galt, ergab sich demütig. In die Hände von Migranten-Islamisten, die dort ihre wilden Ordnungen durchgesetzt haben.
➡ http://www.adelinde.net/

+++++

Vive le France! Vive le „Les Brigandes“…!

Kommentar eines BRiD-Generals:

Etwas Mathematik & Statistik zum Nachdenken:

+++++

Rassismus in deutlichen Worten erklärt…!

+++++

Hier noch einige Zitate von BRvD-Politikern:
umvolkung-gegen-den-willen-von-bio-deutschen-in-der-tat-keine-propaganda-von-rechtspopulistischen-burgern/

Ist das etwa keine Volksverhetzung gemäß dem § 130 StGB?
Das interessiert unsere Exekutive sicher auch nicht. Stimmt ja, denn wer kritische Fragen stellt, ist alsbald nicht nur ein Reichsbürger, sondern ein Terrorist. Es lebe der „Lissabon“-Vertrag der „EU“. 
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/02/gefaehrliche-eu-richtlinie-jeder-kritische-buerger-kann-ein-terrorist-sein/

/die_unheimliche_ansage_der_angela_merkel

Mittäterschaft der Politiker und Aufsichtpflichtverletzung der Gutmenschen-Gastgeberfamilie. Ebenso die der Eltern….
Jede deutsche tote Frau ist eine Frau zuviel!

/Tote-Studentin-Verdaechtiger-ist-17-jaehriger-Fluechtling

+++++

Der Plan von George Soros gehackt: Seine organisierte Flüchtlings-“Krise” basiert auf Bestechung und Täuschung

/der-plan-von-george-soros-gehackt-seine-organisierte-fluechtlings-krise-basiert-auf-bestechung-und-taeuschung/

+++++

Die Arbeitgebermarke?

Wie war das noch gleich… ?
Die „Verwaltung“ sucht minderjährige Schulabbrecher auch ohne Hauptschulabschluß zum Krieg spielen…? Unsere Töchter dürfen sich um die Wirtschaftsmigranten kümmern und die Söhne ab an die Front.

Denn:
Wir Punkt Dienen Punkt Deutschland Punkt
Wenn es nicht gar zu traurig wäre, würde ich sagen: L-O-L

bw2

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeswehr-zahl-minderjaehrige-soldaten-erreicht-hoechststand-a-1120619.html

+++++

Aus dem Weltnetz – Werner Steinhart Kommentar:

Annegret Hermann An Popp, Schachtschneider, Hörstel und Co., an all jene, die sich im Medienschein sonnen und ihren Narzissmus ausleben, ohne jedoch greifbare Resultate vorweisen zu können!
…………………

An die „Aufrechten?“

Reden, nichts als reden, leere Worte, die davonfliegen ohne eine Wirkung zu erzielen, die nicht mal ein müdes abschätziges Lächeln oder gar den Anflug von Furcht erzeugen.

Leeres Geschwätz, von Männern und Frauen, die sich wichtig nehmen, die in aller Munde bleiben, die sich in Erinnerung rufen wollen, die auf den Zug aufspringen und mitschwimmen, wenn auch unter dem Deckmäntelchen der Opposition.

Ja, ihr hört euch gut an, Veränderungen muss es geben, die Asylpolitik sollte überdacht, das deutsche Volk angehört werden. Wenn ich das schon höre, das deutsche Volk! Welch ein Hohn aus euren Mündern, nur wenn es einen Staat gibt, kann es auch ein Staastvolk geben – Lügner!

Nicht mal hierbei seid ihr ehrlich. Wenn es euch tatsächlich ernst wäre, wenn ihr wirklich eine Veränderung wolltet, dann müsstet ihr ganz aufklären, Tacheles reden, den Deutschen die Wahrheit knallhart ins Gesicht sagen, die Lügen aufdecken, mit denen wir seit 71 Jahren regelrecht überschwemmt werden und die ihr mitgetragen und mitzuverantworten zu verantworten habt. Ja, auch ihr habt das deutsche Volk in die Irre geführt, es mit ausgebeutet, es der heutigen Vernichtung und Ausrottung preisgegeben.

Ja, ihr seid schuldig, auch wenn ihr es nicht wahrhaben wollt, oder es verdrängt! Ihr umgebt euch mit einem Heiligenschein, fordert Veränderungen, von denen ihr wisst, dass diese niemals eintreten werden, da die heutige Situation bereits vor vielen, vielen Jahrzehnten ins rollen gebracht wurde, und ihr, ja, ihr Redner, ihr Scheinhoffnungsverbreiter, ihr habt mit den Grundstein dazu gelegt.

Auch ihr habt das deutschen Volk hintergangen, habt es verraten, es für 30 Silberlinge, eure Macht, eure Egos, eure Selbstdarstellung und Selbstbeweihräucherung an den Feind verkauft, den ihr uns wissentlich und wieder und wieder als Freund angepriesen habt.

Nicht einmal haben wir von euch gehört, dass diese angeblichen Freunde unsere Besatzer sind, die nichts, aber auch gar nichts Gutes mit dem deutschen Volk vorhaben, dass wir nur deren tributpflichtige Sklaven sind und ihr deren willfährige Vasallen. Wir trauen euch nicht, denn ihr sprecht, selbst jetzt, angesichts der bevorstehenden Ausrottung der Deutschen, noch immer mit gespaltener Zunge.

Ihr lasst es zu und habt es zugelassen, dass der Eid, „Zum Wohle des deutschen Volkes“ pervertiert wird, zu einer Lachnummer verkam und noch immer verkommt. Denn nichts, was seit dem Ende des 2. WK geschehen ist, war je zum Wohle der Deutschen, man hat es uns, und ja, auch mit eurer Hilfe, nur als das verkauft.

Wo bleibt euer Aufschrei, eure Aufklärung bezüglich der Chemtrails, dieser abscheulichen Vergiftung von Menschen, Erde, Pflanzen und Tieren? Wo bleiben die ehrlichen Aussagen über die Giftstoffe in Impfungen, die Gefährlichkeit dieser medizinischen Maßnahmen?

Weshalb erzählt ihr dem Volk nicht von HAARP, Geoengeneering, von Mikrowellenwaffen, vom Austausch der Bevölkerung, von der Vernichtung, nicht nur der Deutschen, sondern der gesamten weißen Bevölkerung Europas? Weshalb nennt ihr nicht die Hintermänner und erläutert deren perfiden Plan? Warum klärt ihr nicht in allen Einzelheiten über die NWO auf?

Seht ihr, seht ihr, schaut in den Spiegel und erkennt, ihr wart Vasallen und seid es noch, ihr habt euch niemals dem deutschen Volk gegenüber verpflichtet gefühlt und ihr seid es noch immer nicht.

Was erwartet ihr von uns? Das wir andächtig euren Worten lauschen, euch Respekt zollen, weil ihr auszusprechen wagt, was als unbequem gilt? Ihr, die ihr mit dafür gesorgt habt, dass wir um eine Verfassung betrogen wurden, dass die Besatzung verlängert wurde, ihr uns in den Euro gedrängt habt, damit man uns, im Auftrag der immer Gleichen, noch mehr ausbeuten kann.

Nicht einmal erwähnt ihr, dass auch ihr uns in jedweder Hinsicht, auf allen Ebenen verkauft habt. Und jetzt erwartet ihr, dass wir euch angesichts ein paar warmer Worte zujubeln? Ihr, die ihr mit dafür gesorgt habt, dass wir entrechtet wurden, jeden Tag mit der Nazikeule niedergeknüppelt werden, aus gesetzestreuen Bürgen, Abschaum und Pack gemacht wird, das wir fremdenfeindlich sind, bloß weil wir Angst um unser Land, um unsere Familien, um unser Leben haben.

Ihr ja, ihr habt diese Politik des Austausches, des Genozids mitgetragen und wollt euch nun als Moralapostel gegenüber euren ehemaligen Mitstreitern präsentieren? Sagt, fühlt ihr euch wohl als selbsternanntes Gewissen, oder aber ist es eure Gewissenlosigkeit, die euch auch jetzt noch immer so handeln lässt?

Ihr seid nichts weiter als Pseudooppositionelle, Systemlinge, die man vorgeschickt hat, das deutsche Dummvolk zu beruhigen, damit es sich zurückhält, nicht erwacht, jedenfalls noch nicht, während im Hintergrund die Fäden für unsere baldige Ausrottung kräftig gezogen werden und für die wir auch noch bezahlen dürfen.

Was ich empfinde? Das möchte ich lieber nicht niederschreiben, lasst mich nur so viel dazu sagen, meine Gefühle euch und euren Taten gegenüber fressen mich physisch und psychisch regelrecht auf, ich verspüre Schmerzen, jeden Tag, zu jeder Stunde, in jeder Minute, ob eures Verrats!

Das ihr ähnlich empfindet bezweifle ich. Ja, wenn man seine Seele für Geld, Gold, Macht und Rampenlicht an den Teufel verkauft hat, ist da halt nichts mehr, was einen menschlich macht.

Wenn ihr es wirklich ehrlich meintet, dann würdet ihr etwas tun, das Geplante aufhalten, Verbündete und Verbindungen hättet ihr sicherlich genug. So jedoch wollen, müssen, brauchen wir euch nicht zu hören, müssen wir euch nicht sehen, denn angelogen werden wir bereits genug, in diese Riege müsst ihr euch nicht noch einreihen.

Falls ihr dennoch etwas gut machen wollt, dann führt das deutsche Volk endlich in die Freiheit zurück, oder verantwortet das, was gerade geschieht vor eurem Gewissen!

+++++

+++++

Man muss sich fragen, was das Publikum daran so lustig findet… ach so, ist ja nur Satire…! 😆

+++++

++++

Ein sehr gut zutreffendes Schlußwort…! Auch für diesen Blog geltend…!
http://anderesdenken.com/der-letzte-bericht/

 

Wahrheit sagen, Teufel jagen – v.3.3.

aktualisiert am 08.02.2018

„Es ist völlig unerheblich, ob der Holocaust stattgefunden habe oder nicht!
Seine LEUGNUNG steht in Deutschland unter Strafe. Und nur das zählt vor Gericht!
Quelle: Kammervorsitzender Ulrich Meinerzhagen / Landgericht Mannheim,
„taz – die tageszeitung“, Berlin, vom 09.02.2007

Benjamin H. Freedman – Rede über Zionisten !!!
➡ https://www.youtube.com/watch?v=LtIHlhsdMHY

Die 4 Teile – Die verbotene Wahrheit!
Die_verbotene_Wahrheit_Band_I_FREEDMAN

Die_verbotene_Wahrheit_Band_II_GERMANY_PERISH-1
Die_verbotene_Wahrheit_BAND_III_Ein_Horrormaerchen-1
Die_verbotene_Wahrheit_IV_JUDEA_WAR_2

++++

Am 10. März 2005 strahlte der WDR den Holocaust-Hetzfilm „Die Todeself – Ein Fuß-ballspiel auf Leben und Tod“ aus. Inhalt des Films ist die sowjetische Holocaust-Lüge, eine ukrainische Fußballelf sei 1942 von der Wehrmacht erschossen worden, weil sie am 9. August 1942 ein Fußballspiel gegen Wehrmachts-Freizeitkicker (Flakelf) gewonnen hätte. Obgleich die Staatsanwaltschaft Hamburg bereits 1985 diese Lüge offiziell platzen ließ (niemand wurde erschossen), konnte sich diese „OpferErfindung“ nach der altbewährten Holocaust-Betrugstechnik, ewiges Wiederholen, erfolgreich fortsetzen. Gestern entlarvte zwar auch die FAZ die Todeself-Lüge, pflanzte aber in den Text immer wieder andere Lügen-Derivate ein, um ja nichts Gutes an den Deutschen zu lassen. Immerhin zeigt der FAZ-Beitrag die Methodik der HolocaustLügen, wie sie entstehen und wie sie erfunden werden. Hier der FAZ-Beitrag „Der Mythos vom Todesspiel“ (ohne die eingeflochtenen Babi-Jar-Lügensätze, die ohnehin nichts mit der Todesspiel-Lüge zu tun haben):
Die Todesspiel-Lüge von Kiew
.
++++
.
Die Spaltung des Judentums wurde gestern deutlich – Rettung der Menschheit ist vielleicht möglich geworden. Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu besuchte seinen Amtskollegen Viktor Orbán in Budapest. Der Besuch wurde von der Lügenpresse in der BRD fast völlig ausgeblendet…
Spaltung des Judentums

Die Juden wachen ebenfalls auf und erkennen die Tatsache, dass ihre Khasarischen Oberherren dieselben Leute sind, die den Holocaust inszenierte n. Der stellvertretende Stabschef der Israelischen Armee, General-Major Yair Golan, verglich in der letzten Woche Israels gegenwärtige Regierung mit den Nazis und weigerte sich, zurückzutreten, ein Zeichen dafür, dass die Khasaren wahrscheinlich sowohl in Israel als auch in Nord-Korea die Kontrolle verlieren.
http://www.blacklistednews.com/IDF_Chief_Says_Israel_is_Becoming_Like_Nazi_Germany%2C_Refuses_to_Back_Down/59669/0/38/38/Y/M.html

++++

Der jüdische Welt-Publikationsdienst Facebook ließ durch seinen Eigentümer Mark Zuckerberg verkünden, dass die Holocaust-Aufklärung bei Facebook in allen Ländern, in denen die Wahrheit nicht verboten ist, publiziert werden darf. Da das Internet keine Grenzen kennt, wird damit auch das Wahrheitsverbot der BRiD wirkungsvoll ausgehebelt. Die Juden wollen offenbar raus aus der Lügenfalle der BRiD.
https://worldisraelnews.com/facebook-refuses-to-block-holocaust-denial/

++++

jesuiten-1890-fuhrer-der-judischen-elite-schufen-zionistisches-werkzeug-den-antisemitismus-judische-nwo-elite-infiltriert-und-nutzt-freimaurerei-um-christenheit-und-westliche-kultur-zu-vernichten
.
++++
.
Screenshot_1Ich mache das vom englischen Original auf Deutsch übersetzte Buch online zugänglich, da ich meine Botschaft dringendst verbreiten möchte und die deutsche gedruckte Fassung auf sich warten lässt. Die Seite bumi bahagia (indonesisch: „glückliche Erde“) scheint mir bestens dafür geeignet, da ich glaube, dass deren Betreiber Thom Ram die gleichen Hoffnungen für die Menschheit hegt wie ich.

Gerard Menuhin

 

Hier das komplette Buch als PDF!
Zum Lesen, vestehen, abspeichern und weiter verbreiten:

menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen

++++

Habt Ihr Euch je gefragt, warum die Welt nie zur Ruhe kommt, warum Euere Eltern, Grosseltern oder Urgrosseltern sterben mussten,
in Kriegen, die nie hätten stattfinden müssen?

Widmung: Für Deutschland. Für Deutsche, die es noch sein wollen. Für die Menschheit.
Wie ein alter kleiner Mann im karierten Hemd zum Autor sprach.
Autor: Gerard Menuhin

„Trauer ist Wissen; jene, die am meisten wissen, müssen angesichts der verhängnisvollen Wahrheit am tiefsten trauern,
denn der Baum der Erkenntnisist nicht jener des Lebens.”
Byron, „Manfred”

++++

John Lash hat einmal angesichts dieser gigantischen Lüge gesagt:

Wenn die Deutschen jemals hinter das gesamte Ausmass dieser ungeheuerlichen Lügen kommen und erkennen, dass sie keinerlei Schuld haben und all die Jahrzehnte schuldlos geknechtet, ihrer Kultur und Geschichten ihrer gesamten Arbeitskraft, Kreativität und und und beraubt worden sind, wird es keinen Punkt auf oder in oder unter der Erde geben, an den SIE werden flüchten können, noch im hintersten Winkel wird die sich wehrende, gerecht rächende Menschheit SIE finden und der gerechten Strafe zuführen, die entsprechend ihrer Schuld unermesslich sein muss.“

++++

Es kommt nicht auf die Tatsachen an, sondern nur darauf, dass eine Lüge Bestand haben soll, auch wenn sie wissenschaftlich nicht haltbar ist. Das nennt sich dann Demokratie. Dabei ist schon seit alters her bekannt, das eine Lüge immer wieder eine neue Lüge gebiert, solange sie aufrecht erhalten wird.

Meerbusch, 06. Juni 2017

An alle Richter und Staatsanwälte, die in dem Verfahren gegen Frau Ursula Haverbeck am 08. Juni 2017 im Landgericht Detmold tätig sein werden.

AZ LG 25 NS-21 Js 814/16-44/17

Sehr geehrte Richter und Staatsanwälte,

ich bitte Sie hiermit, das Verfahren gegen Frau Haverbeck einzustellen.

Begründung: Zur Frage der Rechtsgültigkeit des § 130 erklärte der Richter Günter Bertram (VRiLG Hamburg i.R.):

  • 130 enthält irreguläres Ausnahmestrafrecht und steht damit zu Verfassung und Meinungsfreiheit im Widerspruch. Der Gesetzgeber muß sich hier zu einer Richtungsänderung durchringen und einen Sonderweg verlassen, um zu den normalen Maßstäben eines liberalen Rechtsstaates zurückzukehren. (Neue Juristische Wochenschrift, Heft 21. Mai 2005, Seite 1476).

Zur Erläuterung des hier behandelten Holocaust-Themas gestatte ich mir, zu meiner Einführung kurz über mich zu berichten, danach einige Ereignisse anzuführen, die für diesen Prozess von Belang sind.

Ich war etwa 20 Jahre mit einem führenden Juden in Deutschland befreundet, einem Herrn Lamm, zuletzt Leiter der israelitischen Kultusgemeinde in München. Ich habe diesen Herrn für meine Verhältnisse großzügig unterstützt. (Ein kleines Konvolut liegt in besonderem Kuvert bei). Dass ich also grundsätzlich gegen die Judenheit in Deutschland eingestellt war oder bin, dürfte mir fairerweise nicht vorzuwerfen sein.

Dennoch haben mich gewisse Ereignisse veranlasst, die Angaben über den sogenannten Holocaust in Zweifel zu ziehen. Nach langjährigen Zweifeln und Nachforschungen bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass sich ein Holocaust, der diesen Namen verdient, nicht ereignet hat.

Statt eigene Schlußfolgerungen zu präsentieren, gestatte ich mir, hier andere Personen anzuführen, die ein größeres Ansehen genießen als ich und die zu diesem gleichen Schluß gekommen sind.

Fritjof Meier, ehemals leitender Redakteur des Spiegel, führte im Jahre 2002 aus, dass die von Millionen von Besuchern gegenüber als echt bezeichneten Gaskammern in Auschwitz als Menschenleben auslöschende Tötungsinstrumente nicht funktioniert haben können. (Zeitschrift Osteuropa Mai 2002). Dennoch wird er nicht verfolgt.

Der israelische Schriftsteller Gilad Atzmon erklärte am 28.November 2005 vor einem deutschen Publikum in Bochum, die bekannte Geschichtsschreibung über den Holocaust sei eine von Amerikanern und Zionisten initiierte Fälschung. Dennoch wird er nicht verfolgt. (Seine Aussage wurde von der Staatsanwaltschaft ausdrücklich als nicht justitiabel erklärt. Staatsanwaltschaft Bochum, 09.Jan 2006, AZ 33 Js 440/05).

Paul Eisen, ein in London lebender prominenter Jude, erklärte auf seiner Home Page (05. Dezember 2012): „Ich glaube nicht, dass es einen Befehl gab, die Juden auszurotten. Ich glaube nicht, dass sechs Millionen Juden getötet wurden. Ich glaube nicht, dass es Menschenleben auslöschende Gaskammern gab.“ Mit der Holocaust-Mär versucht man die Unterdrückung der ganzen Welt in die Wege zu leiten. Allein deshalb müssen wir gegen den Holocaust-Mythos aufbegehren. Dennoch wird er nicht verfolgt. (Herr Eisen weilt bisweilen bei Freunden in Deutschland).

Diplom-Ingenieur Walter Lüftl, ehemals Präsident der Österreichischen Bundes-Ingenieurkammer, erklärte, dass die von den Zeitzeugen geschilderten Massentötungen mittels Zyklon B nach den Naturgesetzen nicht so stattgefunden haben können. UND: Zyklon B ist zur Massentötung völlig ungeeignet. Herr Lüftl wurde zwar vor den Kadi gezerrt, aber er wurde freigesprochen!!

Gerard Menuhin ist der Sohn des weltberühmten Yehudi Menuhin. Er kommt oft nach Deutschland, um hier vorzuspielen. Im Jahre 2016 erschien eine deutsche Ausgabe seiner Anklageschrift gegen den Zionismus. In dem umfangreichen Buch, das sofort eine hohe Auflage in den deutschsprachigen Ländern erreichte , bestreitet Menuhin auf vielfältige Weise den Holocaust. Dennoch wird er nicht verfolgt. (Buchtitel: Wahrheit sagen, Teufel jagen)

Joseph Ginsburg, ehemals Mitglied der israelitischen Kultusgemeinde in München, hat kurz nach der Einnahme von Auschwitz das Lager besucht. Er traf dort einige ehemalige Insassen des Lagers. Niemand wusste etwas von Gaskammern. Ginsburg erklärte daraufhin: Es gab keine Vernichtungslager. Dennoch wurde er nicht verfolgt.

Zur Frage der Gaskammern in Auschwitz wollen wir auf Richter Meinerzhagen am LG Mannheim verweisen, der erklärte, dass Urteile unnötig seien, wo wissenschaftliche Untersuchungen die Frage klären können. Es gibt tatsächlich vier wissenschaftliche oder technische Experten, die etwas davon verstehen, die ganz unabhängig voneinander Auschwitz aufgesucht haben und zu dem Schluß kamen, dass es dort keine Menschenleben auslöschenden Gaskammern gegeben hat. Dies sind folgende Wissenschaftler:

Diplom-Ingenieur Walter Lüftl, bereits oben vorgestellt.

Der Chemiker Germar Rudolf, ehemals Doktorand am Max-Planck-Institut. Als er an dem als Gaskammer bezeichneten Gebäude in Birkenau stand und keine Öffnungen in der Decke fand, die durch eine Vielzahl von Augenzeugen beschrieben worden waren,, durch die jene Gaskammern bei einer Massenver-gasung angeblich mit Zyklon-B-Körnern beschickt wurden, fiel ihm dazu folgendes ein: „Ich habe mich ernsthaft gefragt, ob ich eigentlich in einer Welt von lauter Irren lebe.“

Der amerikanische Techniker oder Ingenieur Fred Leuchter ist die einzige Person, die bis in die neunziger Jahre Gaskammern hergestellt und gewartet hat, die in amerikanischen Gefängnissen installiert wurden. Er ist sozusagen der Experte Nummer eins für Gaskammern weltweit. In seinem Schlussbericht über seine Inspektionen in Auschwitz und anderen Orten findet sich folgende Erklärung (Oktober 1992); „Es gab keine Gaskammern , es gab keine Gaskammern, er gab verdammt noch mal keine Gaskammern!“

Der Wiener Stadtrat und Ingenieur Wolfgang Fröhlich weist in einem umfangreichen Werk namens „Die Gaskammernlüge“ (Eigenverlag) auf den akademischen Eid hin, den er anlässlich seiner Ernennung zum Diplomingenieur an der Technischen Universität Wien abgelegt hatte:

„Ich gelobe, die wissenschaftliche Wahrheit nach bestem Wissen und Gewissen mit all meiner Kraft zu fördern und zu verteidigen!“

Diesen Eid bezeichnet Herr Fröhlich als eines der Motive; die ihn veranlassten, über Wahrheit und Unwahrheit der Gaskammern umfangreiche Studien zu unternehmen. Er wurde sofort von Holocaustgläubigen scharf angegriffen. Dazu hat er sich wie folgt geäußert: „Derjenige, der mich zwingen könnte, die Unwahrheit zu sagen, also mich zu korrumpieren, der muss erst geboren werden.“

Von ihm stammt auch folgende Erklärung: „(Auch die Öffentlichkeit) wird einmal zur Kenntnis nehmen müssen, dass ein Massenmord in “Gaskammern“ mit Zyklon B, einem Entwesungsmittel, aus physikalischen Gründen gar nicht möglich gewesen wäre und somit alle Gaskammerzeugen gelogen haben.“

Diese Urteile erstklassiger Wissenschaftler in Betracht ziehend und auch aus Gründen, die sicher von anderen Verteidigern der Frau Haverbeck im Rahmen des Prozesses vorgetragen werden, bitte ich das Hohe Gericht, das Verfahren gegen Frau Haverbeck einzustellen.

Hier sei auch an unseren ehemaligen Bundespräsidenten Roman Herzog erinnert, der uns dazu aufruft, einige Essentials unbedingt zu verteidigen. Dazu gehört die Freiheit der Rede und dazu gehört vor allem, dass niemand wegen seiner Überzeugungen zu Schaden gebracht werden darf. Diese Rechte dürfen niemals mehr zur Disposition stehen. (Zitatende).

Joachim Schäfer, Stadtgrenze 1, 40670 Meerbusch, TEL 02159 – 4327

Meerbusch, 06. Juni 2017

++++

Name und Anschrift des Verfassers wurde bei Vrij Historisch Onderzoek, Postbus 46, B-2600 Berchem 1, Flandern (Belgien) hinterlegt.
➡ Eidesstattlicher Bericht eines Soldaten 1945.pdf
Der WDR sendete diese unsägliche Wahrheit, allerdings etwas verschleierter und geschönter.
.
+++++

Gemäß UN-Menschenrechtsbeschluss herrschen in der BRD Menschenrechtsverbrechen

+++++

Tiefster Abgrund des Zynismus- Rabbi Emanuel Rabinovich sprach es am 12.1.1952 in Budapest aus:

Der Zionismus will und plant die Völkerzerstörung zwecks Erlangung der jüdischen Weltherrschaft.
Der Zionismus hat mit dem Weltkrieg II „große Gewinne“ erzielt.
Der Zionismus plant den Weltkrieg III.

Vorsitzer des „Notstandsrates Europäischer Rabbiner“ Rabbi Emanuel Rabinovich gab in seiner Rede seinen Brüdern folgende Richtlinien für die nähere Zukunft mit auf den gemeinsamen Weg:
http://www.adelinde.net/

+++++

Ein Blick in den jüdischen Weltalmanach lohnt auch.

Im 1948 keine signifiante Änderung in der Population:

++++

https://daserste.ndr.de/panorama/Volksverhetzerin-Haverbeck-Den-Holocaust-gab-es-nicht,haverbeck118.html

/starben-wirklich-6-millionen-juden-endlich-die-wahrheit-das-werk-von-paul-rassinier/
diaspora/

https://lupocattivoblog.com/2018/01/26/netanyahu-hitler-wollte-die-juden-nicht-ausloeschen/

https://lupocattivoblog.com/2015/01/16/auf-seinem-antlitz-lag-das-strahlen-einer-verliebten-frau-sagte-sefton-delmer/

+++++

Über die enge Zusammenarbeit der Nazis mit den Zionisten

+++++

1928 wurde die Anwendung der Ideologie als mögliche Waffe gegen die Deutschen getestet.

Zur Freude der Zionisten wurde dann 1932 diese Münze durch die Federal Reserve (FED) von den Rothschilds geprägt.

Zur Neuaufteilung Europas und den kommenden Gewinnen daraus.

++++

Ihr wisst ja, wie man diese Sperren umgeht… ^^