Ich und meine PERSON, der Reichsbürger – v3.4.

„Der Grund, warum Menschen zum Schweigen gebracht werden ist nicht, weil sie lügen, sondern weil sie die Wahrheit reden. Wenn Menschen lügen, können ihre eigenen Worte gegen sie angewendet werden, doch wenn sie die Wahrheit sagen, gibt es kein logisches Argument, sondern als Gegenmittel nur die Gewalt.“

Heinrich Theodor Fontane (1819-1898)

+++++

+++++

Bolsterlang: Schwere Vorwürfe gegen Gemeinderat

+++++

http://www.ardmediathek.de/tv/DokThema/Gef%C3%A4hrliche-Allianz-Gr%C3%BCne-Esoterik-und-/BR-Fernsehen/Video?bcastId=40552236&documentId=43555584

Danke sehr für die Gratis-Werbung lieber BR…! 😉
Wird auch mal Zeit hierfür…! Man knabbert sich an die Wahrheit heran.
Einen Wissens-„Köder“ wünschen sich nur Menschen, welche gerne auch abseits der GEZ-zwangsfinanzierten (Leit)medien Informationen zur Eigenrecherche erhalten wollen. und hiervon gibt es immer mehr.

+++++



Was tut man nicht alles für sein Gehalt. Eigenrecherche? Fehlanzeige! Hier ein weiterer populistischer Erguß eines sog. Journalisten:
Ein Bergdorf und der Reichsbürger-Verdacht
http://www.schwaebische.de/region/bayern_artikel,-Ein-Bergdorf-und-der-Reichsbuerger-Verdacht-_arid,10660809.html
Danke für die kostenfreie Werbung…! 🙂

Reichsbürger im Allgäu

In Bolsterlang sind vier Gemeinderäte zurückgetreten, gegen die Bürgermeisterin läuft ein Prüfverfahren. Alle sollen der Reichsbürgerbewegung nahestehen. Die Bolsterlanger Bürger selbst sind gegen diese Umtriebe auf die Straße gegangen.

Opslået af quer på 8. april 2017


Da weiß man anderenorts beim Kreis Recklinghausen schon etwas mehr:

http://www.kreis-re.de/Inhalte/Buergerservice/_index2.asp?seite=angebot&id=18149

Auch der Landkreis Peine weiß hierzu etwas zu bericht(ig)en:

Man muss sich ernsthaft fragen, wo denn die Intelligenz dieser besorgten Bürgen, ähem Bürger abgeblieben ist. Da quillt die Angst aus allen Poren.

Mögen diese Personen z.B. doch einmal anfragen bzw. darüber nachdenken, warum ihre Bürgermeisterin ihnen die sog. „deutsche Staatsangehörigkeit“ nicht bestätigen kann (der Herr Landrat schon eher) und Sie diese – sofern denn gewünscht – diesbzgl. bei der Ausländer[behörde] im Landrats[amt] zu beantragen haben.

Und jederman(n)/frau sollte doch noch in der Lage sein, selbständig nach den Bundesbereinigungsgesetzen zu googeln. Ist das zuviel verlangt? Denn diese Gesetze aus den Jahren 2006, 2007 und 2010 sind auf deutschem Boden – dies auch für den VS – vollumfänglich geltend.
Artikel Bundesbereinigungsgesetze

P.S. Lieber „Verfassungsschutz“, weder bin ich, markus, ein sog. „Reichsbürger“, noch „leugne“ ich die Existenz der BRD.
Dazu steht ja genügend auf diesen Seiten. Beide Vorwürfe werden hiermit vollumfänglich bestritten!
Beachten Sie – als auch die sog. „Journalisten“ – i.d.Z. bitte den § 130 StGB i.V.m. § 241a StGB. Bedankt!

Da wäre es ggf. auch hilfreich, wenn man eine  Feststellungsklage einreicht, um dann von [Amt]s wegen klären zu lassen, was denn nun ein „Reichsbürger“ sein soll.

+++++

Worum geht´s denn überhaupt? Für den Einstieg helfen diese Erklär-Video:

Droht die komplette Entrechtung?

 

+++++

Eine Leserzuschrift von Mirko M., die alles aussagt:
„Man möge sich mal Gedanken machen, warum so extrem auf Gemeindevorstände mit dem „Gelben Schein“ geschossen wird. Haben diese Menschen so viel Macht, dass sie dem System gefährlich werden könnten? Ich schwinge jetzt mal ´ne These: Die Gemeinden sind ja nur Verwalter des Bodens: Kommt jemand daher und will sich den Boden aneignen, dann muss die Gemeinde verkaufen, weil sie ja nur Verwalter ist. Nun sitzt jedoch ein Rechteträger in der Gemeinde, der all diese „Verkäufe“ zunichte machen kann. Denken wir hier z.B. mal an die geplante Privatisierung der Autobahnen…!

+++++

Die PERSONEN / Bediensteten der Wortmarke „POLIZEI“ in Neumarkt i.d.O. sind besonders arbeitsam. 🙂 – Siehe u.s. Bild…

Alle Staatsangehörigkeitsausweis-Inhaber haben unlängt diese EINLADUNG erhalten. Da haben die Personen aber viel zu tun.

Die angeschriebene PERSON gehört gemäß dem Art. 10 EGBGB dem Staat und „wohnt“ seit seiner Erstellung im Geburts-Standesamt.

Daher sollte man den Wortmarke-Trägern die Geburtsurkunde faxen. Zudem erwähnen, doch die erwünschte Überprüfung der PERSON dort vorzunehmen. Die liegt da sicher noch gut verpackt im Archiv.

Der Mensch wurde ja nicht zu Kaffee und Kuchen eingeladen.
Das wäre doch mal ein vernünftiger Ansatz für einen Diskurs… 🙂

Ein(e) Deutsche(r) ist ein gesetzliche(r), nachgewiesene(r) Deutsche(r) / Grundrechteträger(in). Davon ist ein „POLIZEI“-Bediensteter Kilometer weit entfernt.

Manch einem [Beamten] dräut so langsam, dass da was nicht so recht zusammen passt:
Bewusst TV – Fragen bei Zoll und Polizei:
https://www.youtube.com/watch?v=TfcJ-nWX_Vw

Das Diskriminierungsverbot, auch Benachteiligungsverbot, untersagt, Menschen wegen bestimmter Merkmale ungleich zu behandeln, wenn dies zu einer Diskriminierung, also einer Benachteiligung oder Herabwürdigung einzelner führt, ohne dass es dafür eine sachliche Rechtfertigung gibt. Insbesondere dürfen weder Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache, Religion, politische oder sonstige Anschauung, nationale oder soziale Herkunft, Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, Vermögen, Geburt noch der sonstige Status als Unterscheidungsmerkmale herangezogen werden.

Das Verbot gilt als Willkürverbot in demokratischen Staaten grundsätzlich für jedes Staatshandeln. Wie weit es auch für das Handeln zwischen Privaten gilt, hängt davon ab, welchen Stellenwert eine Gesellschaft dem widerstreitenden Prinzip der Privatautonomie und anderen Grundrechten zugesteht.

Verboten ist daher auch, Menschen als Objekt, also als Unnatürliche Person zu behandeln [BVerfGE 63, 332/337].
Die Vornahme einer PERSONENSTANDSVERÄNDERUNG stellt eine strafbare Handlung dar, die mit bis zu zwei Jahren Gefängnis belegt ist. ( § 169 StGB).

Ein Bürger, auch ein „Reichsbürger„, ist keine Natürliche Person!
Es können daher auch nur Menschen diskriminiert werden, jedoch keine Unnatürliche Personen.
Ein Mensch besitzt Personen….! Der Mensch IST nicht eine Person…!

+++++

Mittlerweile ist auch der Begriff „DEUTSCH“ eine Wortmarke: 😆

https://register.dpma.de/DPMAregister/marke/registerHABM?AKZ=014757983&CURSOR=42

+++++

Hand auf´s Herz: Wer kommt denn wirklich klar mit dem vom Propaganda-Ministerium und seinen Sprachorganen (hier: die sog. „Leit“-Medien) alltäglich kolportierten Begriff des Reichsbürgers?
Das Identitätsproblem des Systems: Die Reichsbürger

Etwas Geschichte vorab: Mit dem  sog. Tillessen Urteil vom 06.01.1947 durch das Französische Restitutionsgericht und dem Gesetz des Alliierten Kontrollrats Nr. 55 im Jahre 1947 gibt es, de jure und de facto, keine Reichsbürger mehr. Denn das entsprechende NS-Gesetz aus dem Jahre 1935 wurde aufgehoben!
Tillessen-Urteil
Was ist denn ein Reichsbürger oder Reichsdeutscher? Was ein Bürger oder Einwohner?

Die Erfindung des neuen “Reichsbürgers“ (hier: alle kritisch denkenden Menschen, welche die Einhaltung geltenden Rechts einfordern…!) durch die [Behörden] der BRiD stammt von dem heutigen Brandenburgischen Ministerpräsidenten Dietmar Woidke ( SPD ), als dieser in 2014 noch Innenminister war. Immer wieder diese „Sozialdemokraten“…

Er legte ein Infoblatt des Brandenburgischen Verfassungsschutzes zum Thema auf.
Dieses Faltblatt war die Grundlage für die gestartete Verunglimpfungswelle in der breiten Öffentlichkeit innerhalb des Vereinten Wirtschaftsgebietes.

Da ca. 76 Millionen DEUTSCH noch nicht genau Bescheid wissen und viele nur latent (be)merken „hier stimmt doch was nicht„, hoffte man auf einen fruchtbaren Boden mit dieser Aktion zu treffen. Diese Idee ist nur zum Teil aufgegangen .

Da der „Mainstream“ unter der Vollkontrolle der Alliierten (und das bis ins Jahr 2099) und der UN NGO GERMANY („Bundesrepublik in Deutschland“) stehen, hofft man, das Erwachen der Deutschen noch weiter hinaus schieben zu können!

Die so als Reichsbürger getauften, aufgewachten, diffamierten Menschen haben nichts mit den Reichsbürgern des 3. Deutschen Reich(es) zu tun.

Wenn man also alle diejenigen, die sich ihre gesetzlich zustehende Staatsangehörigkeit nachweisen lassen, als „Reichsbürger“ bezeichnet und man selbst im Besitz solcher Staatsangehörigkeitsausweise ist (z.B.: Politiker, Beamte, Ärzte), welche nun einmal die [Behörden] der BRiD auf Antrag ausstellen, müßte man doch den Verstand haben und sich fragen: Wie kann überhaupt eine BRiD-[Behörde] einen Reichsbürgerschein ausstellen? Selbständiges Denken ist aber so eine Sache, nicht wahr?

Mit Urteil des Tillessen-Vorgangs wurde das 3. Reich von A.H. als völkerrechtlich ungültig und quasi als nicht zustande gekommen erklärt. Dies ist für jeden nachzulesen in den Staatsarchiven zu Freiburg-Koblen.

Eine gesetzliche deutsche Staatsangehörigkeit kann demzufolge auch nicht durch ein völkerrechtlich als ungültig erklärtes 3. Reich hergestellt werden, somit kann es auch keine Reichsbürger geben. Logisch oder?

Die Ableitungen aus den 26 Stadt- und Bundesstaaten des Kaiserreiches (2. Deutsche Reich) – siehe den Wertindex 1914 – haben ebenfalls nichts mit einem Reichsbürger zu tun.
Denn: Im Kaiserreich (1871 – 1914) gab es keine bürgenden Bürger, sondern freie Menschen.

Der Mensch unterstünde selbst im Grundgesetz unter dem Schutz eines Staates. Will man damit erreichen, daß es gar keine Menschen mehr geben soll?

Der Deutsche Mensch (Mann, Frau, Knabe, Mädchen) ist sich hoffentlich seiner Geburtsrechte bewußt und steht ebenso als echter Christ unter natürlichem Recht. Die Aufgabe eines Staates bestünde demzufolge zur  Gewährleistung dieser Rechte und eben nicht diese Rechte durch selbst nicht rechtfähige Parteien selbstermächtigend zu unterbinden.
Was ist denn eine Partei?

Rechtstaatlichkeit wäre also was anderes. Man outet sich hier als ein LINK-er Staat, in dem man Rechte untergräbt und denunziert.
Solange natürlich sich jeder blenden läßt und das auf fruchtbaren Boden – im negativen Sinne fällt -,  muß man diese Vorgänge als BÖSE bezeichnen.

Von Gott gegebene Rechte kann auch nur von einem Staat verwirklicht werden, wenn dieser sich selbst an seinen Aufgaben orientiert.

Die Rechte und Pflichten der öffentlichen Gewalt werden
durch die naturrechtlich bestimmten Erfordernisse des Gemeinwohls
begründet und begrenzt.

Die Organe der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung

sind zur Wahrung dieser Grundsätze verpflichtet.

Eine gesetzliche Handhabe für Willkür besteht hiernach nicht!

Formelle Rechtsnormen, die sich nicht vom Grundsatz – zumindestens an dem Natürlichen Recht orientieren – , können nicht „verfassungsgemäß“ bestehen.

Was arbeitet eigentlich jeder Politiker so am Tage?

Liest er seine Aufgaben nicht? Was macht jemand, der sich selbst einen Arbeitsvertrag gemäß der Landesverfassung auferlegt hat? Kennt er das auch nicht und zieht etwa niederrangige Dienstanweisungen „von Oben“ vor?

Abgesehen davon, daß den Deutschen ihr Deutsches Recht zusteht, könnte selbst ein Mensch, wenn diejeweilige Landesverfassung auch richtig ausgelegt würde, hier frei leben.

Die „Verfassung“ zu schützen, wäre zumindest einmal, dass hier auch Menschen leben könnten und diese vor einer artifiziellen Person stehen würden.
DER Mensch soll frei sein – schön – und was ist in Wirklichkeit?
Jeder meint, über einem anderen Menschen zu stehen. Das natürliche Sittengesetz sieht das anders. Das von Gott gegebene Recht steht erstmal jedem Menschen zu.

Heute steht jeder PC mit seinem erstellten und beglaubigten Schreiben vor einem Menschen und verlangt vom Menschen seine Würde aufzugeben und diesem maschinell erstellten Schreiben zu gehorchen. Gehts noch?
Zu diesem Glauben tragen wir allerdings auch selbst bei!
Warum? Weil wir denken, wir müssten! Uns wird ständig suggeriert, das muß so richtig sein und dies ohne jemals zu hinterfragen.

Warum wohl gibt es Werbung, Wellenmanipulationen etc.?
Weil ihr gefällig zu glauben und eben nicht zu hinterfragen habt!

An was glaubt eigentlich ein echter Christ?
Tut er nur so? Heuchelt er selbst oder dient er der Wahrheit? Wer sucht der findet, so steht es geschrieben, also muß er auch suchen. Das Suchen besteht nicht aus jedem Glauben, sich allesungefragt reinzuziehen, sondern auch klar zu unterscheiden, was richtig oder falsch, was Gut oder Böse ist. Das macht er für alle Menschen.

Denn so steht es geschrieben:
Can. 99 — Wer dauernd des Vernunftgebrauchs entbehrt, gilt als seiner nicht mächtig und wird Kindern gleichgestellt.

Amen.

Weiterführende Ausführungen zu diesem Thema findet ihr hier:
Selbsttest für Beamte & Bürger: Wer ist denn nun ein Reichsbürger?

inspiriert durch Gerd Peifer

+++++

Dies:

und das:

Änderung der Bekanntmachung Verfassungstreue im öffentlichen Dienst-Bekanntmachung des Bayr. Staatsministeriums des Inneren
Merkblatt

Merken diese „Beamten“ denn noch was? Denn:

Bild könnte enthalten: Text

+++++

Ein Leserbrief einer Deutschen an die Zeitung „Allgäuer“:

Geheime Reichsbürgerverschwörung der Mediziner aufgedeckt!

Jaja, die Reichsbürger sind schon so welche: Alles Waffenbesitzer sagt man. Gewalttätig sagt man. Und rebellisch. So rebellisch, daß sie sogar die Gesetze lesen….uiuiui.

Und was hat eigentlich immer die Beantragung dieser komischen „Deutschen Staatsangehörigkeit“ damit zu tun? Haben wir die denn nicht alle? Anscheinend nicht, sonst müsste man sie ja nicht beantragen. Aber warum nicht? Und wer hat sie, wer hat sie nicht? Auf jeden Fall scheint die Beantragung schonmal eine ganz verdächtige, wenn nicht sogar gefährliche Sache zu sein, oder?

Experten haben jetzt Schockierendes aufgedeckt:

Wenn ein Mediziner (und sogar die Tiermediziner sind betroffen) erfolgreich sein Examen abgeschlossen hat, beantragt er normaler Weise eine Arbeitserlaubnis, die Approbation. Dazu gibt es entsprechende Gesetze: Für die Mediziner die Approbationsordnung (APPO), für die Tiermediziner die Tierärztliche Approbationsordnung (TAPPO) – um nur zwei zu nennen…

Und – man kann es sich kaum vorstellen – in beiden finden wir die Voraussetzung zur Erteilung der Approbation:

Es ist (Trommelwirbel)!!!! → die deutsche Staatsangehörigkeit

Was bedeutet das??? Es waren doch nur die bösen bösen Reichsbürger, die im Zusammenhang mit der deutschen Staatsangehörigkeit genannt worden sind. Ist dann automatisch jeder Mediziner ein Reichsbürger??? Sind Mediziner demnach noch vertrauenswürdig??? Sollte man vielleicht lieber zukünftig zu ausländischen Ärzten gehen???

Ironie aus.
Die Diskussion, die derzeit in der Presse stattfindet, ist einfach nur noch absurd. Wenn die Medien nicht endlich den Weg zurück zu seriöser Berichterstattung (falls es sie jemals gab) finden, werden irgendwann auch die treuesten Leser, Fernsehschauer usw. auf andere, vertrauenswürdigere und objektivere Informationsquellen wechseln. Es ist ein Fehler, die Menschen für dumm zu halten.

Und auch dieser hier:
Leserbrief zur Thematik Reichsbürger (2)

+++++

Und wem das noch nicht ausreicht, so haben wir hier das aktuelle Pamphlet des Systems mit einem Deutungsversuch:
➡ Der Reichsbürger Leitfaden

Oder auch diese kritische Hinterfragung dieses Aufruhrs um die sog. „Reichsbürger„:

P.S. Ich bin KEIN Freund & Befürworter dieser staatenlos.info-Gruppe…

+++++

Ein zwei gute Artikel von einem BRD-Rechtsanwalt! Danke hierfür!

RA Lutz Schaefer: Die Jagd auf „Reichsbürger“ nimmt immer groteskere Züge an

RA Lutz Schaefer: Wann schwingt der Deutsche endlich das Schwert?

+++++

Sucht noch jemand eine schlecht dotierte Stelle bei den Diensten?
Denunzianten und Schnüffler haben heutzutage Hochkonjunktur!

https://deutschermensch.files.wordpress.com/2015/01/arbeitsamt-ss.jpg

+++++

+++++

DEUTSCHE POLIZEI

Ausgabe April 2017

https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/dp201704?open&ccm=400020340

https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/dp201704/$file/DP_2017_04.pdf

+++++

+++++

Reichsbürgern des Deutschen Bundestags mal richtig aufs Maul geschaut, dann relativiert sich auch der Begriff „Reichsbürger“ und offenbart, wer wirklich damit zu betiteln ist. Die Verwaltung der Nazihinterlassenschaften (BRiD) und alle Bundesrepublikaner

Es ist geradezu ein Witz, daß von den Reichsbürgern im Deutschen Bundestag und in den Verwaltungen genau jene als solche betitelt werden und das wider besseren Wissens, welche gerade nicht im Rechts- Gebiets- und Personenstand von 1937 stehen wie die BRD und deren Verwaltungsangestellte selbst. (Siehe dazu Artikel 116 Absatz (1) Grundgesetz zum Gebietsstand 1937 und SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel I in Verbindung mit Artikel VII Absatz e)

Es werden die unteren Verwaltungsangestellten und POLIZISTEN (Bürowarenhändler und Werkschutz) permanent getriggert, damit sie funktionieren, wie sie funktionieren und jeden als „Reichsbürger“ diffamieren, der sich auf seine alten Rechte als Natürliche Person (Staatl. BGB T I §1-20) oder sein „Mann / Weib“ -sein beruft und somit aktiver Part in der Verhinderung der Geschäftswerdung der Welt und NWO-.Installation ist. So sind gerade wir es die diesen Reichsbürgern in den Verwaltungen und ihren Angehörigen den Arsch retten könnten, würden sie das illegale Spiel hinterfragen und verstehen wollen.

Das sollten sich all die Gutmenschen mal vergegenwärtigen, welche permanent kolportieren, man muß nach Vorne schauen und daß wir alle „Menschen“ sind und die alten Gesetze und den Blick in die Geschichte nicht brauchen…

Manchmal ist der Blick zurück zu den Wurzeln – Woher komme ich, welche Rechte bringt mein Hilfsmittel Natürliche Person eigentlich mit und welche Konstrukte verdecken deren wirkliches Recht? – DIE Lösung gegen das kriminelle System überhaupt. Das wird in einer im Handelsrecht agierenden Verwaltung bei nicht Begreifen schwer auf die Füße fallen, weil das Mißachten des Willens einer Natürlichen Person, welche rechtlich über der Juristischen Person Mitarbeiter/in (Vollstreckungsbehörde) steht zwangsläufig die unmittelbare Verpflichtung zum Schadenersatz mitbringen.

Die Verwaltungsangestellten sind grundrechteverpflichtet und die Natürliche Person im Rechtsstand des RuStAG 1913 steht unter politischem und Insolvenzschutz (Artikel 45 / 46 / 47 HLKO) darüber hinaus auf Deutsches Recht und ist somit auf Grundrechte aktivlegitimiert. Nur der Deutsche kann den Schutz der HLKO genießen, welche höchstes Recht darstellt (ius cogens → zwingendes Recht und ist damit über Artikel 25 GG für die Verwaltung der BRD bindendes Recht!)

Die in der Verwaltung Arbeitenden, welche sich durch nicht unterschriebene Befehle, Anordnungen, Verfügungen und Anweisungen haben zu Mauerschützen von morgen machen lassen werden irgendwann dafür gerade stehen. Niemand kann irgendwann behaupten, er hätte nichts davon gewußt. Gerade weil viele der als „Reichsbürger“ Diffamierten Deutschen mit unveräußerlichen Rechten (Angehörige eines der 26 Bundesstaaten des Kaiserreichs –.> nicht Kriegsteilnehmer des WK2 gegen die Alliierten) die Bediensteten IMMER auf ihr Fehlverhalten und die Mißachtung ihrer eigenen Gesetze hinweisen. Diese Rechte sind mangels Staatsgerichten verjährungsfrei.

Ohne Staatsangehörigkeitsfeststellung des Rechtssubjekts Natürliche Person ist man absolut rechtlos in diesem System (man wird nur als Juristische Person erkannt).

Das zu erkennen ist die Lösung für all die Probleme, welche viele nicht verstehen wollen. GEZ, Zwangsversicherungen, Zwangsmitgliedschaften, Steuerabpressungen (ohne gültige und in Kraft getretene Steuergesetzgebung) ect. gehörten recht problemlos der Vergangenheit an.

Ohne Staatsangehörigkeitsfeststellung erkennt man Dich nicht als Mann oder Weib auch eine Natürliche Person (Mensch) kann nicht erkannt werden. Ohne Staatsangehörigkeitsfeststellung geht man weiter davon aus, daß Du Kriegsteilnehmer gegen die Alliierten des 2. WK gewesen bist. Du bleibst gefangen im Gewahrsamsstaat, Du bist nicht in Deine Heimat und auf Deinen Grund und Boden mit Bodenrechten zurückgekehrt.

Ohne Staatsangehörigkeitsfeststellung werden all jene welche sich lediglich als „Mensch“ erkennen irgendwann erspüren müssen, daß man ihnen mit Gewalt Verträge aufzwingen und sie permanent mit irgend welchen Forderungen traktieren und sie ausplündern will. Ohne Bereinigung des Personenstandes und klar und deutlich erklärtem anderweitigem Willen ist man rechtlos in diesem System der Täuschung, der Ausbeutung und modernen und versteckten Sklaverei….

Das Reichsbürgergesetz:
:arrow https://www.youtube.com/watch?v=rqnP1rAaKBo&feature=youtu.be

Es ist die Grundlage, worauf sich die Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets mit all ihren Nazigesetzen beruft, genau das ist die Grundlage ihrer Diffamierungen und die Grundlage all ihres Tuns und von Adolf Hitler geprägt. Vorher also, vor 1935 gab es den Begriff „Reichsbürger“ gar nicht. Es ist eine Straftat wenn man jemanden damit diffamiert, der einer anderen Volksgruppe als der bekennenden in „Deutschland“ (in den Grenzen von 1937) angehört. → (Volksverhetzung §130 StGB und 241 a Politische Verdächtigung), – Das also, sollte jeder bedenken der leichtfertig mit dem Begriff „Reichsbürger“ diffamieren geht.
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=967097890085121&set=p.967097890085121&type=3&theater

Die Bundesrepublikaner werden im Status der Juden des Dritten Reichs gehalten und sind wie diese staatenlos und deshalb rechtlos und man kann alles gegen und mit ihnen tun, als wären sie ein Stück Holz….

klaus, der Töpfer

+++++

GG Art. 25:
Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.“
=
Der wesentliche Kern eines fairen Gerichtsverfahrens (BVerfGE 63, 332, 338), keine Zwangsvollstreckung in hoheitlich genutztes Vermögen anderer Staaten und der für sie handelnden Organe hinsichtlich hoheitlicher Aktivitäten (BVerfGE 46, 342, 364) sowie keine Vornahme von Hoheitsakten auf dem Gebiet anderer Staaten ohne deren Zustimmung (BSGE 33, 280, 284)… ff.

Der Deutsche gem. RuStAG v. 1913 ist für den DEUTSCH Ausländer!

Ich, Du und der ISLAM – v.3.1.

aktualisiert am 24.07.2017

Der Terrorismus gegen die Feinde Gottes ist für unsere Religion eine Pflicht. Unser Islam ist eine Religion der Gewalt!“
Imam Abu Talal gefunden im Menority Report, Seite 347

Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams, er kommt direkt aus dem Koran!
Zafer Senocak

+++++

„Allah, zerstöre die zionistischen Juden, zähle und töte sie bis zum letzten Mann.“

Wer das gesagt hat? Ein islamischer Prediger namens Abu Bilal Ismail, der deswegen als Volksverhetzer verurteilt wurde. Der Mann hat auch sonst interessante Ansichten, so sollen untreue Ehefrauen zu Tode gesteinigt werden. Und ein Mohammedaner, der dem Islam abschwört, hat damit ebenfalls sein Leben verwirkt.

Dieser freundliche Mitmensch durfte in einer Moschee in Neukölln predigen. Der Islam gehört schließlich zu Deutschland, sagt unsere Kanzlerin. Und wir sagen ihr dafür Danke. Der Islam ist die letzte Rettung in einer Zeit, in der die Frauen drauf und dran sind, die Gleichberechtigung mit den Menschen zu erlangen.

Michael Winkler

+++++

/jawoll-allah-berliner-spd-chef-will-die-deutsche-kultur-vollstaendig-abschaffen/

+++++

 

+++++

Der irakischstämmige Hassan Geuad will der wachsenden Radikalisierung junger Muslime in Deutschland nicht mehr zusehen. Seine Initiative 12thMemoRise will ein starkes, öffentliches Bekenntnis von Muslimen gegen den Terror. Die Doku "Glaubenskrieger" als Video: http://s.daserste.de/2vxG6Rd

Opslået af Das Erste på 19. juli 2017

Dokumentarfilm: Glaubenskrieger

Hassan Geuad kämpft mit seiner Gruppe 12thMemoRise für einen friedlichen Islam. Die Aktionen sorgen für Aufregen, weil sie höchst provokant sind – so sehr, dass die Mitglieder bedroht werden. Die Doku "Glaubenskrieger" als Video: http://s.daserste.de/2vxG6Rd+++ Achtung, der Clip zeigt die Gruppe in Aktion +++

Opslået af Das Erste på 19. juli 2017

Sensationell ehrliche Aussagen eines Imams im TV: "Die islami…

(y) Sensationell ehrliche Aussagen eines Imams im TV: "Die islamischen Schriften sind das Problem ,denn sie befehlen das Töten von "Ungläubigen" " …….. usw.(Der schiitische Imam Mohammad Tawhidi im australischen Fernsehen, Juni 2017)Quelle:https://www.facebook.com/1853280124960108/videos/1891414824479971/

Opslået af News & Fakten, die Mainstream-Medien z.T. verschweigen på 17. juni 2017

+++++

Allenthalben hört man von dem Propaganda-Ministerium:

„Hallo ihr da, die hier schon länger leben!
Merkt Euch: Der ISLAM gehört zu Deutschland!“

Wie steht ihr denn dazu? Sagt ihr Euch auch insgeheim:
„Nein, der ISLAM gehört eben nicht zu meinem Deutschland!“

Nun, bei etwas näherer Betrachtung erscheint diese Aussage dann doch etwas zu kurz gedacht! Leider…!

Denn diese Ideologie ervögelt sich den deutschen Boden von ganz alleine!

Angewandte Statistik in Verbindung mit einem ergebnisorientierten Kopulieren (dies sei jedem Menschenwesen gegönnt) ergibt folgendes Bild:

a. Die Geburtenrate der Christen in Europa beträgt ca. 1,1 bis 1,4!

Unter einer Rate von 2,1 bedeutet dies keinerlei Chance(n) auf die Erhaltung des eigenen idigenen Volksstammes. Dies ist ein Faktum!
Nebenbei angemerkt, die Anzahl von Menschen der „weissen Rasse“ betragen weltweit nur noch rund 6% an der Gesamtbevölkerung.

Abzuziehen hiervon sind noch die zahlreichen Geburten all derjenigen DEUTSCH-Frauen, welche linksgrünversieft die Ansicht vertreten, mit nicht-idigenen Männern (möglichst knackig-braun) ein Kind in diese Welt setzen zu müssen.
Denn diese Geburten sind in der Statistik als DEUTSCH ebenso bereits inkludiert.
Die genderisierten, indoktrinierten, fluoridierten Impfschäden – genannt Personal-DEUTSCH (auch Bundesmichel) – befürworten dies aus tiefsten Herzen. Es lebe der Volkstod! Deutschland verrecke! Wohl bekomm´s…!

b. Die Geburtenrate von Muslimen beträgt bis zu 8,1 (z.B. in Marseille)!

Ein Herr Erdogan hat wohl – bei seiner NS-Recherche – vom Projekt Lebensborn abgeschaut und regt nunmehr seine Mitmenschen – also diejenigen, die hier schon länger mit uns zusammen leben – dazu an, diese Rate auf 5,0 anzuheben.

+++++

Noch etwas zum Nachdenken für die Menschen, die hier schon länger leben. Ob Personal-DEUTSCH den tieferen Sinn dieser Aussage erfassen kann?

Wohl eher nicht… Der runter gezüchtete, genderisierte, indoktrinierte, fluoridierte Impfschaden – genannt DEUTSCH – merkt gar nichts mehr…
( Ja, Wiederholungen sind wahrlich angebracht! 🙂 )

P.S. Es ging hierbei um einen schwulen Kindergärnter, welcher den beteiligten muslimischen Familien nicht genehm ist.

Was bitte ist denn ein Mensch mit einem deutschen Migrationshintergrund? 😆

Hier hilft ggf. auch das Staatsangehörigkeitsgesetz des Vereinten Wirtschaftsgebietes weiter. Siehe hierzu den § 3 Abs. (2) StAG:

2) Die Staatsangehörigkeit erwirbt auch, wer seit zwölf Jahren von deutschen Stellen als deutscher Staatsangehöriger behandelt worden ist und dies nicht zu vertreten hat.
….
Der Erwerb der Staatsangehörigkeit wirkt auf den Zeitpunkt zurück, zu dem bei Behandlung als Staatsangehöriger der Erwerb der Staatsangehörigkeit angenommen wurde. Er erstreckt sich auf Abkömmlinge,die seither ihre Staatsangehörigkeit von dem nach Satz 1 Begünstigten ableiten.

Die schreiben hier von einem Staatsangehörigen; jedoch nicht von dem Erwerb der Staatsangehörigkeit. Zwei Paar Stiefel, mal so nebenbei angemerkt. Denn der festgestellte Deutsche ist deutscher Staatsangehöriger („Gelber Schein“). Wobei ein Migrant nur die deutsche Staatsangehörigkeit erwerben kann (Grüne Einbürgerungsurkunde).

Nebenbei, es gibt gar keine deutsche Staatsangehörigkeit. 🙂
Das ist auch so ein der vielen Täuschungen über die Begrifflichkeiten.

Noch ein Schmankerl zur viel gepriesenen Meinungsfreiheit. Maas lässt grüssen:

++++++

Constantin Schreibers „moscheereport“ berichtet von Freitagspredigten, die auf Abgrenzung zwischen Christen und Muslimen zielen

der-moscheereport-mit-constantin-schreiber-hoppla-was-wird-denn-hier-fuer-eine-meinung-verbreitet

„Ich habe das Interview bei grausamster Wartezimmerlangeweile gelesen. Verwundert oder überrascht war ich nicht. Nicht nachdem Grundschulkinder besagter Religion hier bereits kundgetan haben das „ihnen sowieso hier bald alles gehöre“.

Zitat einer Leserin

+++++

+++++

Einige Worte an Muslime, welche nach Deutschland kommen!

Liebe Muslime, welche ihr hier in Deutschland wohnt oder
nach hierher kommt, um hier das Bleiberecht zu erwirken…

Der Schreiber dieser Zeilen achtet eure Religion und respektiert
den Islam. Und er kennt sich in Eurem Buch, den Koran, aus.

Schon als Kind habe ich Bücher, welche von Reisenden geschrieben
wurden, die Arabien und / oder den Orient bereisten, gerne gelesen und manches Buch auch zweimal durchblättert. Es hat mich einfach fasziniert, den Orient kennenzulernen.

Noch heute schlummern viele solche Schätze unentdeckt in den Büchereien oder in Privathaushalten. Dies ist nun mehr als 50 Jahre her und es viel Zeit seitdem verflossen. Die Welt hat sich seitdem komplett verändert.

Wisst Ihr überhaupt, dass Ihr im Land der Schweine seid?

Zweifelsohne haben Allah und Sein Gesandter (sav) den Kauf und Verkauf von Wein, Kadaver, Schweinefleisch und Götzenfiguren verboten.“

(Buhârî, Büyü‘, 112; Tecrîd-i Sarih Tercümesi VI, 537, 538)

Die sehr aufschlußreiche Langversion mit vielen Suren findet ihr hier:
arrow: http://www.ingolfo.de/europas_neue_kleider.html

+++++

Liebe muslimische Mitbürger, liebe muslimische Asylanten,

auf allen Äckern in Deutschland, Österreich, Holland, Schweden, Dänemark, Finnland, England, Frankreich oder der Schweiz gedeihen unsere Rüben, unser Weizen, Hafer, Mais und unsere Gerste gar prächtig.

Und unsere freilebenden Rinder und Esel, Ziegen und Schafe, Hühner und Truthähne, Enten und Gänse führen ein glückliches Leben, weil sie auf saftigen Wiesen weiden dürfen. Aber auch die Tiere, die NICHT in den Genuss freier Natur kommen, werden gesund gefüttert – mit dem Heu, das von den blühenden Wiesen gemäht wurde.

Und wisst Ihr, WARUM diese so kräftig wachsen?
Weil wir sie im Frühjahr mit Schweinegülle düngen. Jawohl: mit Schweinescheiße.
der-segen-der-guelle/

So beachte, oh gläubiger Muslim: Denn Allah ist groß und er sieht einfach ALLES…! 😉 Denn, wie ist das noch gleich mit dem Kontaktverbot zu Schweinefleisch?

+++++

Wir schaffen, ähem, wir brauchen das…

++++

Der Schwarze Stein in Mekka und die silberne Vulva:

Liebe Muslime :
Wisst ihr denn eigentlich genau, was ihr da berührt und innig (ab)küsst?

Im Hof der verbotenen Moschee, wo der Zamzam-Brunnen steht
(siehe in „Das erste Geheimnis von Mekka), befindet sich auch ein schwarzbedecktes Gebäude, die sogenannte Kaaba (= bedeutet „Würfel“). Diese gilt im Islam als das Haus Gottes (Allah) und muss siebenmal umrundet werden. In der östlichen Ecke derselben ist ein schwarzer Stein eingemauert, der vielen Muslimen als das grösste Heiligtum gilt.

http://edgarwerner.com/mekkageh2.htm

ALLAH = SATAN ???

Oder auch: Aus OM wurde ALLAH… Wie so oft, wirD die Spiegeltechnik angewendet.

Wer wissen möchte, wer der Vater des ISlAM ist, der lese das neueste Buch von Jan van Helsing: „Mein Vater waR ein MIB“

+++++

Aus dem Weltnetz von Torsten Heinrich:

Die von einem Afrikaner begangene Vergewaltigung in Bonn, bei der das Opfer vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt wurde, wird wieder einmal falsch verstanden werden.

Der Umstand, dass die Frau vor den Augen ihres Partners vergewaltigt wurde, belegt, dass es garantiert nicht (nur) um Sex ging. Es ging mindestens so viel um die völlige Demütigung des Mannes und das Demonstrieren seiner Hilflosigkeit.

Das Vergewaltigen von Frauen vor den Augen ihrer Familie ist eine Kriegswaffe, die so alt wie der Krieg selbst ist. Sie zerstört Familien in enormen Maße und beschädigt so die Kohäsion des elementaren Elements menschlichen Zusammenlebens.

Frauen vor den Augen ihrer Familie und ihres Clans zu vergewaltigen war daher immer auch gegen die Familie und den Clan selbst gerichtet. Der Akt demütigt, beweist die Hilflosigkeit und Schwächlichkeit der eigenen Männer, sowie die Überlegenheit des oder der Täter. Sie zerstört den Zusammenhalt und macht daher Gegenwehr schwieriger, während mögliche Kinder sogar noch als bleibendes Mahnmal der Tat übrig bleiben, die zudem ein gewaltsames Einfügen eigener Gene in die fremde Gesellschaft bedeuten.

Ich beschäftige mich nun mit der Kriegsführung, seitdem ich neun Jahre alt bin. Vielleicht ist das der Grund, weshalb ich solche Taten, aber auch so Massentaten wie die in Köln und halb Europa an Silvester 2015/6 in einem solchen Zusammenhang sehe.

Oder, um den Weg zurück zur zeitgenössischen Kultur zu finden, ein Zitat aus House of Cards: „Everything is about sex. Except Sex. Sex is about power.“

+++++

Orbán Klartext-Rede gegen Islamisierung: EU muss Migrationspolitik schleunigst ändern

/europa/orbans-klartext-rede-gegen-islamisierung-eu-muss-migrationspolitik-schleunigst-aendern

Ungarischer Erzbischof Marfi: Migration als Waffe zur totalen Islamisierung Europas

/gyula-marfi-migration/

+++++

Islamunterricht in Kanada – Aufgebrachte Eltern zerreißen Koran

+++++
Die Freiheit stirbt in Raten
Islam und Gleichstellungsgesetz – Basiswissen für Arbeitgeber Teil II

die_freiheit_freiheit-stirbt-in-raten

+++++

Sängerin verwundert mit Aussagen beim Roten Sofa: Erstaunen über Dunja Rajter

„Die Integration des Islams in unser Land ist sehr schwer, weil der Islam nicht tolerant gegenüber anderen Religionen ist“, sagte die Sängerin. „Viele haben sich integriert. So sieht es zumindest aus, aber Zuhause in den eigenen vier Wänden ist noch alles so, wie der Mohammed es will.

kreisblatt.de/lokales/main-taunus-kreis/Erstaunen-ueber-Dunja-Rajter

+++++

george-soros-plan-gehackt-seine-organisierte-fluchtlings-krise-basiert-auf-bestechungund-tauschung-im-einvernehmen-mit-der-uno-zwecks-welt-regierung

+++++

SPD: Menschen, die dem Islam kritisch gegenüberstehen, haben in Partei keine Chancen mehr

+++++

/offener-brief-an-lidl

+++++

Türkei: Islam hat über das Kreuz Christi in Europa gesiegt, unsere Moscheen sind mehr als Ihre Kirchen

+++++

Stoning women in Iran

+++++

Linksgrün versieftes „Lehr“personal und indoktrinierte Eltern, welche die Sorgfaltspflicht vergessen:
https://www.facebook.com/blankenburgwehrtsich2/videos/1799342670317652/?hc_ref=NEWSFEED

+++++

Wir haben in der heutigen Zeit ein Problem, ein riesen Problem: Der Islam.

Diese Ideologie ist nicht nur aufgrund ihrer menschenverachtenden Eigenschaften eine reine Gefahr, sondern auch noch permanenter Bestandteil unseres Alltages und das obwohl Europa schon allein aus geschichtlicher Perspektive ein weitgehend christlich geprägter Kontinent ist bzw. war. Mir schien das sehr suspekt und wenn ich eines gelernt habe, dann ist es das, daß in der Politik alles einen Zweck hat – nichts geschieht zufällig.

Also machte ich mich auf die Suche….
arrow: /der-islam-erfindung-der-juden-um-christentum-zu-vertilgen-eine-analyse/

+++++

Bevor ich mich mit den islamischen Kleidervorschriften und im besonderen mit dem islamischen Kopftuch (hijab) befasse, möchte ich zunächst eine aus meiner Sicht komplette Fehleinschätzung der Bedeutung und der Tragweite des islamischen Kopftuchs korrigieren, die leider sehr oft anzutreffen ist. Es ist völlig unzulässig und auch falsch, das islamische Kopftuch mit Kopftüchern, die im Westen insbesondere in den Sechziger- und Siebzigerjahren in Mode waren, zu vergleichen. Das Kopftuch, das von der Stilikone Audrey Hepburn etwa im Film „Frühstück by Tiffany’s“ getragen wurde oder das allseits bekannte Kopftuch der Queen, sind im Gegensatz zum islamischen Kopftuch wertfreie Kleidungsstücke….

Über das islamische Kopftuch

+++++

Bekenntnis einere Muslima:

Das bin ich … Ja, ich habe meinen Hijab abgesetzt. Das wird jetzt sehr viele überraschen oder schockieren, denn ich war immer stolz darauf und habe den Niqab oder das Bedecken an sich verteidigt, das würde ich heute immer noch tun, und ich habe gesagt, dass ich es niemals ausziehen werde, weil es zu mir gehört. Und das hat auch so gestimmt. Es hat nichts damit zu tun, dass ich die Kleidung unterdrückend oder schlecht finde, mir ist wirklich egal, was ich trage. Alles hat seine Vor- und Nachteile, ich sehe zwar gerne gut aus, aber das ist nicht der Grund.

Ich möchte einfach nicht mehr als Muslima erkannt werden. Nicht wegen der Andersgläubigen, die sind mir egal. Sprüche auf der Straße kann man ignorieren und sonst werde ich überall gut behandelt und von jedem akzeptiert und hatte da nie Probleme. Es sind die Muslime selbst, die mich mit ihrem abschreckenden Verhalten dazu ermutigt haben und weshalb ich letztendlich diese sehr schwierige Entscheidung getroffen habe.

Wie einige vermutlich schon mitbekommen haben, ich bin lesbisch. Und ich bin die Art von Mensch, die offen dazu steht, denn ich schäme mich nicht für meine Persönlichkeit, für Dinge, die ich nicht entscheiden kann, ich bin so wie ich bin und ich liebe mich selbst auch genau so. Ich habe überall Regenbögen, gehe auf die Christopher-Street-Day Paraden und habe mich über die ‚Ehe für alle‘ genauso gefreut wie alle anderen, denn Liebe ist Liebe und ich kann es nicht anders sehen. Dafür wurde ich von Muslimen sehr angefeindet und angegriffen. Es wurde in Frage gestellt, ob ich überhaupt noch Muslima bin, dass ich mich doch schämen sollte, dass ich Homosexualität und Menschen, die so sind wie sie sind, hassen soll, es ist doch eine Abscheulichkeit zu lieben. Mir wurde geraten es zu verstecken, es niemandem zu sagen, zu lügen, Allah darum zu bitten mich zu heilen oder sogar einen islamischen Exorzismus durchführen zu lassen als sei das eine Krankheit. In Gruppen lese ich, dass Homosexuelle dreckig seien, dass man sie doch alle umbringen sollte und wer sie unterstützt kommt in die Hölle, da die Frau von dem Propheten Lot die Homosexuellen unterstützt und dafür in der Stadt mit den anderen getötet wurde.
Sobald das Thema irgendwo auftaucht liest man die schlimmsten Kommentare, die mir einfach nur das Herz brechen.

Hass und Diskriminierung ist unter Muslimen tatsächlich verbreitet. Ungläubige dürfen nicht als Freunde genommen werden, man muss die und die und die da auch hassen, weil sie Dinge tun, die im Islam verboten sind, alles muss man hassen. Am Anfang als ich konvertiert bin dachte ich nur, wow diese Gemeinschaft, egal woher man kommt, man wird akzeptiert und wir halten zusammen. So ist es auch, solange man genauso ist wie die anderen und genauso denkt wie sie. Doch je länger ich auf Facebook in Gruppen unterwegs war und je mehr ich in der Moschee über mich erzählt habe, desto mehr habe ich gemerkt, es existiert keine Gemeinschaft. Man zerreißt einander, jeder ist gegen jeden, es wird geurteilt, runtergemacht, ausgelacht, mit Begriffen wie Ungläubiger, Heuchler, Unwissender und vieles mehr um sich geworfen, man bricht einander die Herzen, indem man keinerlei Verständnis oder Barmherzigkeit zeigt, sondern sehr hart und gemein mit seinen ‚Geschwistern‘ umgeht.

Es heißt, dass Andersgläubige sich gegen einen wenden werden, weshalb man nur unter Muslimen sein sollte. Aber die einzigen, die sich gegen mich gewandt haben sind Muslime, während ich aber mit Niqab bei den nicht-Muslimen ohne Fragen aufgenommen und akzeptiert wurde, egal ob in Vereinen, Jugendgruppen, Demos, Veranstaltungen und wo auch immer. Vielleicht liegt es daran, dass ich niemandem mit Hass sondern mit Liebe begegne und selbst niemals diskriminiere, sondern einfach ein offener und toleranter Mensch bin, aber gleichzeitig natürlich auch sage, wie das bei uns im Islam gesehen wird. Denn man erntet was man sät und wenn man meint auf Andersgläubige runterzuschauen, dann braucht man sich nicht wundern, wenn sie nicht gerade die größten Fans von uns sind und uns hier nicht haben wollen. Da hilft es auch nicht, wenn man draußen sein Fake-Lächeln aufsetzt und allen gegenüber respektvoll ist, zu Hause dann aber im Internet mit seinem Fake-Profil sich über den Tod von Andersgläubigen freut und erzählt wie dreckig und asozial doch die Menschen in diesem Land sind und dass man sie hasst.
Ja, solche Menschen gibt es hier genug. Ich habe schon so viel ekelhaftes erlebt, habe darüber aber geschwiegen, weil es nicht gerade ein positives Bild vermittelt, denn dann vergisst man, dass es auch wundervolle Menschen gibt, die genauso wie ich versuchen Verständnis zu zeigen und Liebe zu geben anstatt Hass zu verbreiten und den Islam positiv sehen anstatt negativ, denn ich bin nur Dank dem Islam so geworden wie ich jetzt bin, noch vor ein paar Jahren war ich selbst eine die geurteilt und gelästert hat, ich war zu vielen Menschen nicht sehr nett und habe nie so wirklich über meine Worte nachgedacht, aber der Islam vermittelt genau das Gegenteil, dass man eben nicht lästern darf, Entschuldigungen für andere Menschen suchen, ehrlich und barmherzig sein soll und das hat mich zum Positiven verändert. Doch so geht es nur wenigen und der größte Teil der islamischen ‚Gemeinschaft‘ ist einfach nur Gift für die Seele, vor allem für meine. Ich will dort ehrlich gesagt nicht mehr dazu gehören, denn wie man sieht hat es mich zerstört und dazu geführt, dass ich angefangen habe zu zweifeln, anstatt dass es mich aufgebaut hat. (Die Rede ist von der Gemeinschaft so wie sie jetzt ist, nicht vom Islam selbst)

Viele werden jetzt bestimmt schreiben ich sei irregeleitet, ich sei eine Ungläubige, ich komme in die Hölle … und genau das ist der Grund, weshalb ich keinen Hijab mehr trage. Für meine Einstellung gegenüber Homosexuellen und Menschen- sowie Frauenrechten komme ich doch sowieso in die Hölle. Ich komme in die Hölle, weil ich meine nicht-muslimischen Freunde liebe und gerne mit ihnen bin, ich komme in die Hölle, weil ich aussehe wie eine nicht-Muslima und fürs Nachahmen (also individuell sein und das tragen was einem gefällt, unabhängig davon von wo der Stil kommt) der Ungläubigen mit ihnen am jüngsten Tag sein werde. Warum soll ich das alles also noch machen? Es wird einem ständig Angst gemacht, für das kommst du in die Hölle, für das auch, wegen dem fliegst du aus dem Islam raus. Wenn man also eins dieser Dinge tut und man kann oder will es nicht bereuen, dann hat man sowieso verloren. Dann spielen Dinge wie Hijab, Gebet usw. Auch keine Rolle mehr.
Außerdem will ich Muslime und den Islam nicht in meine ‚Schande‘ ziehen, denn ich bin mir sicher, wenn mich jemand mit Niqab auf einer unislamischen Veranstaltung sehen würde, würde die Person es fotografieren, online stellen und die ganzen Muslime, die sich immer als so gläubig darstellen würden lästern und beleidigen. Das wurde in der Vergangenheit oft bei Kopftuchträgerinnen gemacht, die z.B. getanzt haben oder in der Disco waren, die Art wie Menschen darüber geredet haben war schlimmer als das Video oder das Foto selbst.

Ich bin müde davon mich immer wieder entscheiden zu müssen. Erst hieß es, Islam oder Familie? Ich habe den Islam gewählt und wurde von jedem gehasst, wurde depressiv und es hält bis heute noch an. Dann hieß es, Niqab oder Job bzw. Zukunft, ich habe den Niqab gewählt, war 2 Jahre arbeitslos und mir ging es damit überhaupt nicht gut, obwohl ich noch nicht mal nach einer Karriere strebe, ich wollte einfach nur etwas sinnvolles machen aber ich konnte nicht. Jetzt heißt es Islam oder ich selbst? Ich habe mich endlich selbst gefunden, ich weiß halbwegs wer ich bin, was ich will, wofür ich stehe und mir geht es seit dem viel besser als zu der Zeit als ich vollkommen verwirrt war und ständig unterdrücken musste wer ich bin. Doch meine Ansichten passen mit dem Islam nicht zusammen, die Muslime wollen mich so nicht haben, ich werde von einigen wie Dreck behandelt und von mir wird verlangt zu lügen und mich zu verstecken. Das kann und will ich nicht.

Warum kann man nicht einfach tolerant sein, warum müssen Menschen immer wählen, entweder sich selbst oder einen Teil von sich selbst aufgeben zu müssen? Das kann man nicht einfach so. Wenn ich so wäre wie der Islam oder vor allem die Muslime es von mir verlangen, dann würde ich alle um mich rum, einschließlich mir selbst, belügen. Denn im Inneren bin ich so wie ich bin und weder meine Sexualität noch meine Ansichten gegenüber bestimmten Sachen lassen sich ändern. Ich bin vom Wesen her wie ein Hippie, ein Freigeist. Ich tue nichts, wovon ich nicht wirklich überzeugt bin und ich würde niemals mich selbst für irgendeinen Menschen ändern, es war mir schon immer egal was die Gesellschaft von mir denkt, weshalb es so leicht für mich war mich zu bedecken, denn ich war davon überzeugt und habe das gemacht was ich wollte ohne Rücksicht auf die Meinungen anderer zu nehmen, das ist meine Art frei zu sein. Im Moment fühle ich mich so als würde man mir das Herz rausreißen, als würde man mich Teil für Teil auseinandernehmen und mir sagen, du bist erst gut, wenn du dich selbst unterdrückst, wenn du hasst anstatt zu lieben, wenn du so und so bist und nicht wie du selbst, denn die ideale Muslima darf nicht lesbisch, rebellisch, feministisch, tolerant oder offen anderen gegenüber sein, sie darf nicht (für sich) gegen das klassische Rollenbild sein und sich weigern Hausfrau zu spielen, sie darf nicht für Menschenrechte auf die Straße gehen, denn damit würde sie sich mit den Ungläubigen gegen Muslime zusammenschließen und wie, eine Muslima auf der Straße unter Menschen, die sich zur Schau stellt und zeigt, dass sie genauso wie viele andere Wert auf Menschen- und Tierrechte legt?
Ich darf so nicht sein, aber ich bin es schon immer gewesen, ich habe in den letzten 3 Jahren nur nicht drüber nachgedacht, weil ich andere Probleme hatte, ich habe viele Dinge innerlich kritisiert aber letztendlich mich und andere belogen.

Meine Kritik richtet sich nicht gegen den Islam oder gegen Gott, denn ich glaube und hänge daran und das reißt mir genauso mein Herz raus, aber meine Kritik geht an die ‚islamische Gemeinschaft‘ und die Muslime, die mit ihrem Hochmut, ihrem schlechten Verhalten, ihrem Hass und vielem mehr mich verunsichert haben und einfach immer wieder bewiesen haben, dass sie es nicht wert sind und dass, das was die nicht-Muslime oft an uns kritisieren, tatsächlich irgendwo auch der Wahrheit entspricht. Selbst wenn nicht im Islam selbst, dann aber in der Gemeinschaft und in den Köpfen der Muslime.

Spart euch hasserfüllte oder schockierte Kommentare, löscht mich doch einfach und gut ist. Dann seid ihr vermutlich genau die, über die ich im Text spreche.
Ich musste es einfach endlich rauslassen, denn die Wut und Enttäuschung wird immer mehr, irgendwann reicht es. Als ich konvertiert bin habe ich mir das anders vorgestellt, am Anfang war es wirklich toll, bis ich angefangen habe mich selbst zu finden und dazu zu stehen. Jetzt bin ich laut vielen Muslimen ja sowieso dreckig und irregeleitet und unwissend und falsch und was den Leute nicht sonst so einfällt. Ich sehe einfach nicht mehr den Sinn dahinter, da Menschen wie ich im Paradies anscheinend sowieso nicht willkommen sind … Sehr traurig. Es tut echt weh so eine Entscheidung nach 3 Jahren zu treffen und zu merken, dass dieser ganze Stress mit Familie, Freunden, Schule und den Menschen draußen wegen der Bedeckung irgendwie total umsonst war, weil es mir am Ende nichts gebracht hat und nicht den gewünschten Effekt hatte, da ich auf Grund meiner Persönlichkeit und dem Wunsch mir selbst treu zu bleiben sowieso in die Hölle komme. Vor einigen Monaten habe ich versucht positiv zu denken, aber ich ertrage diesen Hass, die verletztenden Kommentare und den Druck einfach nicht mehr.
___________________
Der Text wird jetzt noch länger, das tut mir leid, aber ich wollte das was ich unten in den Kommentaren geschrieben habe hier nochmal hinzufügen:

Ich möchte mich hier nochmal für alle vernünftigen und netten Kommentare sowie Nachrichten bedanken, da ich gerade nicht die Zeit aber auch nicht die Motivation habe jedem einzeln zu antworten, vor allem weil ich mich doch sowieso rechtfertigen muss usw.

Ich habe das Gefühl der Text wurde etwas falsch verstanden, vielleicht deswegen weil ich hier eben auch die Muslime kritisiere. Es gibt einfach so viel was ich sagen möchte und was ich denke, es ist viel zu viel und zu komplex um das alles aufzuschreiben, das sind jetzt schon knapp 2000 Wörter gewesen.

Ich habe nicht wegen den Menschen aufgehört mich zu bedecken, denn wer mich kennt weiß, dass mir egal ist was andere von mir möchten, erwarten oder denken. Ich habe es für mich getan. Für mich und meine seelische Gesundheit. Denn obwohl mir die Meinungen anderer egal sind, bin ich nun mal kein herzloser Stein. Ich bin nur ein Mensch, andere können mich aufbauen oder mich runterziehen, manchmal bin ich total optimistisch und manchmal verliere ich die Hoffnung, weil etwas passiert ist, weil etwas nicht funktioniert hat oder weil jemand etwas gesagt hat, was mich verletzt hat.

In erster Linie brauche ich jetzt Menschen um mich rum, die mich so akzeptieren wie ich bin, die mir Hoffnung geben und die in mir einen Menschen sehen und nicht nur eine Muslima, die gerade Fehler macht. Leider ist das mit Niqab so, dass Menschen denken ich sei ein Vorbild, ich sei total gläubig, viele Muslime haben mir gesagt, dass sie gerne auch so einen starken Iman (Glauben) hätten wie ich. Aber ich bin nicht stark. Es ist nur Kleidung und diese repräsentiert nicht unbedingt wer ich bin.

Ich weiß, dass wir uns für Allah bedecken, weil es unsere Pflicht ist, so sehen wir das als Muslime. Aber es ist fast unmöglich ein Leben nach dem Islam zu führen und diese Welt komplett zu ignorieren, weil manchmal passieren Dinge, man kommt in Situationen, wo man einfach sagt, stopp, das schadet gerade mehr als es Nutzen bringt oder es funktioniert leider einfach nicht. Auch Arbeit und die berufliche Zukunft ist so eine Sache. Ich sehe viele Menschen urteilen, wenn jemand ihren Hijab für einen Job abnimmt, doch urteilen meistens die, die selbst einen Ehemann und Kinder haben oder noch bei den Eltern leben. Ich kenne eigentlich keine Frau mit Niqab, die alleine wohnt. Denn es würde nicht funktionieren. Der Staat möchte das man arbeitet, aber niemand will einen annehmen, man hat kaum Geld und was wenn man wie ich nicht heiraten möchte? Wie soll es dann weitergehen?
So oder so führen solche Situationen dazu Entscheidungen zu treffen, denn zu Hause sitzen und warten bis irgendwas passiert ist irgendwie keine Option, das bringt nichts.

Für mich wurde das einfach zu viel. Ich leide unter Depressionen und im Moment sind sie weg, denn ich habe wundervolle Freunde gefunden bei denen ich sein kann wie ich bin, ich brauche mich nicht verstellen, nicht lügen, es wird kein Druck ausgeübt und ich habe das Gefühl denen vertrauen zu können, denn ob ich nun Hijab trage oder nicht, ob ich lesbisch bin oder nicht, ob ich dies und jenes in meiner Freizeit tue, sie sind da, solange ich nicht scheiße zu denen bin und respektieren meine Entscheidungen ohne mir Angst zu machen, dass ich in die Hölle komme oder irregeleitet bin und das Gefühl zu geben ich wäre falsch. Das gibt mir wieder Luft zum Atmen und es trägt viel dazu bei, dass es mir nach so vielen Jahren voller Verzweiflung wieder besser geht und ich motiviert bin mich um mein Leben zu kümmern, was ich vor einigen Monaten nicht getan habe, weil ich depressiv nur noch im Bett saß und geheult habe, weil ich niemanden hatte, mich Muslimen nicht anvertrauen konnte und nicht wusste wie es weitergehen soll mit meinem Leben, weil ich kaum Möglichkeiten mit Niqab habe und das Gefühl habe, dass man damit nur wirklich glücklich werden kann, wenn man ein häuslicher Mensch ist, wenn man vorhat zu heiraten oder auszuwandern und Familie hat, die einen unterstützt.

Der Islam vermittelt nun mal ein bestimmtes Bild von Mann und Frau. Es gab in der Vergangenheit welche die gearbeitet haben, die auf dem Schlachtfeld mitgekämpft haben (mein Vorbild), die schon einen sehr starken Charakter hatten, weshalb ich finde, dass wir auch im Islam Feminismus brauchen um uns an diese Frauen zu erinnern, denn viele verstecken sich nur noch zu Hause und das finde ich schade. Aber dennoch waren die meisten verheiratet, ich weiß jetzt von keiner Frau, die wirklich allein war und ich weiß nicht genau ob die sich vor dem Islam denn bedeckt haben oder ob das so ein großes Problem war wie heute.
Ich denke einfach, dass meine Ziele die Welt zu verändern und Menschen zu helfen, wie z.B. nach Afrika zu reisen um dort Kinder zu unterrichten oder ähnliches, so einfach nicht machbar sind. Ich möchte wie man sieht ja nicht mal etwas unmoralisches, ich habe keine Interesse an Partys in Mallorca, ich möchte Menschen helfen und für die zukünftige Generation etwas hinterlassen, eine bessere Welt, die wir im Moment in jeder Hinsicht kaputt machen. Das kann man nur, wenn man aufsteht und aktiv etwas tut, was ich bisher nie so wirklich konnte, wobei ich sagen muss, dass ehrenamtliche Organisationen im Gegensatz zu Arbeitgebern kein Problem damit haben und trotzdem fällt man auf und naja.

Vielleicht steht diese Welt bei mir gerade vor dem Glauben, aber ich denke, dass wir nicht nur mit Problemen und Gelüsten geprüft werden, sondern auch was wir aus unserem Leben machen zählt.

Es sind viele Gründe, aber es geht hauptsächlich um mich und meine Gesundheit. Wenn ich nicht vorher sterbe habe ich noch 60 Jahre zu leben und irgendwie muss man weiterkommen.
Ich möchte mich derzeit erstmal von der islamischen Gemeinschaft entfernen, versuche aber so gut es geht am Islam selbst festzuhalten.

Manche werden es nicht verstehen, aber ihr kennt zwar meinen Namen, Teile meiner Geschichte und meiner Gedanken aber letztendlich steckt niemand in meinen Schuhen und ich denke, dass einige eventuell ähnlich entschieden hätten, weil so viele Optionen gibt es nun mal nicht. So ist das Leben, es besteht aus schwierigen Entscheidungen, man muss ausprobieren, sich trauen und aus seinen Fehlern

 

 

Ich, meine PERSON und die [Behörden] – v.2.8.

aktualisiert am 14.07.2017

Auszug einer Verhandlung…
Als erstes wollte der mit der schwarzen Kutte wissen, wie ich heiße und welche Staatsangehörigkeit ich habe.

Ich bin der … und Staatsangehörigkeit kann ich ihnen nicht beantworten.

Sie sind doch deutscher Staatsangehöriger?

Ich denke schon, nur wie die genaue Bezeichnung „des Deutschen Staates“ ist kann ich Ihnen nicht beantworten.

Also geboren in der „BRD“. Demnach bin ich „Staatsangehöriger“ der „BRD“ aber im Beamtenbesoldungsgesetz stand bis 2008: Der oberste Dienstherr aller Beamten ist das Reich. Demnach bin ich auch Reichsangehöriger.

Jetzt steht da drin: Der oberste Dienstherr aller Beamten ist der Bund. Demnach bin ich auch „Staatsangerhöriger“ von der Bund.

Nach dem Grundgesetz bin ich aber „Staatsangehöriger“ der Weimarer Republik und nach dem Personalausweis, welcher ja gültig sein soll, bin ich auch „Staatsangehöriger“ von DEUTSCH.

+++++

Aktuell:

Droht die komplette Entrechtung?

++++

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen die Verurteilung wegen Beihilfe zur Volksverhetzung
-volksverhetzung-verurteilung-verfassungswidrig-meinungsfreiheit-mehrdeutig-gesamtkontext-abwaegung/

http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2017/bvg17-030.html

++++

Anbei einige Anmerkungen & zum Verständnis der Materie.

Diese Informationen stellen keinen Anspruch auf Vollständigkeit dar.
Ebensowenig sollen diese Informationen dazu anregen, willentlich oder fahrlässig, Straftaten zu begehen.

Ein(e) Deutsche(r) hält sich an die bundesrepublikanischen Rechtsnormen (was die [Behörden] selbst nicht wollen), an gültige deutsche Gesetze (was die [Behörden] nicht können) und befindet sich mit seinem Tun zu jeder Zeit vollumfänglich in der Wahrheit!

Dieser Beitrag ist eher als eine Art der Rundumschau zu betrachten. Der Mündige muss selbst wissen, was er tut oder eben auch was nicht. Sprich, was für ihn in seiner aktuellen Situation am besten geeignet erscheint.

Dieser Beitrag dient ebenso auch zur Klärung manch einer Begrifflichkeit als auch zum besseren Verständnis.

Wer sich als Deutsche(r) – freiwillig – auf diese Rechtsebene(n) herab lässt, muss wissen was er/sie tut… und auch warum… somit ohne Gewähr!

+++++

Allgemeines Verhalten:

Bei unerwünschtem oder unerwarteten Besuch von System-Mitarbeitern gilt es zuerst immer 3 x (dreimal) zu fragen:

„Was bitte ist denn die / ihre gesetzliche Grundlage für diese Maßnahme?“

(Unbedingt darauf bestehen… 3 x fragen!
Denn: Nach dreimaliger Negierung der Frage ist die SACHE an sich erledigt!)

Sodann – immer schön im Fragemodus verweilend – weiter fragen:

„Übernehmen Sie die persönliche Haftung für diesen Vorgang?“
„Ist hier etwa Gefahr im Verzug? Bin ich flüchtig oder gar gewalttätig?“

Direkt und bestimmt den „Beamten“ ansprechen:
„Warum sprechen Sie mich in der Gefährdungsansprache an?!“
Der „Beamte“ versucht einen Vorwand zu finden, um aufgrund einer vermuteten bzw. angenommenen „Gefahr im Verzug“ anders handeln zu können. Z.B. dem Zutritt zu Wohnung, Durchsuchungen etc.

Hier wird seitens der System-Mitarbeiter gerne mit der Angst gespielt – denn es besteht für einen Großteil der Maßnahmen keine rechtliche Grundlage! Angst ist und bleibt immer ein schlechter Ratgeber!

Auf jede an Dich gestellte Frage immer nur eine Gegenfrage stellen!

Dies bitte – nicht entehrend – immer freundlich, sachlich, ruhig und souverän. Hierbei den Augenkontakt herstellen und halten! Zählt vor einer Frage oder Reaktion euerseits immer zuerst bis 5.
Lasst Euch nicht zu spontanen Antworten oder Handlungen verleiten.

Mögliche Fragen sind z.B.:

„Für wen arbeiten Sie?“ oder „Was arbeiten Sie denn?“
„Was sind denn die / ihre (Polizei)aufgaben?“

„Ist diese Maßnahme mit ihrem Gewissen vereinbar?“
„Wussten Sie schon, dass im Jahr 1982 die Staatshaftung aufgehoben wurde? Und Sie nunmehr eine private Diensthaftpflichtversicherung benötigen?“

Aufklären der [Beamten]:
„Sie werden für den entstandenen Schaden (hier: z.B. Rufmord in der Nachbarschaft – bereits aufgrund der durchgeführten Maßnahme entstanden ggf. Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Sachbeschädigung etc.) gemäß den §§ 823 i.V.m. 839 BGB persönlich haftbar gemacht. Sie wurden hiermit belehrt!
Beamtenwegweiser 2015

Im Nachgang immer den Strafantrag mit Strafverfolgung bei der zuständigen Staatsanwaltschaft stellen (keine Anzeige)! Das Schreiben der Ablehnung der seitens der Politik weisungsgebundenen Staatsanwaltschaft (wg. dem Aktenzeichen!) aufbewahren für den Tag X.

Für Wissende: Passierschein/Formular A 38 😉

Es werden auf Fragen seitens der „Beamten“ nicht geantwortet:

„Sind sie Herr / Frau XYZ?“ (das ist die jur. Person)
„Haben Sie mich verstanden?“  (Unterwerfung)
Auf keine freiwilligen Handlungen einlassen wie z,B.:
„zeigen Sie mir“… „unterschreiben Sie dort…“

Jedes einzelne an Dich gerichtete „Angebot“ wird umgehend bestritten (nicht zurück gewiesen“).

Liefert denen nicht die PERSON; weder die jur. noch die Nat. Person!
Der freie Wille des Menschen ist nicht verhandelbar. Denn Ich BIN…!

Anmerkung:
Personal-DEUTSCH ist nebst seinen Abkömmlingen eine Sache (Kollateral) und nichts anderes…! Dies ist ein Faktum…!

Siehe hierzu den Art. 10 EGBGB i.V.m. dem § 17 HGB, i.V.m. dem § 90 BGB i.V.m. dem § 21 PstG Abs. (3), Punkt 5.

Ich bin Deutscher! Die Rechtstellung als Deutscher geht immer vor!
Als Natürliche Person (Familienname, Vorname) bin ich Rechtssubjekt und nur Begünstigter des Sachenrechts und niemals Haftender!
Als Deutscher habe ich völkerrechtlich abgesicherte Schutzrechte (HLKO) und unveräusserliche Sach-, Personen- und Gebietsrechte.
Warum sollte ich mich dann mit niederrangigen Normen, Rechten & Regelungen (A.H.; GG; VwVO; UCC etc.) auseinander setzen?

Beachten: Wer es nicht darauf anlegt, wird i.d.R. auch nicht behelligt.
Man zieht das an, was man selbst möchte. Gedanken & Handlungen erschaffen Realtitäten bzw. bewirken weitergehende Handlungen Dritter.

+++++

Umgang mit Angeboten seitens der Verwaltungen / [Behörden]:
Hier: Ein das Fallbeispiel OWiG wegen zu schnellen Fahrens.

Anmerkung: Ich rege an, dass Knöllchen zu bezahlen!

Das Angebot – immer adressiert an die jur. Person – wird umgehend zur eigenen „persönlichen“ Entlastung zurück gesendet. Keine Handkung bedeutet konkludente Annahme gemäß § 151 BGB.
Der Vorgang wird vollumfänglich bestritten (nicht zurück gewiesen).

Man darf die ausführende / handelnde (in wessen Auftrag? nachfragen!) PERSON in der [Behörde] auf folgende Punkte aufmerksam machen:

a. OWiG §§ 5 und 135
b. Bundesbereinigungsgesetze der Jahre 2006, 2007 und 2010
c. BVERfG 2 BvR 941/08 v. 11.08.2009 (Informelles Selbstbestimmungsrecht des eigenen Bildes)

Ach ja, da war ja noch was in bezug auf die Unterschriften: 😉

Eigene Schriftsätze werden nicht unterschrieben! Denn siehe auch hier:

Sollte man generös gewillt sein, das Angebot seitens der [Behörde] anzunehmen, dann wird der PERSON in der [Behörde] schriftlich mitgeteilt, dass man unter Zwang (c.f. – coactus feci) der ggf. seitens der [Behörde] angedrohten Gewalt (z.B. Erzwingungshaft, Pfändungen – dies sind Straftatbestände) weicht, als auch die grob fahrlässig bzw. willkürlich handelnde PERSON in die Haftung nimmt.
Beachten: Konkludente Verträge beinhalten per se eine Entehrung.
Noname – Konkludenter Vertrag
Noname – AGB-Mensch
Noname – Legitimationsanforderung-neu

Alles sehr genau lesen und ergänzen. Man sollte auch wirklich verstehen, was man versendet – dies wie gehabt ohne Gewähr! Die Beträge in den AGB´s sollte man aus sittlichen Gründen vereinzelt um eine „Null“ kürzen.

Der Überweisungsträger wird wie folgt ausgefüllt:

a. Der Adressat ist immer die ausführende PERSON in der [Behörde].
Also z.B. „Frau Lieschen Kleinmeier“ – nicht jedoch die „Stadtkasse XYZ“.
b. Der zu überweisende Betrag ist nur die Höhe der jeweiligen Hauptforderung ohne sonstigen Mahnkosten und anderen Gebühren.
c. In das Betreffsfeld wird hinein geschrieben:
Das Az. der [Behörde]; Schutzgeld, räuberische Erpressung; unter Vorbehalt gültiger deutscher Gesetze!

+++++

Umgang mit „Gelben Briefen„:

Man sollte zuerst einmal den Unterschied zwischen einem Postempfänger und einem Postadressat kennen! Gelbe Briefe werden ungeöffnet an das System zurück gegeben, da wir an deren Angeboten kein Interesse haben. Es gilt § 189 ZPO. Wer diese Briefe öffnet und auch noch beantwortet, geht nach § 151 BGB konkludent einen Vertrag mit dem System ein. Seht hierzu u.a. diese Urteile:
BGH XII ZR 94/10 und LG Chemnitz 6 S 317/09.

Dies bedingt jedoch im Vorfeld (möglichst!) die Abarbeitung einiger wichtiger Schritte wie das Abmelden aus der WohnHAFT und der Abgabe des Personalausweises.
Die meisten im Umlauf befindlichen Rücksendeaufkleber sind nett aber nicht zu 100% stimmig.

Weitere Infos und Aufkleber zum Thema findet ihr hier:
zustellungsverbot-an-die-deutsche-post-ag-2/
Zurückweisung der Zustellung

Achtung: Bis vor kurzem war es Usus, Angebote der System-[Behörden] zurückzuweisen (Zurückweisung), um den Einlaß nicht als Widerspruch geltend zu machen. Diese Begrifflichkeit wurde behördenintern geändert. Daher sollte man grundsätzlich alles bestreiten! Dies von der Anredeals „Herr / Frau“ bis zuden jeweilien Tatvorwürfen.

Wichtig: Man beachte auch den § 33 PostG(esetz), in dem die förmliche Zustellung zwingend vorgeschrieben ist
https://www.jurion.de/gesetze/postg/33
Desweiteren sollte man den Post-Dienstleister auf den § 170 ZPO hinweisen. Dort steht u.a.: „Die Zustellung an die nicht prozessfähige Person ist unwirksam.“
https://dejure.org/gesetze/ZPO/170.html

Ergänzende Informationen zum Verständnis:

Eine Postzustellungsurkunde, die wesentliche Mängel hat, führt nach der herrschenden Meinung in der Recht- sprechung und Literatur zur Unwirksamkeit der Zustellung selbst. Vgl. BGH Beschluss vom 13.12.1955- V BLw 396/55. LM ZPO § 181 Nr. 1, BGH Beschluss vom 16.02.1987 – NoTZ 18/86 – BGHR ZPO § 191 Nr.4 Personenbezeichnung 1; BAG Urteil vom 22.06.1972 – 5 AZR 55/72 – AP ZPO § 829 Nr. 3; BAG Urteil vom 09.11.1978 – 3 AZR 784/ 77 – AP BGB § 242 Ruhegeld Nr. 179; BFH Urteil vom 10.10.1978 – VIII R 197/74 – BStBl 1979 II S. 209, Stein /Jonas/Roth ZPO, 21 Aufl., § 190 Rz. 4 und § 191 Rz. 1, Zöller/Stöber 22. Aufl., § 191 Rz. 9 f., Münchener Kommentar ZPO/ von Feldmann § 190 Rz. 3).

Die Beurkundung eines Versuchs einer persönlichen Zustellung jedoch, die tatsächlich so niemals stattgefundenen hat, bewirkt einen die Zustellungen insgesamt unwirksam machenden wesentlichen Formmangel, der nicht mehr, auch nicht durch Wahrnehmung des vermeintlich zugestellten Briefstückes und seines Inhaltes geheilt werden kann.

Vgl. BGH Beschluss vom 13.12.1955 – V BLw 396/55. LM ZPO § 181 Nr. 1, BGH Beschluss vom 16.02.1987 – NoTZ 18/86 – BGHR ZPO § 191 Nr.4 Personenbezeichnung 1; BFH Urteil vom 10.10.1978 – VIII R 197/74 – BStBl 1979 II S. 209, Zöller/Stöber 22. Aufl., § 191 Rz. 10 f., Landesarbeitsgericht Erfurt vom 27.08.2001, Az.: 6 Ta 82/2001 zu 1 Ca 133/01 Arbeitsgericht Jena.

Gemäß GG Artikel 103 Abs. 1 Rn 31 (gr. Kommentar v. Mangoldt, Klein, Starck) muss ein zuzustellendes Schrift-stück (Förmliche Zustellung, der sogenannte Gelbe Brief) persönlich übergeben werden. Das Gesetz schreibt zwingend vor, dass sämtliche Bescheide von einer Amtsperson ausgehändigt werden müssen. Die Firma Deutsche Post AG erfüllt diese Voraussetzung nicht. Zum Beweis Kopie aus v. Mangoldt, Klein, Starck, 5. Auflage. GG Art. 103 Abs. (1)

Beachtet bei jeder Handlung euerseits niemanden zu entehren. Bleibt freundlich und sachlich in eurem Tun.

Ein nachgewiesener, gesetzlicher Deutscher öffnet keine Gelben Briefe und geht auch nicht freiwillig zu einem BRvD-Scheingericht…!

Wenn doch, dann siehe erneut weiter oben als auch hier:

+++++

Ich und meine PERSON am Gericht:

Grundsätzlich gilt, dass man das Recht hat, sich selbst verteidigen zu dürfen.  Das wissen bzw. negieren die „BRvD“-Schiedsgerichtler jedoch gerne aus reinem Eigennutz.

Der BRvD-Anwaltszwang fußt auf einem NS-Gesetz…!
http://www.agmiw.org/?p=3037

1. Charta der Grundrechte der Europäischen Union
KAPITEL VI – JUSTIZIELLE RECHTE
Artikel 47 (3) – Jede Person kann sich beraten, verteidigen und vertreten lassen.

2. Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten
EMRK

Artikel 6 (3) Buchstabe c.) – Jede angeklagte Person hat mindestens folgende Rechte:
c.) sich selbst zu verteidigen, sich durch einen Verteidiger ihrer Wahl verteidigen zu lassen …

3.
Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19.Dezember 1966 (BGBl. 1973 II 1553) – ICCPR / Artikel l4 (3) Buchst. d.)
Jeder wegen einer strafbaren Handlung Angeklagte hat in gleicher Weise im Verfahren Anspruch auf folgende Mindestgarantien:

… er hat das Recht, bei der Verhandlung anwesend zu sein und sich selbst zu verteidigen oder durch einen Verteidiger seiner Wahl verteidigen zu lassen; falls er keinen Verteidiger hat, ist er über das Recht, einen Verteidiger in Anspruch zu nehmen, zu unterrichten; fehlen ihm die Mittel zur Bezahlung eines Verteidigers, so ist ihm ein Verteidiger unentgeltlich zu bestellen, wenn dies im Interesse der Rechtspflege erforderlich ist …

4. Artikel 6 der UN Resolution 217 A (III). – Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.
J
eder hat das Recht, überall als rechtsfähig anerkannt zu werden.

Am besten ist die Variante: „Der Mensch übergibt die geladene PERSON!“

Die Schiedsgericht-[Richter] (siehe GVG § 15 i.V.m. § 16) des Vereinten Wirtschaftsgebiets laden immer die juristische Person „MAX MUSTERMANNzur Verhandlung in der Sache.

Die elegante Vorgehensweise besteht nun darin, dem [Richter] noch vor der Eröffnung der sog. Verhandlung die geladene PERSON – hier z.B. in Form der BRvD-Geburtsurkunde der jur. Person oder den „Gelben Schein“ der Natürlichen Person auf den Tisch zu legen.

Die Version mit der Nat. Person bringt den [Richter] noch mehr in Bedrängnis, da er für diese Natürliche Person de jure und auch de facto nicht zuständig ist und auch jemals sein kann (darf).

Denn: Ein Deutscher nach RuStAG v. 1913 beruft sich immer auf vorkonstitutionelles Recht vor 1914. Und das wollen diese Personen am Gericht auf keinen Fall.

Es kann somit kein Ordnungsgeld für ein Nichterscheinen geben, da die Person anwesend ist. Ebenso wenig kann kein Versäumnisurteil ergehen, da die geladene Person – unter Zeugen übergeben – wurde und somit zweifelsfrei anwesend ist.

Sodann begibt man sich als Mensch und als Begünstigter der jeweiligen Person in die Zuschauerränge (Ohrenstöpsel können ggf. helfen) und ignoriert sämtliche freislerischen Gebaren & Drohungen seitens des [Richters], welcher versuchen wird, die Treuhänderschaft an der Person an Dich abzutreten. Dies wirst Du nicht tun – niemals!

P.S. Niemals argumentieren / diskutieren, da die Gefahr der Entehrung besteht. Daher immer fragen, Gegenfragen stellen oder im Konjunktiv agieren… „könnte es sein das“ oder „nach meiner Kenntnis nach…“

Die 12 Vermutungen des Gerichts

+++++

Es endet, wie es anfing:
Alles Geschriebene ist ohne Gewähr… es ist kein Aufruf zu Straftaten.
Verhaltet Euch anständig und liefert keinen Anlass für Repressalien!

P.S. 🙂
Can. 99 — Wer dauernd des Vernunftgebrauchs entbehrt, gilt als seiner nicht mächtig und wird Kindern gleichgestellt.

+++++

Mit dem Bonner Grundgesetz in der Hand beherrscht man als ALLE STAATSGEWALT (Art. 20 Abs. 2 Satz 1 GG) das ganze LAND!

Hier einmal ein Gedankenanstoß an diejenigen, die „eine Ladung“ erhalten haben. Grundgesetzliche REAKTION darauf:

Schriftliche Einlassung unter Verweis auf Satz 1 der Präambel, Art. 1 Abs. 1 und Abs. 2 GG i. V. mit Art. 97 Abs. 1 Satz 1, Halbsatz 2; 20 Abs. 3 und Art. 1 Abs. 3 GG.

1. Rechtsmittel gegen den Beschluß des Amtsgerichtes xyz gem. Art. 19 Abs. 4 i V. mit Art. 17 GG die Hauptverhandlung gegen GRUNDRECHTETRÄGER auf Grund einer nichtigen Anklageschrift zu eröffnen.

2. Rechtsmittel gem. Art. 19 Abs. 4 GG i. V. mit Art. 17 GG gegen die ausgesprochene Ladung, den Befehl an den Grundrechteträger, „ICH habe alle STAATSGEWALT“, zu einer Verhandlung vor Gericht zu erscheinen, obwohl für die Erteilung des Befehls die grundgesetzlichen Voraussetzungen, weder formell noch materiell vorliegen.

3. Anspruch auf zunächst vorläufige Aussetzung des Verfahrens gegen GRUNDRECHTETRÄGER, weil unter Maßgeblichkeit von 1. und 2. bereits eine Grundrechteverletzung droht.

Hinweis: Das Bonner Grundgesetz verlangt (Art. 1 Abs. 2 GG) die Einlegung eines Rechtsmittels gem. Art. 19 Abs. 4 GG in der Qualität eines unmittelbar wirkenden garantierten Freiheitsgrundrechtes, wenn der Grundrechteträger – als jemand – durch die öffentliche Gewalt in seinen Rechten / hier Grundrechten verletzt wird. Über Grundrechte ist nicht zu verhandeln, diese sind zum einen Bringschulden und zum anderen garantiertes ranghöchstes Gesetz.

Eine Hauptverhandlung vor dem gesetzlichen Richter darf nur dann anberaumt werden, wenn Grundrechteverpflichtete den Nachweis erbracht haben, daß der Grundrechteträger, ggf. selber sogar ein Organ der Rechtspflege, in strafwürdiger Weise Gesetze verletzt hat, die zum einen nach dem Diktat des Bonner Grundgesetzes entstanden sind und auch unter Maßgeblichkeit des grundgesetzlichen Diktates Gültigkeit besitzen.
Quelle:samierske

+++++

Die Wahrheit über Treuhandfonds …. und Gerichte

die-wahrheit-uber-treuhandfonds-und-gerichte/

+++++

Eine unterhaltsame, lehrreiche Stunde:

ÜBER SINN UND UNSINN DER DIENSTAUFSICHTSBESCHWERDE

+++++

+++++

Für die Rubrik: „Ich alleine kann ja nichts machen!“

Frank Zimmermann

Moin moin, ihr Deutschen mit Resthirn.
Wollen wir der lieben BRD mal so richtig auf den Sack gehen??? Ja, seit ihr sicher???? Habt Ihr einen Euro im Monat um diese Marionetten an die Wand zu fahren??? Seit ihr sicher oder teilt ihr nur??? Ist euch euer Land 1 € im Monat wert????
OK dann lässt uns starten. Ihr macht jetzt eine Liste von allen Ämtern die euch auf den Sack gehen. GEZ, Finanzamt, die Jungs die Euch illegale Forderungen schicken und vor allem korrupten Gerichten und Behörden von den ihr denkt das sie mit Phädophilen zu tun haben. Jeder sucht sich nur 5 aus und dann macht ihr eine Dauerauftrag. 1 Cent pro Werktag. Überweisungsgrund: Haftkostenbeteiligung für A. Merkel, die Bundesregierung, korrupte Beamte und Richter und Phädophile in der Elite und ihre Handlanger. Da haben die mit den Buchungen schon mal 3.000 Jahre zu tun und merken wie viele wir sind.“

+++++

Vortrag von „gabriel“ v.om 28. März 2017
http://www.koenigreich-preussen.net/uploads/1/0/2/2/102291288/mengen_preu%C3%9Fen.pdf

+++++

Umgang mit Repression – Gegen die Opferhaltung der nationalen Opposition

+++++

 

Wohin uns nun die Reise führt (10) – V.1.5.

„Haltet Euch raus aus unserem Leben und nehmt die Finger aus unseren Taschen. Dann sorgen wir für uns selbst – in der Familie, unter Freunden und Nachbarn, im Viertel und in der Gemeinde. In unseren eigenen, freiwilligen Zusammenschlüssen. Wagt nicht uns vorzuschreiben, was wir denken und sagen dürfen. Wir sind das Volk.“

Jürgen W. Möllemann, in „Klartext für Deutschland“ (R.I.P.)

+++++

Es ist alles in dir und du kannst…..

Opslået af Die Köpfe der Genies på 8. marts 2017

+++++

Als Ergänzung zu den vorherigen Artikeln einige zusätzliche Gedanken nebst Netzfunden:

Um diese(n) Artikel (die Gedankengänge) zu verstehen, muss man sich zuerst mit dem Charakter des sogenannten „Bösen“ (hier: die eigene negative Einstellung, negative Energien wie Wut, Neid, Hass, die allgemeine Einstellung zum Leben und seiner eigenen Schöpferkraft etc.) beschäftigen und das ist leicht (ab)getan:

Denn, das „Böse“ (sagen wir mal besser die Dunkle Seite der Macht ^^) tut nichts gegen euren eigenen Willen! Niemals! Denn das Böse macht euch immer nur (verlockende) Angebote. Es verleitet und verführt den (Recht)schaffenden. Und daran kann man wachsen und auch sich selber besser verstehen. Wenn man den Blick in den Spiegel auch annimmt. 🙂

Merke:
Wo das Licht ist, ist auch der (lange) Schatten nicht sehr weit…“

Erst dann, wenn sich jemand findet, dieses so verlockende Angebot anzunehmen, wird das „Böse“ Wirklichkeit und kommt in die Welt.

Merke:
Eure Gedanken erschaffen Realität(en). IMMER…!
Das höchste universelle, göttliche Gesetz lautet, dass der freie Wille des Menschen unantastbar / unverletzlich ist und bleibt..!.
Daran hält sich jedes Wesen in allen Universen.
..!
Es geht für die Unwesen / Personen somit nur über die projizierte Angst und die Manipulation. Und das beherrschen diese Wesen in Perfektion!

Derjenige, der das „Böse“ Wirklichkeit werden lässt, muss selber gar nicht einmal so böse sein. Es reicht, wenn er einfach gewissenhaft, fleißig, ordentlich und pünktlich seine von Oben erhaltenen “Befehle befolgt”.

Deutschland musste das widerlichste und beschissenste Land auf diesem Planeten werden. Nicht deshalb, weil das „deutsche Volk“ mehr „böse“ Menschen hervorbringt als andere Völker; ganz im Gegenteil.  Die allermeisten Deutschen sind nicht „böse“, abartig, widerwärtig…
Denn die allermeisten Deutschen führen – ohne je zu hinterfragen – grob fahrlässig und z.T. willkürlich „nur“ Befehle aus. Denn: Ich mache ja nur meinen Job…!

Das reicht völlig aus. Das Böse braucht keine bösen Menschen.
Das Böse braucht nur Menschen, die Befehle ausführen. Und welches Volk ist dafür besser geeignet als das gutmütige, indoktrinierte deutsche Volk (die deutschen Völker)?

Kommen wir nun zu der (Un)Person Merkel.
Überall heißt es: “Die(se) Merkel muss weg!

Warum? Ich verstehe es nicht. Was macht die Merkel denn?
Merkel macht rein gar nichts.

Fährt Merkel illegal Ausländer aus sicheren Drittstaaten nach Deutschland? Ist Merkel die Lokführerin oder die Busfahrerin?
Wer schmeißt denn die Deutschen aus ihren Wohnungen?

Ist das etwa die PERSON Merkel?
Wer wirft denn mit Steinen auf PEGIDA-Leute? Merkel?

Wer schreibt denn die Artikel der Lügen- bzw. Lückenpresse?
Merkel? Nein, ganz normale „Journalisten“.

Wer richtet denn die Turnhallen her und putzt den Ausländern die verdreckten Klos? Ist etwa Merkel deren Putzfrau?

Wenn ihr ehrlich zu euch seid, dann müsst ihr mir Recht geben.
Merkel. Macht. Nichts!

Ihr sitzt auf einem hohen Ast und Merkel sagt euch:
“Nehmt eine Säge und sägt euren Ast ab.”
Ihr sägt, fallt runter und brecht euch ein Bein.
Wer ist schuld an eurem gebrochenen Bein?
Merkel, weil sie es gesagt hat? Oder ihr, weil ihr auf sie gehört habt?

Dumme Menschen sind mit dieser Frage überfordert und finden darauf keine Antwort. Schlaue Menschen erwidern: “Derjenige, der den Ast abgesägt hat. Denn davon, daß jemand dir sagt, du sollst den Ast absägen, bricht er nicht ab. Erst, wenn man daran sägt.”

Wenn ich euch also frage, warum Deutschland das widerlichste Dreckloch in der Geschichte der Menschheit geworden ist, dann antwortet nur ein konservativer Heuchler mit “Wegen Merkel”. Nein, nicht wegen Merkel. Denn die Merkel hat die letzten 10 Jahre nichts weiter gemacht, als dem Volk Angebote zu unterbreiten.

Aber es war das deutsche Volk, das aus Selbstsucht, aus Gier, aus Hass, aus Mißgunst, aus Verblendung ihre Angebote angenommen hat und gerne Merkels Komplize werden wollte. Deutschland sieht nicht so aus, weil Merkel Angebote gemacht hat. Deutschland sieht so aus, weil das deutsche Volk die Angebote Merkels mehrheitlich angenommen hat!

Merkel hat dieses Land/Volk nicht ins Unheil gestürzt. Das war das deutsche Volk selber. Wäret ihr ein anständiges Volk, wäre Merkels Regierung schon lange am Ende.

Wo wäre der “NSU”, wenn die Polizisten gesagt hätten: “Beweise platzieren? Dokumtene fälschen? Sowas mache ich nicht!”?
Wo wäre der “NSU”, wenn die Politiker gesagt hätten: “Das waren in Wirklichkeit Morde des türkischen Geheimdienstes, das weiß hier jeder”?
Wo wäre die Siedlungspolitik, wenn die Beamten sagen würden: “Eine alte Omi rauswerfen für irgendwelche Ausländer? Sowas Schäbiges mache ich nicht!”?
Wo wäre die Siedlungspolitik, wenn nicht die ganzen Teddybärschwenker sie mitgetragen hätten?
Wo wäre die Macht des Regimes, wenn keiner mehr seine Lügen verbreitet, verteidigt oder glaubt?

Merkel hat mit diesem kaputten zivilen Internierungs- und Arbeitslager namens “BRD” nicht das geringste zu tun. Sie hat euch immer eine Wahl gelassen. Es war die Mehrheit des Volkes, das die wahren Werte wie MUT, EHRE, WAHRHEIT, TREUE und GERECHTIGKEIT verkauft hat, für nutzlosen Tand, für Geld, für Macht und für die Karriere.

Darum will ich, daß Merkel dem deutschen Volk (den deutschen Völkern) noch sehr lange erhalten bleibt. Denn diese Hölle namens Deutschland hat sich das deutsche Volk (die deutschen Völker) selber erschaffen. Merkel war bloß diejenige, die euch gefragt hat, ob ihr ihr dabei helfen wollt, aus diesem Land hier die Hölle zu machen. Und die meisten haben “Ja” gebrüllt, weil sie sich in der Hölle “BRD” einen hohen Posten versprochen haben.

Wollt ihr die totale Umwandlung & Umvolkung Deutschlands?
„Hail Merkel!“

Ihr müsst übrigens nicht in der Hölle leben. Ihr seid Menschen mit einem Bewusstsein.
Jeden Tag, jede Minute, jede Sekunde eures Lebens habt ihr die Wahl.
Ihr könnt jederzeit zurück zu den Werten, die euch wieder ein schönes Land erschaffen könnten.
Wenn ihr aber nicht den Mut, die Entschlossenheit oder den Willen dazu habt, diese Werte zu leben, dann jammert nicht rum.

Die meisten Menschen sind wie eine faule Frau, die nur im Bett liegt und Pralinen isst. Irgendwann schaut sie sich an und sagt:
“Mein Bauch ist ein Problem. Der Bauch muss weg.”
Der Bauch ist aber nicht das eigentliche Problem.
Das Problem ist ihre Lebensweise, der Bauch ist das Resultat ihrer Lebensweise. Ändert sie ihre Lebensweise, verschwindet auch der Bauch.
Lässt sie sich das Fett absaugen und behält ihre Lebensweise bei, hat sie nach einem Jahr wieder einen Bauch.
Der Bauch ist Merkel. Merkel ist das äußere Symptom, das Resultat eines kaputten, ehrlosen, feigen, irren Volkes.

Nicht weil Merkel Kanzlerin ist, ist dieses Volk am Ende.
Sondern weil dieses Volk am Ende ist, bringt es eine Kanzlerin wie Merkel hervor! Das Volk ist das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende jedes Landes.  Ein Land kann nicht kaputt sein, wenn das Volk ehrenhaft ist. Ein Land kann nicht ehrenhaft sein, wenn das Volk kaputt ist. Ob das deutsche Volk (die deutschen Völker) sich rettet oder nicht, liegt nicht in meiner Hand. Es lag und liegt immer nur in der Hand des deutschen Volkes (der deutschen Völker!) selber.

Hat es den Mut, wieder zu Ehre, Wahrheit und Gerechtigkeit zurückzukehren, wird es wieder ein wunderschönes Land schaffen.

Hat es diesen Mut nicht, sondern hängt weiter an seinen falschen Götzen “Geld, Arbeit, Fussball, Facebook, Fleiß, Toleranz, Pünktlichkeit, etc.”, so darf es sich nicht wundern, wenn sein Land auch weiter aussieht wie eine Mischung aus Irrenhaus und Arbeitslager mit Internet und Bundesliga.

“Wirtschaftsstandort Deutschland”? Was für eine Schande!

Deutschland ist zuerst die Heimat des deutschen Volkes (der deutschen Völker) und die Wirtschaft ist dazu da, die Bedürfnisse des Volkes (dieser Völker) zu befriedigen.

Wenn in einem Land die Wirtschaft (bzw. der Profit der Bonzen) auf einmal als das Primäre gesehen wird und das Volk bloß noch dazu dient, diesen Profit für die Bonzen zu generieren, dann ist es Zeit, dieses Land wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen.

Ich will nicht, daß ein feiges, korruptes, krankes Volk dadurch gerettet wird, daß eine bösartige Person zurücktritt. Es wird sich dadurch sowieso nicht retten, denn ihre Nachfolgerin wird mit Sicherheit genauso böse sein.

Und warum sollte Merkel überhaupt zurücktreten, solange noch keiner den Mut hat, sich ihren rechtsbeugenden Befehlen zu widersetzen?

Ich will, daß das deutsche Volk sich dadurch rettet, indem es aufhört, feige, korrupt und krank zu sein.

Nicht “Merkel muss weg!”

Sondern das deutsche Volk muss in sich selbst (wieder) den Mut finden, Merkels Angebote abzulehnen, ihre Befehle und Anordnungen nicht mehr auszuführen. Dann, als Resultat dieses Ungehorsams, bleibt Merkel sowieso keine Wahl mehr, als ihren Abgang zu machen.

Ihr werdet mich und meine Freunde daher niemals “Merkel muss weg” rufen hören. Warum sollten wir? Wir hassen sie auch nicht. Sie ist uns einfach egal. Lachend den Kopf schütteln, abwinken, weitergehen. Das ist alles, was Merkel in einem anständigen Menschen hervorruft. Wenn ihr Merkel noch hasst und ihren Rücktritt fordert, gebt ihr damit indirekt zu, daß sie noch Macht über euch hat und daß ihr ihre Befehle befolgen werdet.

Mich interessiert nicht, ob Merkel zurücktritt oder nicht. Ich befolge so oder so nur die „Befehle“, die ich mit meinem Gewissen vereinbaren kann. Ihr werdet diese Stufe ebenfalls bald erreichen oder habt sie schon erreicht.

Hört auf zu flennen. Hört auf zu betteln, zu bitten, zu jammern, zu klagen.

Findet den Mut, auf euer Gewissen und euren Verstand zu hören.
Gott hat noch niemals einem Faulen geholfen, er hilft auch keinem Feigen.

DEUTSCHES VOLK, HILF DIR SELBST!

inspiriert durch „Unbekannt“ / edit Markus

+++++

Meine Mama hat immer gesagt: Dumm ist der, der Dummes tut“.

Forrest Gump von Winston Groom ist eines der besten Beispiele der modernen Literatur, um zu zeigen, dass es überhaupt nicht wichtig ist, wie intelligent ein Mensch sein muss, um etwas aus seinem Leben zu machen. Wichtig ist nur die Einstellung des einzelnen Menschen selbst und derjenigen, die diesen Menschen erziehen.

Außergewöhnliche Erziehungsmethoden bringen dann auch eine außerordentlich gefährdete Spezies ans Tageslicht – gemeinhin als „Gutmensch“ bekannt.

„Die dümmste Generation, die es je gab!“

+++++

„Die Bürger sind das Problem, nicht die Eliten…“
frei nach den Aussagen der Personen SCHÄUBLE & GAUCK…

#fakenews? Mitnichten!

Wer „wählt“ denn alle Jahre wieder diese Politik-Marionetten?
Wer legitimiert deren Tun durch konkludentes Nichtstun?
Wer applaudiert indoktriniert, debil & infantil grinsend deren Geschwätz?
Wer unterstützt die Propagada der „Leit-Medien“ durch dessen Konsum und den Erwerb der Printausgaben?
Wer meldet sich freiweillig alle 9 Jahre, 364 Tage und 23 Stunden… in der DEUTSCH-Meldestelle und holt sich dort den neuen Mitgliedsausweis ab? Chip und #fingerprint all inklusive…

Warum beschwert ihr euch denn dann?

Ach ja, ich vergaß: „Ich kann ja (alleine) nichts ausrichten…!“

OK, dann verlasst diese trostlose Existenz und inkarniert woanders zu einer anderen Zeit wieder! Ob es euch dann besser (er)geht, wage ich zu bezweifeln…^_°

Das System seid Ihr – jeder Einzelne von Euch…! Und ja -Du auch!

dieter-broers.de/was-platon-schon-wusste-wir-sind-gefangen-in-einer-scheinwelt

Die Trennung der Menschen und die ausgeübte Kontrolle über die Menschen erfolgt u.a. auch über die angwandte Sprache und deren Begrifflichkeiten!

+++++

Mittelhochdeutsch „Ihesum„
Althochdeutsch „I hesu mi“ = „ich heiße mich….“ =
Neudeutsch: „Ich bin„
Französisch: Je su(i)s

„I hesu me cheristo“ = Ich heiße mich den Gerüsteten.

Aus Ihesume Cheristo wurde somit Jesus Christus.

Was ist unser aller Rüstzeug?
Das Rüstzeug ist ein wahrhaft reines (erhöhtes) Bewusstsein!

Das Rüstzeug das Jesus hatte, war wohl ein „Erhöhtes Bewusstsein„.
Ob er als Gottes Sohn auf Erden wandelte oder er ein „Botschafter“ aus anderen Ebenen, Zeiten, Welten war?

Womit hat die sogenannte Elite jeden Einzelnen fest im Griff?
Die Existenz (das Leben?) wird heute im Hier & Jetzt über das Geld (den Mammon) geregelt. Und den damit erworbenen Einfluß & die Macht über andere Wesen.

OK – Und was benötige ich nicht mehr für ein freies selbstbestimmtes Leben / Dasein („da sein“), wenn ich ein Erhöhtes Bewusstsein habe? Und danach auch lebe / es auslebe?

Yep – Kein Geld, keine Macht, keinen Einfluß etc.
Wer hat dann ausgedient? – Die Elite!

Nichts ist schlimmer für diese Wesen / Unpersonen, als aufgewachte Menschen mit einem klaren Bewusstsein.

Wir sind (unsere eigenen) Schöpfer!
Gedanken folgen den / erschafften Realität(en)!

Daher: Erkennt wer ihr seid und handelt danach…!
Denn Wir sind es (selbst), auf die Wir gewartet haben!

+++++

von André S.:

Liebe Bedienstete der BRD und deren Unterstrukturen,

wer wurde gleich nochmal nach allen bisherigen Systemwechseln und/oder Systemzusammenbrüchen bei der Aufarbeitung zur Verantwortung gezogen? Der, der den Schießbefehl mündlich oder schriftlich aber ohne Unterschrift gab oder der Schütze?

Merkt ihr was, liebe Polizisten in meiner Freundesliste? Aber ich denke, ihr merkt es schon selbst, nicht wahr?

Oder warum tragen die Polizisten diese schönen schwarzen Gesichtsmasken während der ach so rechtmäßigen Einsätze gegen die bösen Landsleute, die unangenehme Fragen stellen und euch zur Einhaltung der Rechtsnormen anhalten?

Offensichtlich wohl deshalb, weil ihr Angst habt und nicht wir, die wir von euch ausgeraubt, genötigt, diffamiert, …, …, … werden.

+++++

DoppelRezension zu Die Getriebenen + Das Migrationsproblem

Es ersetzt fast einen Untersuchungsausschuss und liest sich wie ein Politkrimi ganz besonderer Art: Robin Alexanders Getriebene. Famose Details, gut erzählt, chronologisch sortiert. Nur bewerten muss der Leser – also genau aus dem Holz, wie ich mir Lektüre wünsche.

/doppelrezension-zu-die-getriebenen-das.html

++++

von Klaus dem Töpfer:

Gerade jetzt wo das System zum Sturmangriff auf deutsche Männer und Weiber geblasen hat, wir wieder wilde Horden von vermummten und waffenstrotzenden Einsatzkommandos sehen welche in aller Öffentlichkeit und des Nachts früh im Morgengrauen Türen eintreten, Männer und Weiber aus den Betten ziehen, sie mit Augenbinden und Kabelbindern binden, an Leib, Seele und Leben verletzen, ihre Buden stürmen, Sodom und Gomorrah hinterlassen, die Haushunde erschießen, alles klauen was nicht niet und nagelfest, Medien und Öffentlichkeit im Lande mit Lügen überziehen, auf kriminellste Weise das Land mit eingeschleusten Neusiedlern und Kriminellen fluten, gerade jetzt darf KEIN Fall unentdeckt sein, denn es geschieht momentan das, was man angeblich zu verhindern sucht. Es wird Recht und Grundordnung genau von jenen gebrochen und ignoriert, welche lauthals schreien „da sind welche die die Bundesrepublik und deren Gesetze nicht anerkennen wollen.!“ Das genaue Gegenteil ist nämlich der Fall.

Die EU-Separatisten setzen zum offenen Krieg gegen die indigenen Bevölkerungen an. Ihr Problem jedoch ist bisher, man will sich einfach nicht gegen die Repressionen wehren, man liefert ihnen keinen Grund die Waffen auch einsetzen zu können wie sie es am liebsten haben wollen. So versteigen sie sich inzwischen verstärkt darauf zu provozieren, sich Strafvergehen aus den Fingern zu saugen, stellen Strafbefehle gegen Unschuldige aus, produzieren damit Vorstrafen, die sie brauchen medial Stimmung zu machen wenn man weiter gegen die Betroffenen vorgehen will. Zerstört Leumund, soziales Umfeld, treibt die Deutschen gezielt und organisiert in den Ruin, verwehrt ihnen das richterliche Gehör, wenn sie denn schon mal im Personenrecht agieren wollen, verletzt wo man kann die Persönlichkeitsrechte Natürlicher Personen und am Ende beschimpft man sie als „Abgehängt“

Liebe Leser, das ist höchst faschistoid und was wohl am meisten verwundern mag (mich nicht) es wird von der Fünffarbeneinheitspartei voll gedeckt und so eingefordert.

Laßt mal die Bilder von Merkel nach der DDR an Euch vorüber ziehen, als sie noch im Demokratischen Aufbruch organisiert gewesen ist. Schaut Euch die Forderungen der Menschennach der DDR mal in Ruhe an und laßt an Eurem innerem Auge vorüber ziehen wie wir 1990 gestartet sind. Das ist jetzt reichlich 27 Jahre her. Das ist fast die Zeit, die die DDR damals existiert.

Kürzlich kam mal die Frage eines [Wessis, entschuldigt bitte den Begriff] auf, ob das in der DDR genauso schlimm gewesen ist. Nein, es ist heute potenziert und Merkel hat es geschafft die Stasi und SS in die BRD zu exportieren und diese zu potenzieren. Was zu den Nazis noch fehlt sind die Standgerichte, die Gesetze haben wir schon, die KZ, aber man kann durchaus sicher sein, daß Sie und ihre Kumpanen noch dafür sorgen werden, wenn Ihr sie laßt und wenn man zuschaut wie man jetzt alles und jeden wegsperren will. Die sogenannte Reichsbürgerverfolgung vergleiche ich hier mal künstlerisch frei mit den Judenverfolgungen der Nazis. Genauso organisierte mediale Abschlachtung, Zerstörung sozialen Umfelds, pauschalisierte Verfolgung, inszenierte Prozesse, inszenierte Straftaten, nächtliche Wohnungseinbrüche, Enteignungen und und und…

Macht nicht die Augen davor zu, es geht IMMER gleich. Erst werden die einen verfolgt, dann zieht man die Kreise immer weiter und am Ende sind alle kriminell… So war es bisher in jeder Diktatur. Man sieht daran, daß dieses System am Ende seiner Haltbarkeit angelangt und noch mal richtig gefährlich wird. So wir es zulassen und die Augen zumachen wollen. Dann ist es genau das was sie haben wollen und was sie noch‘ ne Weile stützt. Jede Rechtsverletzung, jede Verhaftung eines RuStAG-Deutschen muß ab sofort in die Öffentlichkeit, wenn man die Männer und Weiber in D noch friedlich schützen will. Laßt Euch nicht dazu hinreißen Gewalt gegen diese Psychopathie anwenden zu wollen, die ernähren sich davon.

Polizisten, warum macht Ihr das noch mit? Ist das Euer Berufsethos dem Ihr mal folgen wolltet die Menschen hier schützen zu wollen und wofür Ihr mal geschworen habt? Ihr werdet gegen eigenes Fleisch und Blut, gegen die eigenen Brüder und Schwestern, Männer und Weiber eingesetzt welche sich auch für Eure Rechte, die Eurer Kinder und Enkel einsetzen, Tag für Tag.

Auch Ihr hattet für eine kurze Zeit und ohne Euer Wissen den Staatsangehörigkeitsausweis bis man Euch diesen wieder ohne Euer Wissen weggenommen hat…. Fangt an, stellt endlich Fragen, fordert voin Euren Vorgesetzten, daß man Befehle und Anweisungen, Haftbefehle von Richtern unterschreiben muß wenn Ihr nicht selbst eines Tages als Mauerschützen dieses Jahrhunderts und Merkels faschistoidem Unrechtsregime enden wollt.

 +++++

Somit verbleibt nur noch eins zu sagen:
Wohin uns nun die Reiseführt entscheidest nur DU allein!

+++++

das-abkoppeln-von-der-matrix-und-das-wiederverbinden-mit-dem-bewusstsein/

reichsbuerger-als-alibi-fuer-politische-saeuberungen-ueberwachung-und-entwaffnung/

+++++

Die Wahrheit ist irgendwo da draussen…^^

 

 

Exkurs: Von Deutschen und Kötern! V.1.7.

Das letzte Kapitel (1930)

Am zwölften Juli des Jahres 2003
lief folgender Funkspruch rund um die Erde:
daß ein Bombengeschwader der Luftpolizei
die gesamte Menschheit ausrotten werde.

Die Weltregierung, so wurde erklärt, stelle fest,
daß der Plan, endgültig Frieden zu stiften,
sich gar nicht anders verwirklichen läßt,
als alle Beteiligten zu vergiften…..

 Erich Kästner/das-letzte-Kapitel

+++++

Die aktuelle Lage innerhalb des Vereinten Wirtschaftsgebiets:

+++++

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat eine Anzeige gegen einen türkischen Elternrat wegen Volksverhetzung und Beleidigung der Deutschen zurückgewiesen. Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.
deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/
/sind-die-deutschen-eine-koeterrasse-1/

Muss man die Staatsanwaltschaft auf den „TESO“-Beschluß hinweisen?
http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv077137.html

„In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.“ Man beachte ins besonders das Wort „Dinge“.
http://taz.de/!5114887/

Man muss sich fragen, welche Schmutzfinken verdingen sich für ihr kärgliches Salär in diesen Redaktionen?

Das ist sicherlich auch keine Volksverhetzung… oder…?
Eher nicht, denn DEUTSCH ist keine Nationalität.
Auf deutschem Boden gibt es auch nur „Ein/Bewohner“.
Nachgewiesene, gesetzliche DeutschE gibt es so um die 4 Millionen.
Ergo nicht die Mehrheit und somit auch nicht schützenswert –
siehe z.B. die UN Charta Art. 73. (Mehr dazu weiter unten im Text.)

Das Gros der sog. Aufgewachten versteht weder das notwendige Feststellungsverfahren, geschweige denn zu wissen, was es bedeutet ein Deutscher zu sein. Dann doch lieber weiterhin den Systemtrollen und Propheten hinterlaufen.

Man unterscheide:

„Staatsbürger“ mit der sog. „deutschen StaatsangehörigKEIT„.
Das sind alle die mit einem Personalausweis und in der Wohnhaft gemeldeten „Zwangsinternierte DEUTSCH„, die immer noch „glauben“ (vermuten), sie wären DeutschE.
landkreis-augsburg.de/Service-Amt/Landratsamt/Staatsangehoerigkeit

Oder auch dies:

Darunter fallen auch die Migrantenkinder der Gastarbeiter, Neusiedler etc. ff. Somit wird in der Tat eine Unterscheidung durch äußere Merkmale erschwert… Ein arger Schelm, wer herbei gar Böses denkt!

und:

IST deutsche(r) Staatsangehörige(r)

Dies nach Beauftragung des << Feststellungsantrags zur deutschen Staatsangehörigkeit>> des Bundesverwaltungsamts (BVA) in Köln, Anlage F/FK MIT den Ahnennachweisen vor dem 28.07.1914 gemäß dem § 4.1 RuStAG v. 1913.

P.S.
Verboten ist es, Menschen als Objekt, also als Person zu behandeln. [Siehe: BVerfGE 63, 332/337].

P.S. 2 Nebenbei: Auch hier Teile & Herrsche in Perfektion!

+++++

Angewandte Mathematik & Statistik in ihrer reinsten Form?! 😆



Merkel will Integrationskurse für DEUTSCHe und droht Kritikern mit Gefängnis:
https://www.youtube.com/watch?v=SLWgDqNBpg4&feature=youtu.be

Dies gilt für Personal-DEUTSCH, welche dem BRvD-fakenews-Wahrheitsministerium unterstehen.
/bei-kritik-an-asylpolitik-ist-umgangsrecht-in-gefahr/

Siehe hierzu den § 90 BGB i.V.m. dem § 21 PStG Abs (3), Punkt 5 i.V.m. mit der Annahme des Bundespersonalausweises i.V.m. der Anmeldung in der Wohnhaft.
Noch Fragen hierzu…? Daher u.a. auch der Feststellungsantrag nach RuStAG 1913.

➡ https://www.gesetze-im-internet.de/pstg/__21.html

Die Erziehungs-BERECHTIGUNG kann DEUTSCH jederzeit von den [Behörden] auch wieder  entzogen werden. Dies gibt es bundesweit via den Jugendämtern zuhauf! Cui Bono?

Und noch ein „Gedicht“:
Merkel: „Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt.“
Wie er/sie/es in dieses Land gelangt ist hierbei ohne Belang.

Ui, wie schick aber auch… das ist doch gut zu wissen…!
Gehört das „Pack“ & die Ratten somit auch (wieder) dazu? Sehr gut…!

Tschüß, oh geliebtes Grundgesetz, schön war es mit Dir so all die Jahre…!

Weiter gehts mit den (all)täglichen, kulturbereichernden Erlebnissen
So frage auch Du Dich: Was willst Du (noch) in deinem Leben erleben?

Die Erfahrungen anderer Kulturen aus erster Hand (oder Schw…) geniessen zu dürfen, sollte man mit der notwendigen Dankbarkeit und der ihr gebührenden Demut annehmen. Ist es doch wahrlich ein erhabenes Erlebnis, von dem man sicher noch seinen Enkeln zu berichten weiß… sofern man die(se) Zeitenwende überdauert…

DEUTSCH muss sich aber noch gewaltig anstrengen, den feil gebotenen Erlebnissen – auch im Sinne des Gesetzes, äh Erfiinders – gerecht zu werden, ohne den redlich bemühten Kulturbereicherer zu beleidigen.

Aufgrund der (noch) zu wenigen „Einzelfälle“ (Sarkasmus) und / oder ohne die notwendigen Sprachkenntnisse erhascht man ja noch viel zu selten einen derartigen Glücksmoment…

Jubel, Trubel, Heiterheit. Wäre das Geschäftsodell „rent a refugeee“ ggf. marktfähig oder gar via der EU förderbar?
Hmmm, oder wie wäre es denn mit einem – alle Sinne ansprechenden – 1 Euro-Job für Hartz-IV-sanktionierte DEUTSCH-Frauen?
Gottgefällig wäre dies doch allemal, wenn man die Bischöfe so fabulieren hört… Ergo, Absolution inklusive… Eine Beichte…? Unnötig…!

Da muss also seitens des Gesetzgebers dringendst nachgebessert werden. Denn DEUTSCH hat sich gefälligst zu integrieren… wo bleibt denn da nur die sprichwörtlich weltoffene deutsche Gastfreundschaft? Schämt Euch!

So wird Einem dann doch das eigene Erleben zu sehr getrübt. ;-(
Also hurtig her mit den Integrationsprogrammen für den DEUTSCH und her mit den bunten Neubürgern…!

Refugees Welcome! (antefaktisches Korrektiv)

+++++

Die Deutsche Frage?
Aus dem Kopf und aus dem Sinn…!?
Deutschland schafft sich ab…!

Liebe Menschen, zum Thema des Artikel 73 der UN Charta (Auszug):

„Verantwortliche für die Verwaltung von Hoheitsgebieten deren Völker (Plural) noch nicht die volle Selbstbestimmung haben, bekennen sich zum Grundsatz der Interessen der Einwohner dieser Hoheitsgebiete, die Vorrang haben und übernehmen den heiligen Auftrag dieser Verpflichtung.“

Wenn also die Interessen dieser Einwohner, z.B. 10 Millionen an Muslimen, dem von z.B. 2 Millionen gesetzlicher Deutschen, vorgehen…
…dann dürft ihr euch nicht beschweren, daß ihr als DEUTSCH eben kein nachgewiesener Deutscher seid und eure eigenen Interessen hinten an stehen werden…!

Die Anzahl der nachgewiesenen – per Feststellungsantrag – gesetzlichen Deutschen beim Bundesverwaltungsamt (BVA in Köln), zwecks Bildung einer eigenen international anerkannten Interesseneigenschaft, muss daher zwingend gesteigert werden.

Personal-DEUTSCH merkt nicht einmal, daß seine Interessen als Staatenloser niemals vorgehen können.
Könnt ihr IM (internationalen) System beweisen, wer ihr seid?
Interessiert es die, welche Unterlagen ihr in den Schubladen habt?


Auch deshalb der Feststellungsantrag des BVA (zum „Gelber Schein“), denn:

Da die Politiker-Marionetten in den Entscheidungsgremien (hier: Bundestag, Landtag etc.) gegen eure Interessen Abstimmungen treffen, welche jedoch im internationalen Kollisssionsrecht eindeutig Auswirkungen haben, müssen sie (die Politiker) sogar einen Staatsangehörigkeitsausweis (StAG 1934) haben, da Sie sonst keine völkerrechtliche Vertretung für das deutsche Völkerrechssubjekt hätten.

Unter diesem Grundsatz wird auch verständlich, warum der Erhalt des „Gelben Schein“ in vielen Regionen seitens der Verwaltung verweigert bzw. massiv erschwert wird…!
➡  http://www.agmiw.org/?p=2037

Denn Sie verlieren dadurch potentielle Entscheidungsbefugnis, weil die Menge der „amtlich bestätigten“ Entscheidungsträger dadurch aus „Ihren“ Reihen ins Volk (ab)wandert, dem eigentlichen Souverän.

Manch ein angehender Souverän ziert sich, sich über diesen Weg der Feststellung, zu erkennen zu geben. Dies ist der massiven Gegenarbeit der Systemtrolle geschuldet! Wozu habt ihr denn ein Hirn, wenn ihr es nicht zu Euren Gunsten nutzt?

Die BRiD = die Verwaltung von Zivilinternierten. Was würde denn geschehen, wenn alle Deutschen den Gelben Schein hätten?

Der Staatsangehörigkeitsausweis ist eben kein Antrag für die „deutsche Staatsangehörigkeit„, sondern eine Feststellung zur, also auf eine weitere Staatsangehörigkeit, nämlich die angeborene.

Der „Gelbe Schein“ ist (nur) die Quittung, die Positivbestätigung, für die weitere Staatsangehörigkeit, denn da steht:

„Íst deutsche(r) Staatsangehörige(r)“
und eben nicht besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit.
Die Begrifflichkeiten sind – wie immer – zu beachten!

Mit dieser Quittung kannst Du nun belegen, daß Du deine Natürliche Person, einen schützenswerten Rechtsstand, nachgewiesen hat.

Siehe: SHAEF Gesetz Nr. 52 Artikel I i.V.m. mit Artikel VII Absatz e / Pakt der Völker Artikel 11 i.V.m. mit Artikel 1 und dem Art. 25 GG, sowie den Art. 45 – 47 HLKO. All dies ist „ius cogens“ zwingendes Recht, welches die Verwaltung zwingend einzuhalten hat.

Du nimmst nun Deine Vorrang- und Schutzrechte wahr, gemäß den Art. 5 (1), 6, 10 und 50 EGBGB (ein „Gesetz“ der Bundesrepublik Deutschland = Besatzer und Treuhandverwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebiets).

+++++

Wie geht es nun weiter? Handlungsbedarf für Deutsche!

Genscher-Note

Das Deutsches Reich (Deutschland) im Gebietsstand 31.12.1937 wurde u. a. durch Gebietsverzicht beseitigt. Das beweist eine Pressemeldung des Deutschen Bundestages vom 30.06.2015. Beide Völkerrechtssubjekte, daher die BRD sowie das Deutsche Reich (Deutschland) sind nun identisch. Die Ursache ist eine völkerechtliche Übung (longa consuetudo), die sich zurückführen lässt auf eine Note an die UN, verfasst am 03. Oktober 1990, von Herrn Außenminister Hans-Dietrich Genscher, der die BRD-Verwaltung in der Rolle Deutschlands bei den Vereinten Nationen eingetragen hat. Mit diesem Eintrag wurde Deutschland der Gebietsstand des Vereinigten Wirtschaftsgebietes (BRD) zugewiesen; somit erlangte der heutige Gebietsstand (Oder-Neiße), nach jener völkerrechtlichen Übung, die Anerkennung der Völkergemeinschaft….

genscher-note.html

+++++

+++++

+++++

Was passiert wenn wir aufhören Menschen in Schubladen zu packen

Muss uns erst ein TV-Sender erklären, wie Gesellschaft funktioniert?WARNUNG! Wer leicht feuchte Augen bekommt, vorsicht. Dies hier ist was fürs Herz. Wir haben es extra für Euch auf Deutsch übersetzt (wer weitere Sprachen übersetzen will – schaut auf Youtube/ZUKAR, dort könnte ihr das tun. Arabisch, Französisch und Portugisisch sind schon da. Danke). Einfach nur schön!

Opslået af ‎سكر ZUKAR‎ på 1. februar 2017